1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenschüssel, Sat-IP, Sky

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Rowba, 25. August 2015.

  1. Rowba

    Rowba Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi.

    Ein paar Fragen:

    1.
    Ich möchte mir auf die Terrasse meines Wochenend-Domizils eine Satellitenschüssel stellen. Diese soll ganz simpel auf so einen Ständer montiert werden, der mit vier Gehwegplatten beschwert ist. Eine nennenswerte Windlast erwarte ich an der geplanten Position (sie Markierung auf dem Bild) nicht.
    http://www.pic-upload.de/view-28120857/pic.png.html
    Die Dachkante auf der rechten verglasten Seite ist über 3,30m hoch. Muss ich irgendwelche zusätzlichen Maßnahmen ergreifen, wenn ich die Antenne nicht über 1,30m nach oben und 1,50m nach vorne ragen lasse? Wie weit könnte ich die Antenne ohne zusätzliche Maßnahmen nach links zum Geländer verschieben? Oder anders gefragt: gibt es einen Punkt, an dem nicht mehr das Dach auf der linken Seite, sondern das hintere, zwei Stockwerke höhere maßgeblich ist?

    2.
    Muss ich einen Potentialausgleich machen? Sobald die Koaxkabel im Gebäude sind, soll alles auf Sat-IP umgelegt werden, mit Koax ist also nach wenigen Metern Ende. Für ein konkretes Gerät habe ich mich aber noch nicht entschieden.

    3.
    Ich möchte Sky empfangen, und zwar bis zu vier verschiedene Programme gleichzeitig. Ich habe oberflächlich gelesen, dass das möglich ist, bin da aber noch nicht ins Detail gegangen. Hat jemand eine Empfehlung für Hardware?

    Danke fürs Lesen
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Satellitenschüssel, Sat-IP, Sky

    Die Antenne sollte sehr nahe an der verglasten Wand aufgestellt werden.
    Anderenfalls ist der Ständer-Mast ev. erdungspflichtig.

    Das im Bild sichtbare hohe Gebäude könnte den Empfang verhindern

    In Bezug auf die Sat-Anpeilung:

    Nutzt du mal den Dishpointer.
    Satellite Finder / Dish Alignment Calculator with Google Maps | DishPointer.com
    Den vom Pointer erzeugten Marker verschiebst du so, dass durch die erzeugte
    Linie freie Sicht zum Satelliten gegeben ist.

    Zu Pos.2
    PA Ausgleich ist immer zu empfehlen.
    Zwingend muss das bei deiner Planung aber wohl nicht erfolgen....

    Zu Pos.3
    Beispielsweise gibt es eine Dreambox mit 4 Tunern.
    Da kannst du dann über 4 Anschlusskabel einen Kanal anschauen und 3 andere Kanäle aufzeichnen.
     
  3. Rowba

    Rowba Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Satellitenschüssel, Sat-IP, Sky

    Ja, ich bin davon ausgegangen, dass ich sowohl mit dem Ständer, der ja praktisch zwei Gehwegplatten breit ist, als auch mit der Antenne, die ich so klein wie möglich und so groß wie nötig auslegen will, innerhalb der 1,50m bzw 2,00m bleiben werde.

    Das ist kein Problem glaube ich. Die Dachterrasse ist glücklicherweise mit dem Geländer ziemlich genau nach 19° Ost zum Astra ausgerichtet. Falls es doch Probleme gibt, ist es auch kein Problem, die Antenne einen Meter zu verschieben.

    Über den bin ich auch schon gestolpert. Bin mal gespannt, wie gut das klappt, wenn es soweit ist.

    Okay. Mal sehen..

    Das klingt Grundsätzlich nicht schlecht, aber ich muss das leider über Sat-IP machen, weil ich auf die andere Seite des Gebäudes und ein Stockwerk weiter runter muss. Koax-Kabel legen ist nicht ohne weiteres möglich. Außerdem muss ich die vier Kanäle gleichzeitig ausgeben und ansehen können, nicht aufnehmen.

