1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenrichtungen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von camouflage, 18. Februar 2008.

  1. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.102
    Ort:
    Sachsen
    Anzeige
    Hallo!

    mich würde mal interessieren, ob es auch Satelliten gibt, wo man die Schüssel nicht südlich ausrichten muss, sondern westlich (hab nur Fenster die nach Norden bzw. Westen zeigen). Welche Sprache die Sender haben ist egal.

    und wie groß müsste die Schüssel sein...reicht evtl. eine Mini-Sat-Anlage schon aus?
    Es soll nur als Zweitempfang dienen, falls es geht.
     
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Satellitenrichtungen

    TV-Satelliten sind entlang des Äquators angeordnet. Dessen Blickrichtung von hier aus ist ? ;)
     
  4. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.102
    Ort:
    Sachsen
    AW: Satellitenrichtungen

    Stimmt ja! war irgendwie ein Denkfehler von mir. Also müsste ich quasi in die Tropen oder nach down under ziehen :eek:
    naja...macht ja nüx... war eh nur so'n Spleen von mir:winken:
     
  5. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Satellitenrichtungen

    Da die Satelliten sich sehr hoch über dem Äquator befinden (ich glaube, es sind 36000 km), ist auch Richtung Westen prinzipiell Empfang möglich.

    Ein extremes Beispiel wäre die Position 58°West, hier der Europabeam:
    http://www.lyngsat-maps.com/maps/intel9_conuseur.html
    Der Satellit ist knapp über dem Horizont und damit theoretisch empfangbar.

    Realistischer ist der Hispasat-Empfang, auch mit kleinerer Schüssel Richtung Südwest.
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Satellitenrichtungen

    Du sagst es. Im Allgemeinen kann man den Bereich von "Südost bis Südwest" als den Bereich annehmen, in welchem für Otto Normalverbraucher auch was zu empfangen ist.
     

Diese Seite empfehlen