1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satempfang über Antennensteckdose

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Zeichenvonoben, 29. Januar 2005.

  1. Zeichenvonoben

    Zeichenvonoben Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo Leute,

    unter SUCHEN habe ich nichts gefunden, deshalb wende ich mich an euch.

    Auf dem Dach meines Hauses habe ich eine herkömmliche Antenne, ich möchte die Antenne komplett entfernen und eine Satelittenschüssel für digitales Fernsehen anschliessen.

    Jetzt zu meiner Frage.
    Kann ich einfach das Kabel von der Schüssel mit dem Kabel von der Hausantenne verbinden und dann im Wohnzimmer von der Antennensteckdose in meinen Receiver gehen (im Fachhandel gibt es doch Adapterstecker für die Kabel)? So bräuchte ich kein Kabel verlegen, oder?

    Danke im Voraus.
     
  2. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Satempfang über Antennensteckdose

    Wenn das Kabel direkt von der Antenne zum TV geht, brauchst Du nur die Antennendose gegen eine Sat taugliche zu tauschen. Das Kabel von der Schüssel verbindest Du am besten mit einem F-Verbinder mit der normalen Antenne. Nimmst Du einen normalen Koaxverbinder holst Du dir oft Störungen mit rein.
     
  3. panta_rhei

    panta_rhei Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Welt
    AW: Satempfang über Antennensteckdose

    Hallo,
    wenn das Kabel im Haus älter ist (mehr als 8-10 Jahre), dann würd ich eher davon abraten, es zu benutzen. Dann würd ich es austauschen.
    Noch ein paar Fragen:
    Soll nur ein Receiver angeschlossen werden?
    Ist der Mast gut befestigt und stabil genug für eine Schüssel?

    Gruss Panta Rhei
     
  4. Zeichenvonoben

    Zeichenvonoben Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Satempfang über Antennensteckdose

    Das Antennenkabel ist glaube ich 15 Jahre alt.
    Was spricht dagegen, ein altes Kabel zu verwenden?

    Ich will nur einen digital Receiver anschliessen, den Mast für die Schüssel muss ich noch befestigen.

    Schönes Wochenende
     
  5. panta_rhei

    panta_rhei Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Welt
    AW: Satempfang über Antennensteckdose

    Zum Kabel:
    Wenn die Kabel 15 Jahre alt sind, dann sind die nicht Sat-Tauglich. Normales Fernsehen geht von 47-860MHz, Sat von 950-2150MHz. Durch die höhere Frequenz sind die Anforderungen an das Kabel einfach härter. Weiterhin sind so alte Kabel meist nicht doppelt geschirmt. Das führt meist zu Problemen mit DECT-Telefonen. Schmeiss das Zeug raus und nimm ein neues Kabel, dann hast du mehr Spass am Empfang. Du kannst es natürlich auch so probieren, aber ich rat dir davon ab.

    Zum Mast:
    Wenn der Mast erst noch hin muss, denk daran ihn zu Erden und an die Windlast. Die Windlast bei einer Sat-Schüssel ist wesentlich höher als bei einer UHF/VHF-Antenne, deshalb muss die Schüssel möglichst weit unten am Mast motiert sein. Also richtigen Mastfuss und Dachbalkenschelle mit den richtigen Schrauben verwenden, nicht das die Schüssel sich von alleine verstellt oder beim nächsten Sturm abhebt.

    Viele Hinweise kannst du hier im Forum lesen, einfach mal ein bischen suchen.

    Gruss Panta Rhei
     

Diese Seite empfehlen