1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satkabel, Außenwanddose?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von speltach, 1. Juni 2007.

  1. speltach

    speltach Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    323
    Anzeige
    Wieviel sollte DB Sollte ein Sat Kabel haben, reicht 2-fach geschirmt oder besser 4-fach.

    Bei mir wird die Außenwand neu verputzt und isoliert, gibt es irgentwie eine Dose um das Kabel sauber durchzuziehen und es außen Festverschlossen wird.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Satkabel, Außenwanddose?

    Kabel mit 90dB Schirmung reicht aus (z.B. Kathrein LCD95).

    Leerkanal, oder was meinst du?
     
  3. speltach

    speltach Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    323
    AW: Satkabel, Außenwanddose?

    Ja genau ob es z.B auf ein Leerrohr ein Deckel drauf gibt, wo fest verschließt daß kein Wasser in das Rohr läuft.

    Weiß jemand wie man einen Sathalter auf eine Hauswand mit Dämmstoffplatten montiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2007
  4. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    AW: Satkabel, Außenwanddose?

    wennst 20cm dämmstoff hast nimmst 40cm lange schrauben und halb so lange dübel. für montage auf vollwärmeschutzfassaden gibt es im baumarkt eh entsprechend lange dübel/schraubensets.
     
  5. speltach

    speltach Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    323
    AW: Satkabel, Außenwanddose?

    Habe nur Angst daß ich den Dämmstoff dann eindrücke beim Festschrauben.

    2-fach geschirmtes Kabel oder 4-fach.

    Würdet ihr die Kabel gleich die Wand miteinlegen, und dann verputzen so daß man sie nicht mehr sieht. Oder über die Wand, so daß man noch hinkann wenn mal ein Kabel defekt ist.
     
  6. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    AW: Satkabel, Außenwanddose?

    du nimmst ja eh eine sat-wandhalterung, oder? da drücken die schrauben die blechplatte an die wand, an dieser der masten angeschweisst ist. nachdem eine ganze fläche auf der fassade anliegt und nicht punktweise würde ich mir keine sorge machen dass du die fassade eindrückst. aber zuerste mal alle vier schrauben reindrehen, und nie eine alleine festziehen. mit gefühl immer wieder alle vier nacheinander mehrmals festziehen bis die halterung festsitzt. ich persönlich würde aber bei einem eigenen haus schauen dass die schüssel aufs dach kommt und in dachfarbe ist, am besten im sichtschatten wenn man das haus von straßenseite anschaut. hat zwar ein paar nachteile (zugänglichkeit bei fehlerbehebung, windanfälliger, blitzschlag-anfälliger) aber die sehe ich nicht so schlimm wenn man die ordentlich installiert.
     
  7. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    AW: Satkabel, Außenwanddose?

    nochwas: kabel in rohre!! und die rohre unter putz in die wand!! keines falls die rohre durch die dämmplatten oder die dämmplatten einschneiden für die rohre (kältebrücke, brauchst gleich nicht dämmen). aussenwand stemmen und rohre eingipsen, aufgestemmtes alles wieder verputzen (!) und dann erst dämmplatten rauf.

    ich weiß ist viel arbeit, kostet aber vom material nicht viel mehr. und die technologien werden sich evtl. ändern, sodass in zehn jahre andere kabeln eingezogen werden, zb verteilt der multischalter streamt dann über IP und es müssen netzwerkkabeln statt sat-kabeln im haus verlegt werden. oder der frequenzbereich im sat-bereich wird um ein band erweitert und es gehören andere koaxialkabeln her.

    und ob 2-fach oder 4-fach geschirmte kabel besser sind kannst dir wohl selber denken.
     
  8. speltach

    speltach Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    323
    AW: Satkabel, Außenwanddose?

    Danke für eure Antworten.

    Habe mich nun entschieden den Sat Spiegel in Ziegelfarbe zu lackieren und auf Dach zu machen.

    Schlitze werden in Putz geklopft und ein Leerrohr hinein.

    Werde einen neuen Thread starten, weil ich auch die Verkabelung ändern möchte.
     
  9. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.257
    Ort:
    Dortmund
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Satkabel, Außenwanddose?

    Suche Dir eine Stelle aus, an der Du gut an die Antenne kommst, ohne das Dach zu betreten. Z. B. neben einem Dachfenster.
    Ich habe schon einmal eine Dachpfanne zertreten, in meinem Eifer, die Antenne einzustellen. :D
     

Diese Seite empfehlen