1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satfinder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von clesch, 30. Mai 2005.

  1. clesch

    clesch Junior Member

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    43
    Anzeige
    Kann man sich auf diesen "FastSatfinder" mehr verlassen als auf die Karteninterne Anzeige. (SS2)

    Habe bei mir zwischen 74% und 76% und S/N 10.8
    Ist das I.O.
     
  2. clesch

    clesch Junior Member

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    43
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Satfinder

    Mit was man sich die Signalqualität anzeigen lässt ist ansich ziemlich wurscht. Seh einfach zu, daß du das bestmögliche Signal beim Ausrichten hin bekommst. Ob das max Signal jetzt 60% oder 80% ist spielt dabei keine Rolle. Mehr wie bestmöglich geht sowieso nicht. Es sei denn man wollte sich bei zu niedrigen Pegel gleich ne größere Schüssel kaufen.
    Spätestens bei den nächsten Schlechtwetterperioden wirst du ja merken, ob das Signal OK ist oder nicht.

    Gruß Indymal
     
  4. clesch

    clesch Junior Member

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    43
    AW: Satfinder

    Hätte mich nur mal so Interessiert, was andere da für Werte haben.
    Die bei mir angezeigten Werte kamen mir halt ein wenig gering vor, zumal ich den Spiegel vom Fachmann habe ausrichten lassen.
    Gestern bei starken Regen war für aber kein Unterschied zu Sonnenschein festzustellen.
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Satfinder

    Das Problem ist einfach, daß abgesehen von richtigen Messgeräten, kein Gerät eine wirklich genaue Pegelanzeige hat.
    Das ist auch immer abhängig vom verwendeten Tuner usw.
    Man kann sich 10 verschiedene Receiver besorgen und hat dann 10 unterschiedliche Ergebnisse.
    Wenn man genau die gleiche Karte mit dem selben Messprogramm benutzt, könnte man zwar die Werte vergleichen, wobei ich mir da aber nicht so sicher bin, ob es nicht auch chargenabhängige Unterschiede gibt.
    Solange man keine 33cm Schüssel für Astra benutzt, dürfte das Signal auch bei einigen Wolken und etwas Regen gleich stark bleiben. Viel kritischer sind elektrische Spannungen in der Luft, die kurz vor oder während eines Gewitters auftreten. Dazu muss deine eigene Schüssel nicht einmal nass werden. Es reicht schon aus, wenn die Front irgendwo zwischen deiner Schüssel und dem Satelliten vorbei zieht.
    Es kann sogar sein, daß das Signal dann später, wenn der Regen bei dir ankommt schon wieder annähernd optimal ist.
    Aber bei einem richtig ordentlichen Unwetter versagt auch schonmal ein Monsterblech. Dann ist auch im Kabel ganz schnell nichts mehr zu sehen ;)

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen