1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenempfang ohne Kabel verlegen -> dennoch mit Satreceiver schauen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Kreuzotter, 1. Februar 2020.

  1. Kreuzotter

    Kreuzotter Senior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2018
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Guten Tag,

    ich ziehe sehr wahrscheinlich in eine neue Wohnung, wo der Satempfang bzw. die Satschüssel wohl im Schlafzimmerfenster außerhalb stehen bzw. aufgehangen werden muss. Das Verlegen eines Kabels vom Schlafzimmer zum Wohnzimmer ist zu aufwendig, ich müsste in meiner neuen Mietwohnung zwei dicke Wände durchbohren.

    Daher die Idee des IPTV, sprich ich schließe an die Schüssel einen IPTV - Umwandler an und an den TV einen IPTV-Receiver und los gehts.

    Soweit so gut.

    Meine Frage: Gibt es die Möglichkeit, dass ich an den IPTV-Receiver wieder einen Umwandler anschließe, der das Signal wieder in "normales" DVB-S2 übersetzt, damit ich meinen Satreceiver aus Frankreich anschließen kann? Nur mit diesem (keine CI-Schacht Möglichkeit) kann ich meine französischen Programme empfangen.

    Wunsch / Frage als Kurzversion:

    SAT-Schüssel > IPTV-(WLAN) Umwandler>W-Lan-Router>IPTV-Wlan-Receiver>Umrechnung auf Satsignale>Satellitenreceiver - möglich?

    Danke
     
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    7.315
    Zustimmungen:
    2.317
    Punkte für Erfolge:
    163
    Da wird es wohl keine bzw. keine preiswerte Lösung für die Umwandlung IPTV/DVB-S(2) geben. Bleibt nur Sat-Koaxkabel mit „Fenster-Durchführungen“ zu verlegen, wenn man keine Löcher bohren will oder kann.
     
  3. Erik1

    Erik1 Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Für so spezielle Probleme gibt es normalerweise keine industriell hergestellten und damit bezahlbaren Lösungen. Allerdings gibt es die Möglichkeit, sowohl Fernbedienungs- als auch Videosignale des Sat-Receivers per Funk zu übertragen. HDMI per Funk liefert in einer Suchmaschine passende Treffer.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  4. zypepse

    zypepse Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.405
    Zustimmungen:
    1.372
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich habe bei Videoübertragungen via Funk immer nur schlechte Erfahrungen gemacht.
     
  5. Erik1

    Erik1 Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das stimmt, wenn es aber die einzige Möglichkeit ist kann man es probieren. Da das 2,4 GHz Band oft überfüllt ist sollte man sich nach Geräten umsehen die andere Frequenzen nutzen. 2 Stahlbetonwände sind recht viel, vielleicht kann man wenigstens eine davon mit Kabel überbrücken (Fensterdurchführung) oder durch eine Tür funken.
     
  6. Kapitaen52

    Kapitaen52 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    3.051
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ist das aufhängen einer Satschüssel da überhaupt erlaubt ?
    Wenn nein würd ich kein Geld für irgendwelche spezielle Möglichkeiten ausgeben.
    Wenn es erlaubt ist würd ich einfach bohren, ist allemal billiger und besser als irgendwas Gestricktes.
     
  7. Erik1

    Erik1 Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei mir sind statt Scheuerleisten Kabelkanäle in Scheuerleistenform montiert. Das macht sich immer gut wenn die Sat- oder Netzwerksteckdose mal nicht an der richtigen Stelle ist. Hinter diesen Kanälen kann man auch wunderbar durch eine Wand bohren ohne dass man das später sieht. Und für das Fenster/die Balkontür gibt es diese Flachkabelstücke, von denen man aber immer eins in Reserve liegen haben sollte. Da bei Sat-Empfang die erste Umsetzung und Verstärkung schon im LNB stattfindet wird auch der Empfang nicht beeinträchtigt.
     
  8. zypepse

    zypepse Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.405
    Zustimmungen:
    1.372
    Punkte für Erfolge:
    163
    Kommt darauf an was man investieren will.
    Im Grunde braucht man nur 2 einfache Linuxreceiver mit dem Plugin Remote Channel Stream Converter und 2 Power Lan Adapter. Dabei hat man auch am Client sämtlich EPG und Sendungsinformationen.
    Das funktionert bei mir sehr gut.
    Wie das ganze funktioniert wird hier gezeigt:

    remote channel steamconverter - Bing video

    Es müssen natürlich keine VU+ Receiver sein.
    Wenn man nicht gleichzeitig zwei unterschiedliche Programme ansehen will, muss es bei der Server Box auch kein Twin Receiver sein.
     
  9. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    7.315
    Zustimmungen:
    2.317
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ob das mit dem RemoteChannelStreamConverter dann mit dem

    Receiver so nutzbar ist, wage ich zu bezweifeln.
     
  10. zypepse

    zypepse Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.405
    Zustimmungen:
    1.372
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das hatte ich überle
    Das hatte ich überlesen. Dann geht es so wohl nicht.