1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SATSchüssel plötzlich kein Signal mehr -.-

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von IsK, 24. Juli 2010.

  1. IsK

    IsK Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallöchen....
    Ich dreh grad heldenhaft durch weil meine SatSchüssel (Skymaster) meint sie müsse rumkacken -.-

    Folgendes:
    Die Satanlage (Quatro) ist an 2 Geräte angeschlossen und funktionierte einwandfrei.
    Dann kam ein kleines, fieses Unwetter, das Signal war weg.:confused:
    Wir haben gewartet, neu isoliert, LNB ausgetauscht, Reciever ausgetauscht, Schüssel verstellt, Signalfinder geholt, ausprobiert und haben gerade das Bedüfnis die ganze Anlage einfach nur noch vom Dach zu reißen und in die Tonne zu kloppen :wüt:

    Da das aber wahrscheinlich unsere Probleme nicht wirklich eliminiert wollte ich mal schaun ob hier vielleicht jemand das Problem kennt, ähnliches erlebt hat und/oder eine Lösung oder ein paar Tipps was wir noch ausprobieren könnten auf Lager hat :)

    Schreibt mir am besten so schnell wie euch was einfällt ;)

    Ich bin echt verzweifelt :(

    Lg,
    IsK
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2010
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: SATSchüssel plötzlich kein Signal mehr -.-

    Was bei kleinen, fiesen Unwettern völlig Normal sein kann.

    Was soll das bedeuten: Neu isoliert?

    Ohne die Teile zu testen? Was soll das?

    Wohl das einzige Problem

    Unfug. Die billigen taugen nichts, die richtigen kosten dreistellig.

    Leider schreibst du eine Menge, aber nichts davon hilft uns dein Problem zu verstehjen: Was für eine Art Anlage (Einzel, Mehrteilnehmer), was für ein LNB... nur eine Menge Schall und Rauch :)

    Fang am besten damit an, ein Stück Kabel sorgfältig an LNB und Receiver anzuschliessen, geduldig(!!) den Spiegel auszurichten, mit der QUALITÄTS-Anzeige des Receivers den SPiegel feinzujustieren; Dann den Einstellreceiver ab-, und den Rest der Anlage wieder anklemmen, ggf. restliche Fehler Stück für Stück "nachgehen".

    Wenn dein Auto nicht mehr anspringt: Prüfst du dann auch als erstes die Batterie oder reisst du dann auch als erstes alle Teile auseinadner und schmeisst den Rest in die Tonne? :)
     
  3. bazillus

    bazillus Senior Member

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: SATSchüssel plötzlich kein Signal mehr -.-

    Also, ich habe schom so einige Sat-Anlagen installiert, aber mit der Qualitätsanzeige am Receiver eine Schüssel ausrichten???
    Dafür gibt es am Sat-Finder die Feineinstellung!
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SATSchüssel plötzlich kein Signal mehr -.-

    Das ist die einzige Variante mit der man es mit Hausmitteln wirklich perfekt hinbekommt.

    Zur Grobeinstellung, aber zur Feinjustage ist das absolut ungeeignet.


    Schüssel einstellen ist mehr als "drehen bis ein Bild kommt". Aber vermutlich sind die meisten selbst aufgebauten Schüsseln nicht perfekt ausgerichtet. Meist geht das ja auch mit ner groben Ausrichtung. Und die kleinen Problemchen werden denn damit gelöst das man die Österreich Variante der Sender nutzt ;)

    cu
    usul
     
  5. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SATSchüssel plötzlich kein Signal mehr -.-

    Also Dir würde ich empfehlen - lasse die Finger von Arbeiten von denen Du keine Ahnung hast.:D

    @usul war schneller
     
  6. bazillus

    bazillus Senior Member

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: SATSchüssel plötzlich kein Signal mehr -.-

    Wer bist Du überhaupt, Du willst mir unterstellen, ich hätte keine Ahnung, hast Du noch andere Gebrechen?
     
