1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenschüssel auf dem Dachboden?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Daniel16121980, 27. November 2009.

  1. Daniel16121980

    Daniel16121980 Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Community,

    ich bin neu hier in diesem Forum und weiss nicht ob ich mit meiner ersten Frage auch im richtigen Abschnitt des Forums bin.Also bitte nicht böse sein wenn es falsch ist.

    Mein Problem:

    Ich und meine Partnerin bewohnen eine kleine Dachgeschosswohnung mit 37,5 qm Wöhnfläche. Da in unserer Mietwohnung ein Kabelfernsehanschluss zu teuer ist haben wir schon seit längerem eine Satellitenschüssel (60 cm durchmesser von Skymaster) mitsamt einem DVB-S Reciver und einem Universal Single LNB. Das eigentliche Problem ist wie immer der Vermieter und die Platzverhältnisse in unseren Räumlichkeiten. Bislang haben wir sie an unserem Schlafzimmerfenster (blickrichtung Süden) stehen nur stört die Antenne immer beim Aufräumen bzw. Lüften des Raumes. Jetz hätten wir die Idee sie auf den Dachboden direkt über unserem Schlafzimmer zu stellen. Das es mit Dachziegel etc. pp Probleme gibt wissen wir mitlerweile duch die SuFu. Wie sieht es denn mit Wänden aus bezüglich des Signals? Sie würde mit gleicher blickrichtung (süden) vor einer Kalksandsteinmauer stehen die verputzt und äusserlich mit Styropor (ca.10cm) Isoliert ist. Besteht da die chance ein vernünftiges Signal zu bekommen oder schwinden die chancen gegen null?

    P.S.: Soviel noch dazu: Wir möchten weder einen anderen Antennenspiegel kaufen noch sonst irgendwas an der anlage verändern.

    Bitte um zahlreiche Sachkundige Antworten und verbleibe

    Mit freundlichen Grüßen
    Daniel16121980
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Satellitenschüssel auf dem Dachboden?

    Weder Dachziegel, noch Mauersteine werden von den Signalen ausreichend stark durchdrungen - also keine Möglichkeit auf diesem Wege.

    Wenn ein Dachfenster auf dem Dachboden in die richtige Richtung zeigt, gibt es eventuell die Lösung, durch das Glas Empfang zu bekommen, wenn man den Beirägen hier im Forum glauben darf...

    Dazu darf das Glas aber weder Metall-bedampft, noch zu dick sein.
    Bei schlechtem Wetter und auch danach durch die Benetzung der Scheibe mit Regentropfen ist mit Empfangsausfall zu rechnen....
     
  3. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Satellitenschüssel auf dem Dachboden?


    Hi Daniel!

    Habt ihr jetzt überhaupt empfang, so hinter dem Fenster? :cool: Wenn ja dann das gleiche Glas auch als Dachziegel.! ;) Wird glaube ich teurer als eine 60 er Anlage,:eek: in das Fenster, von ausen zu hängen. :confused:

    Gruß.
    D.:winken:
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  5. Daniel16121980

    Daniel16121980 Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Satellitenschüssel auf dem Dachboden?

    Hallo,

    ersteinmal vielen lieben dank für die vielen Antworten. Das das mit dem Mauerwerk nicht funktioniert hab ich mir schon irgendwie gedacht. Leider gibt es an dieser Mauer die richtung Süden zeigen würde auch gar kein Fenster (schade). Zur frage: Ja der bisherige Betrieb funktioniert Problemlos hinter der Zimmerfensterscheibe. Haben da zwar nur 75 % Signalstärke und 74 % Signalqualität aber alles komplett störungsfrei. Naja gut wenns mal regnet nimmt der empfang etwas ab, kommt aber dennoch zu keinerlei nennenswerten störungen.

    P.S.: Die Idee mit der SelfSatanlage klingt wirklich sehr gut, können wir aber nicht machen.Der Vermieter sperrt sich gegen alles was an die Aussenfassade anmontiert werden soll/könnte. Eine Gemeinschaftsschüssel auf dem Dach will er auch nicht begründet mit dem Argument da ein Kabelfernsehanschluss vorhanden wäre der ja genutzt werden kann, was uns wie gesagt aber zu teuer ist.

    Naja, wie heisst es im Volksmund so schön? Pech Gehabt!!!! Werden natürlich auch weiterhin mit dem System klar kommen wie es bis jetzt eingerichtet ist/war. Dachte ich könnte meiner Maus einen gefallen (Platzmäßig) tun, wenn es da eine realisierbare alternative gäbe.

    Trotzdem allen nochmals vielen Herzlichen Dank für die Tipps und ein schönes Wochenende allerseits.

    Gruß
    Daniel16121980
     
  6. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Satellitenschüssel auf dem Dachboden?

    Könnte man da nicht was mit einem Art "Klappscharnier" basteln, daß man sie beim Lüften
    zur Seite oder an die Decke klappen kann? :cool:
    Kenn ich noch von früher, vom Bund.
    Die Schüsseln der Radar Leitgeräte waren auch im LKW nur eingeklappt.
    Der "Aufbau" war mit 'ner Kurbel in 1 Minute erledigt. :D

    gruss
     
  7. Esplugues

    Esplugues Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    hispasat
    AW: Satellitenschüssel auf dem Dachboden?

    Mein Tipp: Umziehen.
     
  8. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Satellitenschüssel auf dem Dachboden?

    irgendwas mit Scharnieren bauen, zum wegklappen wenn Fenster geöffnet wird, das sollte schon machbar sein! Oder: eine 33er Digidish von Technisat besorgen, mit Saugfuß, und bei Bedarf (also nur wenn TV geguckt werden soll) auf den Fensterbrett außen befestigen (mit Leine oä. sichern!). Da sieht es erstens niemand und kein Vermieter kann sich beschweren.
     

Diese Seite empfehlen