1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenneuling braucht Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von eljay, 5. Mai 2015.

  1. eljay

    eljay Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Liebe Forengemeinde,


    Ich habe mich in Eurem Forum angemeldet, da ein "Problemchen" hätte und auf Eure Kompetenz hoffe :)


    Mein bisheriges Leben bezog ich mein Fernsehsignal von einer Kabelgesellschaft. Da ich nun umziehe und ein Satellitenempfänger vorhanden ist, würde ich diesen auch gerne nutzen :)


    Mein Model: SELFSAT-H30D2


    So, nun zu meinen Fragen:


    Was haltet Ihr von diesem Teil? Kann man lassen? Meine Anforderungen: stink normale Kabelsender in HD...


    Welchen Receiver würdet Ihr mir empfehlen?? Sollte halbwegs leicht zu bedienen sein und unbedingt eine Aufnahmefunktion besitzen!! Entweder über externe oder interne Festplatte?


    Ihr würdet mir da wirklich sehr weiterhelfen!!!


    Vielen Dank!!!
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    236
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satellitenneuling braucht Hilfe!

    Kabelsender im Sinn von z.T. absichtlich durch die Netzbetreiber verschlechterter Bildqualität gibt es über Astra 19,2° nicht. Programmangebot 19,2° siehe z.B. KingOfSat.

    Wenn die Selfsat schon vorhanden ist (Dein Beitrag ist mit "Satellitenempfänger vorhanden" und der Frage nach einem Receiver etwas widersprüchlich.), kann man mit der Selfsat beginnen. Die (Schlechtwetter)Reserven sind nicht so groß wie die größerer Antennen, sorgfältig montiert / ausgerichtet sollen unterhalb von sehr schlechtem Wetter aber alle 19,2°-Programme zu empfangen sein. Eine empfangsbedingt etwas schlechtere Bildqualität gibt es bei Digitalempfang nicht.

    Was den Neukauf einer Selfsat angeht: Flachantennen machen Sinn, wenn eine Antenne klein und noch relativ unauffällig sein muss, sonst nicht. Flachantennen haben einen großen Öffnungswinkel, was Störungen durch Nachbarsatelliten begünstigt. Und sie sind teuer, insbesondere weil man für die aktuellen Selfsats keine Austausch-LNBs bekommt. Wenn es die Platzverhältnisse noch erlauben, sollte besser eine "normale" Antenne ab ca. 65 cm Durchmesser eingesetzt werden. Z.B.: Billig, aber gut ist die TDS 64 von Triax, hochwertiger, aber teurer die XP 65 von Gibertini. Dazu je nach Anzahl der Tuner ein Single-, Twin- (oder Quad)-LNB, für mehrere Tuner auch ein Unicable-LNB (> So käme man bei Bedarf mit nur einer Fensterdruchführung aus.).


    Grundvoraussetzung zum Satempfang ist freie Sicht, kann man recht gut mit dem dishpointer checken. Alle außerhalb des Schutzbereichs (> siehe Kleiske, Bild S. 7) montierte Antennen müssen gegen Blitzeinschläge geschützt werden, nicht nur Dachantennen.
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satellitenneuling braucht Hilfe!

    Prägnanter kann man es nicht formulieren. :winken:
     
  4. ronnster

    ronnster Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, Samsung UE50H6470, Samsung 24" LED, Sky Komplett, Sky CI+ Modul, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 50 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler
    AW: Satellitenneuling braucht Hilfe!

    Ich hatte bisher mit der Selfsat keinerlei Probleme. Kann Sie daher empfehlen. Wenn draußen die Welt sprichwörtlich untergeht haste prinzipbedingt aber keine Chance, die aber im Vergleich auch meine Freunde mit einer "normalen" Schüssel nicht hatten. Ausfallhäufigkeit deckte sich nahezu.


    Herzlichen Glückwunsch zum Wechsel auf Sat und das du den Kabler hinter dir lassen kannst! Du wirst es nicht bereuen.
     

Diese Seite empfehlen