1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Scart oder Chinch ??

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Saale, 10. Februar 2003.

  1. Saale

    Saale Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Waibstadt
    Anzeige
    Hallo zusammen. Endlich hab ich mich durchgerungen meine Sat Anlage auf digital umzustellen. Und ich dachte mir wenn ich das schon mache dann sollte der digtal Ton über die Anlage (AV Reciever)laufen. Leider steht die Anlage etwas weiter weg vom TV. An der Anlage sind ja jede Menge Videobuchsen vorhanden aber leider keine für ein Scartkabel. Wenn ich jetzt den Dig.Sat.Rec. an die Anlage über (Video)Chinch Kabel anschliesse und dann von der Anlage aus zum TV gehe (auch über Chinch) geht da viel an Qualität verloren ?? Ich hab nämlich keine Lust unbedingt ein 4m langes Lichtleiterkabel zu verlegen nur damit alles top ist.
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Saale
    Um von einem Sat-Receiver(egal ob digital oder analog) mit SCART-Buchse an eine AV-Anlage mit Cinchanschlüssen zu gehen, gibt es Adapterkabel. Das gilt aber nur für die Bildsignale und den analogen Ton. Um jedoch das digitale Tonsignal an den optischen Digitaltonanschluß anzuschließen, MUSS der digitale Tonausgang des Sat-Receivers mit dem digitalen Tonanschluß der AV-Anlage angeschlossen werden. Nur so kommst du auch in den Genuß von digitalen Tonsignalen. Die Bildsignale von Sat-Receiver, Video und (falls auch noch vorhanden) eines DVD-Players können auch an den Fernseher(genügend Anschlüsse vorausgesetzt) direkt mit SCART-Kabeln angeschlossen werden.
    Mal´ne ganz blöde Frage: warum sind TV und AV-Receiver sooooo weit voneinander weg?
    Gruß, Reinhold

    <small>[ 10. Februar 2003, 21:26: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  3. Saale

    Saale Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Waibstadt
    Hallo
    Ich glaub ich hab verstanden was du meinst.
    Theoretisch kann ich anstatt der Chinch Scartkabel benutzen. Ich dachte nur weil ja der DVD auch in der Anlage steht ich geh vom DVD und vom Digi-Rec. mit Chinch in den AV-Rec. und von dort aus mit einem Chinch in das TV. Ich hätte dann anstatt 2 Scart eben nur ein Chinchkabel so weit verlegen müssen. Kommt halt auf den Qualitätsverlust an. Die Anlage steht so weit weg weil das TV in der Regalbauwand steht aber das Teil darüber ca. 4cm zu schmal ist um 2 Bausteine der Anlage nebeneinander stellen zu können. Und da es ja nicht nur 2 Bausteine sind bräuchte ich bald eine Leiter um eine Casette oder soeinzulegen ;-))
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Wenn Du den DVD-Player ja sowieso schon der Audio-Anlage zugeordnet hast, kannst Du die Sat-Empfänger ja auch dort aufstellen. Dann hast Du ja nur noch die Video-Verbindung zum TV-Gerät.
    mfg
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hallo Saale,

    Scart bringt bei der normalen Videoverbindung gegenüber Cinch keine Vorteile, wenn Du aber bei Deinem TV auf RGB umschalten kannst, und das auch bei Deinem Receiver einstellen kanst, dann liegen da Welten dazwischen.
    Auserdem hast Du über Scart ein automatisches Uschaltsignal dass Du über Cinch nicht hast.
    Da Du ja aber sowieso vom TV zum Audioreceiver musst, oder anderst herum AR zu TV, würde ich Dir schon den Anschluss des Receiver ( und auch DVD ) über den Opti.Anschluss zu nutzen ( 1 Kabel muss ja sowieso verlegt werden ) empfählen. l&auml;c
    Es lohnt sich. winken

    Tschauli ! winken
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Warum bin ich da auch nicht gleich drauf gekommen? Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
    Also, nochmal rekapitulieren. Alle bild- und tonerzeugenden Quellen(DigiSatReceiver, DVD-Player) an den AV-Receiver anschließen und von da aus eine lange Leitung für´s Bild zum TV gezogen und angeschlossen. Der Ton muß ja nicht doppelt an AV-Anlage und TV. Warum einfach, wenn´s auch kompliziert geht? , ääh andersrum winken
    Gruß, Reinhold
     
  7. Saale

    Saale Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Waibstadt
    Ja eben das mit dem Ton ist schon klar.
    Nun bleibt aber immer noch die Frage ob ich 2 Scartkabel (vom DVD und vom Digi-rec.) ans TV lege oder ob der Qualitätsverlust durch Videoanschluss über Chinch an den AV-Rec. und von da aus zum TV so gering gegenüber Scart ist das ein Chinch ausreicht. Das mit dem autom. Schaltung bei Scart ist natürlich auch ein Vorteil den ich bis jetzt noch nicht berücksichtigt habe. So wie die Sache jetzt steht werd ich wohl doch Scartstrippen ziehen.
    Nochmals Danke für euere Antworten.
    Saale
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hallo Salle,

    steht Dein Satreceiver näher an der Stereoanlage, oder am TV.

    In der Regel sollte man Kabel ( gerade bei Bilder ) so kurz wie möglich halten, da bei grössere Längen der Widerstand grösser, und somit, das ankommende Signal schlechter wird.

    Aber so schlimm ist es net, wenn möglich kannst ja auch RGB am TV und Receiver einschalten, dass bringt mächtig viel.
    Falls machbar, würde ich aber anderst herum gehen, Satreceiver näher zu TV und mit dem Opti.Kabel zum Audioreceiver.
    Scartkabel gibt es aber sogar auch bis zu 10m, Opti.Kabel aber auch. breites_
    An eines musste auch noch denken: Es ist sehr ungewöhnlich das TV Bild umzuschalten, und mit der Fernbedienung 4m neben dran oder sogar hinter sich zielen zu müssen. breites_

    Tschauli !
     

Diese Seite empfehlen