  7. bazillus

    bazillus Senior Member

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: SATSchüssel plötzlich kein Signal mehr -.-

    Ja meinst Du ich stelle mir nen Fernseher aufs Dach, um zu sehen , ob ich ein Bild habe? Wenn ich eine Anlage installiere, dann mache ich mit Dir jede Wette, dass da schon alles optimal ist und das bezieht sich nicht nur auf die Ausrichtung der Schüssel, es gibt auch noch andere Dinge, die zu beachten sind. Aber wenn mir Hier jemand erzählen will, er bekäme mit einem Receiver die Schüssel genauer ausgerichtet, als mit den entsprechenden Messgeräten, dann kann ich nurnoch mit dem Kopf schütteln!
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SATSchüssel plötzlich kein Signal mehr -.-

    Moment.. du sagtest "Feineinstellung am Sat-finder", da haben hier offensichtlich alle verstanden das du damit den Empfindlichkeitsregler an den 10 EUR Pegelanzeigern meinst. Und das ist ja was anderes als die 400 EUR Messgeräte die du jetzt ansprichst.

    cu
    usul
     
  9. bazillus

    bazillus Senior Member

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: SATSchüssel plötzlich kein Signal mehr -.-

    Naja, vernüftiges Werkzeug ist ja wohl die Grundvoraussetzung, aber das ist ja wohl in allen Bereichen so.
    Ich will jetzt auch garnicht weiter darauf eingehen, nur wenn ich an bestimmte Dinge herangehe, dann weiss ich in der Regel schon, Was ich da tue.
    Mich ärgert es nur, wenn manche Leute gleich herumtönen, von wegen " Keine Ahnung " etc. Diese Leute können von mr aus doch herumwurschteln, wie Sie wollen. Ich habe bisher alles vernünftig hinbekommen und das zählt für mich. Der Mensch sollte ja nie auslernen und warum sollte man nicht für gute Tips und Anregungen empfänglich sein?
    Nur gibt es immer wieder Mitglieder, Die haben ein gewisses Halbwissen und glauben dann, sie könnten Andere als Idioten hinstellen.
    Ich meinte Dich jetzt nicht damit, war mehr so allgemein.
     
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: SATSchüssel plötzlich kein Signal mehr -.-

    FS und Box aufs Dach schleppen oder in Schüsselnähe?:LOL:
    Ist Schnee von Vorgestern.:winken:

    Selbst meine alte Dbox2 unter Neutrino zeigt die Werte BER/SNR und SIG im Boxdisplay an.
    [​IMG]

    Auf Balkonen, an Garagen/Hauswänden in Kopfhöhe, im Garten ist die Werteablesung im Boxdisplay gar kein Problem.
    Aber auf dem Schrägdach relativ unhandlich.
    Da sollte dann besser ein Helfer die Box in Schüsselnähe (Dachluke reicht)beobachten und dann eben zurufen, wenn das SNR Maximum anliegt.

    Allerdings lasse ich schon jahrelang Box und FS im Regal, (egal wo sich die Schüssel befindet) da der allerletzte Hutu nach einer Kurzanleitung kapiert, dass der entscheidende SNR Wert von der Nokia-Dbox2 mit über SNR 62000 angezeigt werden muss, wenn eine 85er Schüssel Astra1 bei Normalwetter im Fokus anpeilt.
    Hintergrund ist, dass Hausfrauen mit Putzfimmel immer wieder die auf Balkonständern montierten Schüsseln verstellen.

    So es denn durch sorgfältigste Feinjustierung noch ein bischen mehr wird - gut so. Es gilt schlicht das Maximum zu finden und wenn das erreicht ist, teilt der vor der Glotze sitzende Helfer mir das per Telefon verbunden mit und jut isses.:winken:
    "Besser" oder "genauer" wäre ja nun wirklich ein Witz.
    Würde ich diesen Beruf ausüben, hätte ich das beste Messgerät wo gibt.
    Vor allen Dingen wenn Fachleute große kaskadierte Mehrteilnehmer-Satanlagen aufbauen müssen, verzweigte Netze bein Unicable Anlagen oder
    bei Haus - BK Netzen, ect.

    Aber 98% dessen was Du mit einem noch so teueren Messgerät erreichst schaffe ich und eine Wette würdest Du genauso verlieren, wie einst mein Satprofiamigo der 2dB mehr (C/N) rausholen wollte und / aber nix da....:)

    Dessen aber mal ganz ungeachtet:

    Member, die hier im Forum um Rat fragen, wollen in der Regel die Kosten für eine Fachfirma einsparen und für Einzeltäter wäre die Anschaffung eines professionellen Messgeräts (nur das kann mehr als ein normaler Receiver) völlig absurd.
    Dazu jibbet hier einen entsprechenden Beitrag eines Members, dessen Fachwissen über die Kenntnisse simpler Schüsselschrauber hinausgeht.
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/867977-post4.html

    Machste nix dran.
     

Diese Seite empfehlen