1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sathalterung auf Flachdach ??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von wgm, 15. September 2002.

  1. wgm

    wgm Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    kassel
    Anzeige
    Hallo Leute,

    kann mir bei o.g. Thema bitte jemand weiterhelfen ??

    Und zwar wohne ich hier zur Miete, im 1. Stock. Unter meinem Arbeitszimmerfenster ist das Flachdach von unserem Vermieter..
    Nun habe ich letztens beim MM nen Stativ für eine Sat Schüssel gesehen ..
    Jetzt frage ich mich wie man diese am besten auf dem Flachdach (dort liegen kleine Steine drauf) aufstellen könnte.
    Und wie sicher diese Befestigung ist..
    Zudem stellt sich mir die Frage, bis zu welcher Sat. Schüssel größe man diese Bef. verwenden kann ??..

    Danke für die Hilfe
     
  2. Axel.S

    Axel.S Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2001
    Beiträge:
    131
    Ort:
    -
    Mit Flachdächern ist das so ne Sache. Der Vermieter wird sich herzlich bedanken, wenn Du ihm Löcher in die Dachhaut bohrst. breites_

    Ansonsten gibt es die Möglichkeit, Stative mit Betonplatten zu beschweren. Wenn das vernünftig dimensioniert ist, ist das auch eine Lösung.

    Ich weiß nicht ob das vernünftig dimensioniert war, aber ich habe da noch ein etwa 1,5 m hohes Stativ, das mit vier (ca. 40 x 40 x 5 cm) Platten beschwert war, in Erinnerung. Daran hing ein 90er Spiegel. Im Zweifelsfall nachfragen.

    Axel
     
  3. alfmuc

    alfmuc Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Haar
    Hallo,
    auf jedenfall mußt Du sorgfältig darauf achten dass Du die Wassersperre nicht beschädigst. Es wäre nämlich ganz schön teuer wenn ganze Decke durch Regenwasser durchfeuchtet wird.
    Gruß Alfmuc
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    So, wie Du es beschrieben hast, müßtest Du doch einfach einen normaler Wandhalter an die Außenwand des Arbeitszimmers schrauben können. Oder ist das alles Glasfassade?

    Löcher von oben ins Flachdach sind auf jeden Fall tabu!
     
  5. wgm

    wgm Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    kassel
    Hallo Leute,

    schonmal vielen Dank für die Antworten ..

    Ja das mit der Wandhalterung währe mir auch am liebsten ..
    Aber ich wollte eine Variante haben, wo man nicht Bohren muß..
    Sprich etwas bei dem man hinterher keine Spuren hinterlässt...

    Deshalb ja auch ein Standfuß (ohne Löcher in das Flachdach)..
     
  6. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Dann bist Du doch mit einem Balkonhalter (so wie HIER) gut bedient. Mehrere Gehwegplatten drauf, und die Sache klappt. (Ich hoffe, das Flachdach hat keine empfindliche Oberfläche.)
     
  7. dille

    dille Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Sankt Augustin
    Besorg Dir bei einer Autoverwertung das größte PKW-Rad (mit Reifen) was Du kriegen kannst, schweiße ein 40-50 mm Stahlrohr mittig in die Felge, fülle das Felgenbett mit grobkörnigem Kies auf und Du hast eine Halterung die die Dachabdichtung nicht beschädigt und zudem nix kostet.

    Gruß, Dille
     

Diese Seite empfehlen