1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Scart auf D-Sub Adapter?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Kermit24, 14. März 2009.

  1. Kermit24

    Kermit24 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    gibt es einen solchen Adapter (RGB: Scart out nach D-Sub in).

    Hintergrund: Ich überlege mir einen kleinen LED-Beamer zu holen, wie heute im C'T-Magazin gezeigt. Diese haben aber nur D-Sub und Chinch (Composite) Eingänge. Meine Set-Top-Box kann aber über Scart auch ein RGB-Signal ausgeben, welches zu einer deutlich besseren Qualität als Composite führt.

    Kann man also einfach das Scart RGB-Signal auf eine 15pol D-Sub Buchse führen (gibt es solche Kabel) oder braucht das einen aufwendigen/teuren Konverter, so dass ich doch das schlechtere Composite Signal nutzen müsste?

    TIA,
    Kermit
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Scart auf D-Sub Adapter?

    D-Sub 15 polig bedeutet normalerweise VGA, das ist zwar dem RGB was die Art der Farbübertragung betrifft sehr ähnlich aber es gibt doch letztendlich große technische Unterschiede.
    Zum einen ist VGA i.a.R. Progressive (also Vollbilder), aber SCART gibt normalerweise RGB nur Interlaced (also Halbbilder) aus. Zudem ist der Sync bei VGA ganz anders, weil man dort zwei Leitungen für H-Sync und V-Sync hat.
     
  3. Kermit24

    Kermit24 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Scart auf D-Sub Adapter?

    Das ist schlecht :(
    Hab heute einen LED Beamer HS102G von LG für mein Schlafzimmer ersteigert.
    Da sind auch eine Menge Adapter bei:
    HS102G : LG Germany

    Leider aber kein Scart :(
    Möchte nämlich meine D-Box2 daran anschließen. Die hat nur einen Scart Ausgang und unterstützt folgende Signalarten:
    * RGB + CVBS
    * S-Video
    * YUV + VBS
    * YUV + CVBS
    * CVBS

    Wie kriege ich nun das beste Bild auf den Beamer?
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Scart auf D-Sub Adapter?

    Es ist aber auch möglich das über den VGA Eingang das SCART RGB entgegengenommen wird. Wird aber in der Anleitung stehen.

    @Kermit24: Da steht doch das der Komponente kann (vermutlich dann auch interlaced). Ist doch nur ein anderer Begriff für YUV.

    cu
    usul
     
  5. Kermit24

    Kermit24 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Scart auf D-Sub Adapter?

    @usul: Erst mal danke für die rasche Antwort.
    Ich habe leider nicht viel Ahnung, von Komponente (noch nie genutzt). Habe mir die Bedienungsanleitung des Beamers besorgt:
    Dabei ist ein Komponentenkabel: D-Sub auf 3xRCA.
    Dann brauche ich einen Adapter von Scart auf diese 3xRCA Komponente-Anschlüsse? Gibt es sowas oder muss ich mir das selbst basteln?
    Ich habe bisher nur einen Scart-Adapter für Composite. Beim Beamer ist auch ein A/V Kabel, dass über eine Klinke auf 2xRCA (Composite + 1xAudio) geht. Daran kann ich die D-Box sicher erst mal anschließen: Ist dieses Komponenten-Signal denn auch deutlich besser als Composite?
    Hintergrund: Meine Eltern haben einen modernen LCD-Fernseher und da sieht das Bild der D-Box sehr viel besser aus, wenn ich den Scart-Ausgang auf RGB schalte statt dem Composite-Signal.

    Nachtrag: Ich habe gerade einen Scart auf RGB Adapter gefunden mit 3xRCA. Laut Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Scart#Steckerbelegung ist die Pinbelegung für RGB und YUV idententisch? Also könnte ich doch so einen Adapter benutzen?
    grün: Y
    rot: U/Pr
    blau: V/Pb

    Nachtrag2: Ok, wenn man nach Scart auf YUV Adapter sucht, findet man auch diese. Sogar mit langen Anschlussleitungen! Werde mir wohl so ein Kabel besorgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2009
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.836
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Scart auf D-Sub Adapter?

    Ein passendes Kabel gibts bei Reichelt(RGB Kabel ist hier übrigens richtig!, es wird über die gleichen Anschlüsse auch YUV übertragen.)
    Ja, das ist genauso gut wie das RGB Signal.
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Scart auf D-Sub Adapter?

    boah ist das teuer
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Scart auf D-Sub Adapter?

    Selber löten ist immer ne Option ;)

    2 SCART Stecker für Bastelprojekte liegen den meisten Geräten eh bei und Cinch Kabel hat man evtl. auch noch rumliegen.

    cu
    usul
     
  9. Kermit24

    Kermit24 Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Scart auf D-Sub Adapter?

    Hab gestern den LG HS102G abgeholt und bin einfach (bis auf ein paar Kleinigkeiten) nur positiv begeistert.

    Habe bis jetzt nur mal Composite angeschlossen. 10m Scart-YUV Kabel von Hama habe ich mir bei eBay für 3,99EUR + Versand bestellt. Habe direkt 2 bestellt, da kann ich eines verbasteln. Wie ich das verstehe, kann ich mit der D-Box das Composite Signal parallel zum YUV-Signal aus. Dann kann ich vielleicht meinen kleinen Röhren-TV mit ein wenig Basteln noch zusätzlich mit anschließen (wenn ich mal nicht unbedingt über den Beamer schauen will).
    Wenn das Bild über das YUV-Kabel nicht deutlich besser als über Composite ist, werde ich auch bei Composite bleiben. Dann kann ich den RGB-Anschluss für meinen PC freihalten und muss nicht umstecken (Quelle (RGB/Video) kann man am Beamer wählen).
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.836
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Scart auf D-Sub Adapter?

    Aber gut.
    Die 0815 Kabel aus der Grabbelbox kann man eh gleich vergessen.
    in die herkömlichen Scartstecker gbekommt man meist nicht so dicke einzelkabel rein. Dann muss man schon die aussenisolierung abmachen und Schrumschlauch drüberziehen.
     

Diese Seite empfehlen