1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitensignal verteilen, Erfahrungen mit Sat over ip?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Fhuebschmann, 19. Januar 2016.

  1. Fhuebschmann

    Fhuebschmann Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Leider habe ich mich zu spät mit dem Thema befasst, bzw habe mir die Sache etwas einfacher vorgestellt.
    Ich habe ein Haus gekauft mit Satellitenempfang für tv. Im Dachboden ist ein Multischalter angeschlossen der das Signal auf 7 Dosen verteilt. 5 Anschlüsse bei den Schwiegereltern im dg und 2 bei uns im eg.
    Die Schwiegereltern nutzen aber nur maximal 3 Anschlüsse. Wir brauchen aktuell zwar nur 2 aber zukünftig mindestens 4. außerdem benötigt mein Schwager im Keller ebenfalls einen Anschluss,mit einem Splitter ist keine wirklich zufriedenstellende lösung.
    Dummerweise ist es jetzt zu spät, noch durch das ganze Haus Kabel zu legen, weil wir fast fertig mit der Renovierung sind.
    Bin bei der Internetrecherche auf Sat over ip gestoßen, wäre das eine Möglichkeit die Anforderungen an die Satanlage zu erfüllen? Was braucht man dafür? Sicher doch auch spezielle Receiver? Reicht das Signal auch bis in den Keller? Hat jemand Erfahrung damit? Gibt es außer Kabel zu verlegen noch weitere Möglichkeiten die ich noch nicht kenne?
    Gibt es Techniker die Zu mir kommen und mich da beraten können?
    Vielen Dank fürs lesen
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.334
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    SAT-IP ist eine Enwicklung von SES-Astra (das kundenunfreundliche HD+ ist eine Konzerntochter). Diese Technik wurde federführend von Astra entwickelt, Pay-TV / die Nutzung von verschlüsselten Programmen kann nur mit Einschränkungen genutzt werden, für SAT-IP zertifizierte und für Pay-TV geeignete Receiver sind bei der dubiosen CI Plus LLP zertifiziert. SAT-IP setzt alle HD+/RTL Restriktionen um, mit der neu entwickelten
    SAT-IP Version 2.0 werden Pay-TV Programme auf der Übertragungsstrecke zusätzlich verschlüsselt. Für die Nutzung ist dann zertifizierte Gängel-Technik erforderlich, deshalb von mir keine Empfehlung.

    Besser freie Empfangstechnik und Verteiltechnik ohne DRM-Schutz / ohne Zertifizierung einsetzen. Mit Unicable können acht Empfangstuner über nur eine Koaxialleitung unabhängig versorgt werden, für max. zwei SAT-Positionen (mit z.B. Astra 19,2 ° Ost u. Hotbird). JESS ermöglicht die Versorgung von noch mehr Receivern und auch z.B. mit vier SAT-Positionen, über nur eine Koaxialleitung. Kombiniert mit modernen E2 LINUX-Receivern und dem RemoteChannelStreamConverterPlugin ist dann auch noch eine restriktionsfreie Programmverteilung via IP möglich (LAN u. DLAN u. WLAN), ohne DRM-Schutz und Beschränkungen durch HD+/SES-ASTRA.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2016
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Ich habe hier mal rot markiert was hier sinnvoll ist und was drag&drop Spam mit dauerhafter Wiederkehr ist das es einem schon zu den Ohren raus kommt ......

    Fragen:
    Warum nutzt du nicht die beim Bau/Umbau eingezogenen Leerrohre für die Kabel-Nachverlegung ?
    Wie hast du das Erdungskabel von der Antenne zur Haupterdungsschiene verlegt (innen oder außen) ?
    Warum wurden nicht gleich beim Bau/Umbau alle relevanten Zimmer mit einem Koaxkabel versehe ?
    Warum schaust du nicht mal ins Telefonbuch/die Gelben Seiten/ins Internet nach jemandem bei euch der dir da helfen könnte, sondern fragst hier an wer das machen kann (wo hier ja noch nicht einmal einer gesagt bekommen hat woher du bist) ?
    Wie viel Zeit hast du mit Rechergen verbracht vor der Frage-Stellung ? Und was war bei den gefundenen Beiträgen (welche ?) unklar ?


    Hinweis an den TS:
    Wie auch unter Satellitensignal verteilen, Erfahrungen mit Sat over ip? (Technik, Fernsehen, Sat-Receiver) hast du in allen anderen Streuungen von diesem Beitrag im Netz das Bild vergessen .... hätte aber auch bei dem Bild sicher gereicht einfach nur den Typ vom Schalter hin zu schreiben !

    Aber für die Vollständigkeit auch hier und um dir die Mühe zu ersparen:
    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imagetjrxdslq79.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2016
  4. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.780
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    163

    Siehe der erste Teil Deiner Antwort


    Wo Du Recht hast hast Du Recht.

    Stimmt auch, aber irrelevant. Ein Forum ist für solche Frage da.

    Er hat eigentlich fast alle Deine Fragen im Eröffnungsbeitrag schon beantwortet, und das mit: "drag&drop Spam mit dauerhafter Wiederkehr ist das es einem schon zu den Ohren raus kommt ......" kann man auch auf die Frage nach der Erdung so sehen.
     
  5. Lefist

    Lefist Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    8.320
    Zustimmungen:
    1.242
    Punkte für Erfolge:
    163
    Sat-IP sehe ich auch eher als professionelle Lösung bei größeren Anlagen, z.B. Hotels, Kliniken usw.
    Der Begriff hört sich schön modern an und viele möchten damit die notwendige Verkabelung umgehen.
    Manche kommen bei dem Begriff sogar auf die Idee auf die "hässliche" Schüssel verzichten zu können.

    Ich würde auch eine Einkabellösung vorschlagen.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    So etwas hat mit dem klassischen Sat>IP aber absolut wenig zu tun, das sind ganz spezielle Systeme die sich schnell im 6-stelligen Bereich bewegen (für nur 20 TP).
    Gerade gestern so eine Anlage gebaut, da wiegt ein Einsatz (Rack-Gehäuse mit Innenleben) für den Netzwerkschrank ca. 20-30kg (10 TP dann pro solchem Modul).
     
  7. Chillowdo

    Chillowdo Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ich habe hier mal rot markiert was hier sinnvoll ist und was drag&drop Spam mit dauerhafter Wiederkehr ist das es einem schon zu den Ohren raus kommt ......

    Zur Frage vom TE.. Wenn auch überall auch Netzwerkabel verlegt ist, kannst du ja auch beide Techniken mischen. Übrigens genauso wie hier viele auf Astra_+_Erzeugnisse schimpfen, gucken sie doch mit nicht zertifizierter Hardware. Das Gleiche gilt für Sat > IP ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2016
  8. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.780
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    163
    Der Beitrag ist irgendwie nicht zu verstehen.
    Aber wie kommst Du darauf, daß überall Netzwrkkabel verlegt ist, hab ich nichts von gelesen :(
     

Diese Seite empfehlen