    Jedenfalls schonmal danke für die Antworten, damit fühle ich mich in einigen meiner Annahmen bestätigt, das ist schonmal sehr hilfreich.
     
  4. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satellitenschüssel, Sat-IP, Sky

    zu 3.

    Sky steckt mitten in einer Technikoffensive und sperrt nach und nach alternative Empfangsgeräte aus.
    Zukünftig gibt es entweder den Skyreceiver oder das CI+ Modul,
    keines von beiden lässt eine IP Verteilung zu.
     
  5. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Satellitenschüssel, Sat-IP, Sky

    Mit Sat IP kenne ich mich nicht aus...
    Da wird sich sicher noch ein Guru zu Wort melden....;)
    Normal (ohne IP-Sat??) geht das nur, wenn 4 vom LNB kommende Kabel 4 - externe Receiver -4 Empfangsgeräte versorgen oder 4 Flachmänner mit DVB-S Tuner versorgt werden.

    Soll denn überall Sky empfangen werden?
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satellitenschüssel, Sat-IP, Sky

    Das alleine nützt aber nichts, wenn es in dieser Glasfront, was zumindest versteckt sehr wahrscheinlich der Fall ist, Metallprofile gibt, die in den einschlaggefährdeten Bereich hineinragen. Dann wüsste ich nicht, wie man, um der Erdungspflicht zu entgehen, mit den Antennenkabeln nach innen kommen und dabei einen Mindestabstand von möglichst 1 m zu diesen Metallteilen einhalten könnte. Und unter dem Bodenbelag kann es auch noch Metallarmierungen geben. Alternative könnte ein Solarpanel auf dem Balkon sein, das akkugepuffert ein optisches LNB speist, dessen Signal über ein nicht-metallarmiertes Glasfaserkabel nach innen geführt wird.

    Wie soll das zukunftssicher klappen, wenn Sky keine Sat>IP Hardware anbietet? Abgesehen davon, dass es widersprüchliche Berichte dazu gibt, ob ein CI+-Modul von Sky in CI+-zerfizierten Geräten mit Empfangsweg Sat>IP funktioniert, kann man über ein solches Modul in CI+-Endgeräten keine Sky-Programme aufzeichnen.
     
  7. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satellitenschüssel, Sat-IP, Sky

    Sky tut momentan alles mögliche um sein Signal zu sichern.
    Die einzige Möglichkeit einen Skysender auf den IP Pfad bringen
    wäre eine Skykarte im Sky CI+ Modul in einem Linuxreceiver
    der das Modul überlisten kann.
    Für 4 Programme braucht man dies alles 4 mal,
    ob es aber irgendeinerlei Server/Receiver/Technik gibt die das an den
    Endgeräten verwalten kann weiß ich nicht.
     
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Satellitenschüssel, Sat-IP, Sky

    Glaskugel:LOL:?
     
  9. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Satellitenschüssel, Sat-IP, Sky

    Wieso nimmst du kein DSL oder Kabel?
     
  10. Rowba

    Rowba Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Satellitenschüssel, Sat-IP, Sky

    4 Receiver sind eingeplant.

    Jepp.

    Das verstehe ich nicht. Ist es nicht egal, was sich in dem Geschützten Bereich befindet, solange es sich darin befindet? Die Kabel sollen übrigens nicht durch die Glasfront sondern durch die Wand in Blickrichtung.

    Das klingt zumindest interessant, davon hab ich noch nichts gehört. Ob das eine Option sein könnte, werde ich mal erforschen.

    Tja. Dass Sky sich da quer stellen könnte, hatte ich nicht auf der Rechnung. Sendungen aufzeichnen ist mir nicht wichtig.

    Das hatte ich vor einiger Zeit schonmal am Wickel. Wär für mich insofern interessant, dass ich recht linuxbewandert bin. Trotzdem soll das ganze jetzt kein Jahrhundertprojekt werden. Mal Sehen.

    Kabel ist in dem Gebäude nicht verfügbar. DSL hat zu hohe Latenz. Das ist leider ein Ausschluskriterium.
     

Diese Seite empfehlen