1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satfinderkauf

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von klausi8, 23. Mai 2013.

  1. klausi8

    klausi8 Junior Member

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo, wer kann helfen? Trage mich mit dem Gedanken einen Satfinder zu kaufen. Die einfachen, da kann man auch einen Hut benutzen! Betreibe eine 4-Sat-Anlage. Nun habe ich 2 verschiedene Satfinder gefunden, die preislich noch im Rahmen sind. Einmal den Satlink WS-6906 für 80€ und den Schwaiger SF 9000 für ca. 130€.
    Hat mit einem von beiden schon jemand Erfahrungen gemacht?
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Satfinderkauf

    Erfahrungen habe ich mit keinem der beiden.
    Das Satlink-Gerät ist auch als normaler Sat-Receiver (nur über einen SCART-Adapter, kein HDMI) geeignet, sodaß man auch noch etwas hat, um z. B. ein privates Public-Viewing im Garten bei der nächsten Fußball-WM zu veranstalten.
    Außerdem ist er preiswerter.

    Ich habe einen Auto-DVD-Player für die Kopfstütze mit Video-Eingang.
    Diesen schleppe ich zusammen mit einem normalen Sat-Receiver und einem Verlängerungskabel zur Antenne zum Einmessen.
    Da alles "bereits da" war, ist das für mich die günstigste Lösung gewesen...
    Manchmal vermisst man dann natürlich ein Gerät, was alles im einem bietet, und ohne Verlängerungskabel auskommt...
    Um das einigermaßen handhabbar zu gestalten, packe ich Receiver und DVD-Player noch in eine kleine Stapelbox, und fixiere es darin mit Spanngurt, sodaß man nur mit einem Kasten an der Satellitenschüssel hantieren kann, und auch noch einen Blendschutz beim Ablesen vom Bildschirm hat....
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2013

Diese Seite empfehlen