1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SatKabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MartinG, 18. September 2011.

  1. MartinG

    MartinG Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Im Zuge meines Schritts von Röhre auf LCD und damit auch HD hab ich einen neuen Receiver besorgt. Konsequenterweise gleich nen Twin, damit ich auch aufnehmen kann während ich was anderes sehe.
    Ich hab einen Quad LNB und gerade im Haus nur zwei Geräte angeschlossen (unten und oben)

    Also: Der Weg des Kabels ist echt skurril. Die Satschüssel hängt an meiner Terasse, aus dem Wohnzimmer kann ich sie sehen. Das Kabel geht aber längs unter dem Dach lang 17m. Dann 90° Rechts 5m, dann runter ins Erdgeschoss 4m und wieder zurück ins Wohnzimmer, weitere 11m. (wer sich wundert: Es ist ein 300 Jahre alter Bauernkotten. Die Anlage hing schon als ich einzog, lediglich den LNB hab ich mal gegen den Quad getauscht.
    Das Kabel ist gestückelt, ich hab sicher drei Schraubverbinder dazwischen, teilweise läuft es zwischen den Kupferrohren der Heizung. Wer so was baut..
    Das Kabel ist recht hart und ich hatte schon mal an einer Schraubverbindung Probleme, so sehr, dass das Bild plötzlich verschwand und nach kurzer Zeit wieder kam, Verzerrungen etc.
    Jetzt hab ich mir überlegt zwei neue Kabel in das Wohnzimmer zu legen. Direkter Weg dürfte mit allen Richtungsänderungen um die 12m werden.

    Reichen die günstigen Kabel aus dem Baumarkt aus, oder gibt es auch hier Qualitätsunterschieden.
    Macht es Sinn, für das Kabel deutlich mehr zu investieren?
    Wenn ja, worauf soll ich achten?

    Verlegen ist kein Problem, das kann ich. Ich denke dass ich dann auch eine Dose setze.

    Beste Grüße, Martin
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SatKabel

    Kupferkern, min.2fach geschirmt, min.90dB. Wenn du keinen terrestischen Anschluss hast brauchst Du keine Dose.
     
  3. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: SatKabel

    Da über das Koaxkabel auch die Stromversorgung für das LNB realisiert wird, sollte man Qualitätskabel mit einem kräftigen Geflecht verwenden. Baumarktkabel sind i.d.R. ungeeignet dafür. Auch Wunderkabel mit 120dB Schirmmass und 8mm Durchmesser sind eher nicht zu empfehlen, da sie schlecht zu verarbeiten sind. Wie viceroy schon empfiehlt, sind Kabel mit Kupferkern und 90-100dB Schirmmass die richtige Wahl.

    Gute Erfahrungen habe ich mit Kathrein LCD95 und den passenden Steckern Kathrein EMK01 bzw. EMK20 (self-install) gemacht.
     
  4. MartinG

    MartinG Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SatKabel

    Danke. Das hilft mir schon.
    Eine Dose brauch ich nicht, aber ich hätte sie gerne. Alleine wegen der sauberen Verlegung. Wenn da so ein Kabel einfach aus der Wand kommt find ich das nur mäßig ansprechend.
    Oder kostet die Dose dann auch wieder Qualität?

    Besten Dank, Martin
     
  5. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SatKabel

    Ja, ist aber bei richtig eingestellter Satanlage zu vernachlässigen.
     

Diese Seite empfehlen