1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenhaushalte bei Digital-TV an der Spitze

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. April 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.137
    Anzeige
    Hamburg - Die Satellitenhaushalte sind bei der Digitalisierung ihres Fernsehempfangs deutlich weiter als die Kabelempfänger.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.976
    Ort:
    Telekom City
    AW: Satellitenhaushalte bei Digital-TV an der Spitze

    ... auf Sat sind die reichweitenstarken Programme von ProSiebenSat.1 und RTL auch schon seit ca. 10 Jahren verfügbar. Die Simulcastphase startete damit schon vor ca. 10 Jahren.

    Im Kabel kann man erst seit Anfang 2006 von einer echten Simulcastphase sprechen, denn zu diesem Zeitpunkt waren erst die Programme von ProSiebenSat.1 und RTL digital verfügbar.

    Sat hat hier einen Vorspung von etwa 8 Jahren und da ist es nicht verwunderlich, dass Sat derzeit noch die Nase vorn hat.

    Aber interessat finde ich dass Astra von einer Digitaliserungsquote von ca. 58% spricht und diese ARD-Fachzeitschrift nur von 43%.
    Da es keine Geschäftsbeziehung zwischen Satnutzer und Sat-Betreiber existiert, werden wir die genauen Nutzerzahlen nie erfahren können.
     
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Satellitenhaushalte bei Digital-TV an der Spitze

    Das dürfte einfach daran liegen, dass SES Astra sich auf europaweite Erhebungen bezieht, die ARD entsprechend auf bundesweite.
     
  4. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Satellitenhaushalte bei Digital-TV an der Spitze

    Kein Wunder dass das so ist.

    - Gute Bildqualität, zumindest bei vielen Programme der ÖR
    - Dolby Digital Ton
    - Keine Grundverschlüsselung auf diesem Verbreitungsweg
    - Fast nur noch digitale Sat-Receiver im Laden erhältlich
     
  5. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: Satellitenhaushalte bei Digital-TV an der Spitze

    und preislich atraktiv. Während beim Kabel die digitalen Programme oft zusätzlich Geld kosten.
     
  6. Andre444

    Andre444 Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    1.611
    Ort:
    Emsdetten
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: Satellitenhaushalte bei Digital-TV an der Spitze

    Im Free Tv ist das schon richtig!
    Doch im Pay Tv sind die für Deutschland zu empfangenden Programmangebote noch lange nicht so gut ausgeprägt wie es beim Kabel sind!
    Denn viele Sender die es schon lange im Kabel gibt sind bisher noch immer nicht über Satellit zu empfangen und zu abonnieren.
    Das sollte man beim Satellitenempfang aber auch mal erwähnen, doch davon redet keiner!!
    Wird sich hoffendlich bald ändern!?
    Ansonsten beim Free TV ist der Satellitenempfang viel besser!!:winken:
     
  7. hurrabrd

    hurrabrd Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    36
    AW: Satellitenhaushalte bei Digital-TV an der Spitze

    Auch dass bei Antenne 92% digital fernsehen, dürfte niemanden überraschen.
    Was dort passiert, nämlich die Zwangsumstellung von analog auf digital terrestrisch, würde auch bei Kabel und SAT helfen. Dann hätten wir innerhalb eines Jahres eine digitale Gesamtabdeckung von über 95%.
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Satellitenhaushalte bei Digital-TV an der Spitze

    Und das hängt auch an den Receivern und der freien Abstrahlung.

    Mit Grundverschlüsselung und zertifizierten Receiver hätte es diese Auswahl, Konkurrenz und somit diesen Preisrutsch bei den Receivern und damit die immer steigende Programmauswahl nie gegeben.

    digiface
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.976
    Ort:
    Telekom City
    AW: Satellitenhaushalte bei Digital-TV an der Spitze

    ... eigentlich alles Gründe die für eine zügige Digitalisierung des Verbeitungsweges Sat. Bleibt allerdings die Frage: warum sind innerhalb der letzten 10 Jahren gerademal 43% aller deutschen Sathaushalte auf digital umgestiegen ?
     
  10. Casper1983

    Casper1983 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    AW: Satellitenhaushalte bei Digital-TV an der Spitze

    das problem im kabel-bereich ist aber einfach erklärt:
    1. überwiegend kein freier empfang von privatfernsehen
    2. ne zusätzliche box, welche die meisten "alten" überfordert
    3. zuwenig TV-Geräte mit DVB-C Tuner

    würden die digitalen kanäle direkt empfangbar sein mit dem entsprechenden TV, wäre auch die attraktivität höher.

    4. das PAL TV Bild über Kabel Analog ist einfach viel zu gut um von der besseren Bildqualität überzeugt zu werden, vorrausgesetz man ist vernünftig verkabelt und hat auch nen vernünftigen TV.
     

Diese Seite empfehlen