1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenfernsehen - es geht einfach nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von marco_bartoli, 21. Juli 2007.

  1. marco_bartoli

    marco_bartoli Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo,

    ihr seid nun meine letzte Hoffnung.:D
    Seit Wochen geht unser Satellitenfernsehen nicht mehr und jetzt habe ich das mal in Angriff genommen und bin am verzweifeln. Problem: Das Bild ist stark gestört, es läuft immer in Streifen von oben nach unten, sodass kaum etwas zu erkennen ist. Auch der Ton dröhnt so, dass man kaum was versteht. Erste Vermutung: Es liegt am Kabel, das ist eh schon so alt.

    Also kaufe ich mir ein neues Antennenkabel, schließe es an die Satellitenanlage auf dem Dach und an meinen Receiver (alles ordnungsgemäß, kein Kurzschluss zwischen den beiden Drähten). Resultat: Es geht nicht.

    Also kaufe ich mir einen neuen Receiver (eine billige Variante von Skymaster, digitalfähig, soll aber angeblich auch analog können), die sind ja heute auch nicht mehr so teuer und der Alte war eh schon nicht mehr der Neuste. Ich stecke alle Kabel ein, lese das Handbuch zum Receiver und mache den Senderdurchlauf des Astra-Satelliten. Resultat: Bei ARD, ZDF und allen folgenden deutschen Sendern kommt nichts weiter als "Kein Signal". Lediglich auf Kanal hundertnochwas finde ich ein zweites mal ARTE, das läuft mit ein paar benachbarten französischen und weiteren ausländischen Sendern in einwandfreier Qualität. Aber die will ich halt nicht sehen.

    Also habe ich weiter in den Einstellungen rumprobiert. Irgendwann habe ich durch Zufall irgendeine Zahl verändert (leider weiß ich nicht mehr, welche das war), die die Signalstärke und Qualität endlich in den grünen Bereich getrieben haben. Also setze ich nochmal alle Einstellungen zurück und stelle auf diese Zahl um.

    Als ich dann das Menü verlassen hatte, lief ARD in einwandfreier Qualität. Da war die Freude natürlich groß, doch die Freude schwand wieder, sowie ich auf das ZDF umschaltete. Da war nämlich weiterhin "Kein Signal" :mad:
    Nun liefen ARD, Phoenix, arte, SWR, Bayern und noch ein paar weitere Dritte. Keine Privaten und auch längst nicht alle ÖR.

    An der Satellitenschüssel/Anlage kanns nicht liegen, denn unsere Nachbarn empfangen von der gleichen Anlage und bei denen geht alles wunderbar. Ich habe sogar mal versuchsweise mein neues Koaxialkabel in deren Port an dem Kabelverteiler der Schüssel gesteckt, das hat bei mir nichts verändert. Also: Am der Anlage kanns nicht liegen, am Kabel kanns nicht liegen (denn das ist ja neu), am Fernseher auch nicht (habe ich mit zwei verschiedenen versucht, wäre auch so unwahrscheinlich). Was bleibt übrig: Der neue Receiver.

    Also tausche ich den neuen Receiver gegen ein anderes Modell um - jetzt habe ich den Skyplus 230 S. Was hat sich verändert? Nichts. Jetzt finde ich nicht mal mehr die Einstellung, die die Signalstärke und -Qualität erhöht, damit ich wenigstens das Erste sehen kann.

    Das Handbuch des Receivers hilft mir nicht mehr weiter. Ich habe echt keine Idee mehr, wo das Problem liegen könnte und erst recht nicht, wie ich jemals wieder fernsehen könnte.

    Wäre für jeden Hinweis dankbar.
    Grüße
    m_b
     
  2. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: Satellitenfernsehen - es geht einfach nicht

    Evtl. die Spannung vom LNB bei dem anderen geändert von Normal bzw. Standard auf Hoch? Oder es liegt am Diseq Schalter. Sonst habe ich auch keine Idee.

    Cu
    siggi60
     
  3. marco_bartoli

    marco_bartoli Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Satellitenfernsehen - es geht einfach nicht

    Hmm... hardwaretechnisch müsste doch eigentlich alles stimmen, oder? Wenn die Nachbarn mit der Anlage empfangen können, sollte doch nichts falsch sein.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.442
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Satellitenfernsehen - es geht einfach nicht

    Ich vermute, dass da ein Quad LNB werkelt.
    Richtig?
    Oder teil mal mit, wie viele Teilnehmer an dem - Kabelverteiler der Schüssel hängen.
     
  5. marco_bartoli

    marco_bartoli Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Satellitenfernsehen - es geht einfach nicht

    Das Ding hat 6 Ausgänge, die ins Haus verteilt werden.
    Sorry, was ist Quad LNB? Kenne mich leider gar nicht aus.

    Könnte es denn daran liegen, dass ich einen digitalen Receiver gekauft habe? Bei Wikipedia lese ich nämlich gerade:

    "Digitale Satellitenreceiver werden auch Digitalreceiver genannt. Sie haben aus Kostengründen keine Elektronik zur Verarbeitung analoger Signale, und können daher nicht erfolgreich an analoge Empfangsantennen (LNC oder LNB) angeschlossen werden."

    Wovon hängt es denn ab, ob mein Receiver analoge oder digitale Signale verarbeiten muss? Kann meine Schüssel denn analog oder digital sein?
     
  6. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: Satellitenfernsehen - es geht einfach nicht

    Wenn du ein Universal LNB hast, dann ist es sowohl für Analog als auch Digital. Quad LNB ist ein LNB mit vier Ausgängen. Wenn deine Nachbarn auch über den gleichen Sat Spiegel TV schauen, dann musst du das ja irgendwie aufgeteilt haben.
    Cu
    siggi60
     
  7. marco_bartoli

    marco_bartoli Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Satellitenfernsehen - es geht einfach nicht

    OK, dann kann der Digitale Receiver wohl nicht falsch sein. Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als einen Techniker kommen zu lassen. Wollte mich nur vorher vergewissern, ob das mit dem Digitalen Receiver überhaupt gehen kann. Aber da ja ein paar Sender laufen, ist das ja sowieso recht wahrscheinlich.

    Vielen Dank für eure Ratschläge.
     
  8. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: Satellitenfernsehen - es geht einfach nicht

    Hast du dein Kabel denn mal Testweise an einen anderen der 6 Ausgänge angeschlossen? Vielleicht ist ja auch "nur" dein entsprechender Ausgang defekt :)
     
  9. marco_bartoli

    marco_bartoli Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Satellitenfernsehen - es geht einfach nicht

    Ja, das habe ich auch versucht - am Anschluss der Nachbarn, bei denen es funktioniert.
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Satellitenfernsehen - es geht einfach nicht

    Purer Unsinn der da bei Wikipedia steht.
    Natürlich können digital Receiver an analog LNB's abgeschlossen werden.
    Die empfangen dann nur das Low Band. Das heißt: Nicht alle Sender können gesehen werden. Das ist alles.
     

Diese Seite empfehlen