1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenprogramme über normale Hausverkabelung möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von AudiA4Fahrer, 2. Januar 2005.

  1. AudiA4Fahrer

    AudiA4Fahrer Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo,:winken:

    Ich möchte gerne einmal wissen ob es möglich ist, mit der vorhandenen Kabelverlegung im Haus wo zur zeit Digital über die Hausantenne ( DBV-T )empangen wird diese auf meine Sat Schüssel umzulegen damit ich auf das DBV-T verzichten kann und der 2. Fernseher dann auch auf Sat funktioniert.
    Doppel Universal LNB ist an der Schüssel schon anmontiert und somit könnte ich ja auf das DBV-T verzichten wenn halt die verlegten Kabel auch für Sat funktionieren:eek:

    Denke mir eben es dürfte doch kein unterschied machen ob Digital terrestrich oder per Satschüssel empfangen wird oder? (Kabeltechnisch gesehen)

    Danke schonmal im vorraus
    Torsten
     
  2. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Satellitenprogramme über normale Hausverkabelung möglich?

    jeder receiver braucht eine eigene leitung zum lnb bzw. multischalter.wenn das gegeben ist,kannst du die leitungen nutzen;)
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Satellitenprogramme über normale Hausverkabelung möglich?

    Die Kabel gehen bestimmt für SAT, aber wohl nicht die Art der Verteilung. Für SAT muß erstmal ein Quattro-LNB + Multischalter her, und dann muß vom Multischalter zu jedem Receiver ein eigenes Kabel liegen.
     
  4. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Satellitenprogramme über normale Hausverkabelung möglich?

    Fuer Sat-Empfang wird eine Sternverteilung benoetigt.

    Ansonsten gibt es noch Einkabelsysteme (z.B. Smart GP31 oder Kathrein UFOmicro). Diese benoetigen allerdings einen Quattro-LNB.
    Nachteile sind je nach System: Weniger Programmvielfalt, hoehere Kosten...

    Mit diesen Systemen ist dann auch die eine Baumstruktur meglich. Es werden dabei andere spezielle Sat-Dosen benoetigt.
     
  5. AudiA4Fahrer

    AudiA4Fahrer Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    15
    AW: Satellitenprogramme über normale Hausverkabelung möglich?

    Danke erstmal für eure schnellen Antworten:)


    Ich habe vieleicht ein wenig umständlich beschrieben aber wieso Quattro LNB?

    Es sollen 2 Fernseher ( Etage und 2. Stock ) von der Satschüssel versorgt werden!
    ( Es sind dann auch 2 verschiedene Kabel die das Doppel LNB verlassen ).

    Wegen der Programmvielfalt: Da der eine Fernseher ja auf DBV-T läuft und kein MDR empfängt möchte ich diese Sache umändern.

    Gruß Torsten
     
  6. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Satellitenprogramme über normale Hausverkabelung möglich?

    Es geht um folgendes:
    Liegen zwei separate Kabel von der Satantenne zu jedem Receiver?
    Wenn ja dann ist kein Problem (sofern die KAbel nicht allzu schlecht sind)

    Wenn im Haus eine Baumstruktur (Kabel geht von Antennendose zu Antennendose) vorhanden, dann geht der normale Sat-Empfang nicht.
    Dann gibt es nur Abhilfe durch entweder neue Kabel ziehen oder eine Einkabelloesung.
    Die meisten Einkabelloesungen muessen mit den einzelnen Sat-ZF-Ebnenen (LH, LV, HH, HV) einzeln versorgt werden. Desshalb der Quattro-LNB
     
  7. AudiA4Fahrer

    AudiA4Fahrer Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    15
    AW: Satellitenprogramme über normale Hausverkabelung möglich?

    Hallo sashxx,


    Ja es liegen zwei seperate leitungen zu den receivern!


    brauche ich da immer noch das von dir angesprochene Quattro LNB und wenn ja warum?

    Danke
    Torsten
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Satellitenprogramme über normale Hausverkabelung möglich?

    Twin reicht.
     
  9. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Satellitenprogramme über normale Hausverkabelung möglich?

    Oh,

    dann habe ich da was falsch verstanden.

    Twin reicht da natuerlich.
     
  10. AudiA4Fahrer

    AudiA4Fahrer Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    15
    AW: Satellitenprogramme über normale Hausverkabelung möglich?

    Hallo,:)

    Danke erstmal euch beiden!

    Was mir aber noch kopfzerbrechen bereitet, ist der Stecker am ende des Kabels welches momentan ja die DBV-T übertragung übermittelt:eek:
    Dieses ist ja ein großer Runder Stecker mit dem kleinem Pin drin der ja eigentlich für den Fernseheingang gedacht ist. Kann ich denn auf dieses Kabel einfach einen sogenannten F-Stecker dran montieren???(denn dieser kommt ja dann in den Receiver).

    Gruß Torsten
     

Diese Seite empfehlen