1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenempfang mit Selfsat H30D2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Talimor, 30. Juli 2011.

  1. Talimor

    Talimor Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte gern vom Kabelempfang auf Satellitenempfang umstellen. Deshalb kaufte ich vor ca. 1 Woche die Selfsat H30D2. Ich habe sie an den Samsung UE46D6500 (DVB-S2 Empfänger) angeschlossen und hatte immer 0% Signalqualität. Die Signalstärke zeigte mir der Fernseher leider nicht an. Die LNB-Einstellungen habe ich geprüft. LNB-Versorgung ist an, DISEqC 1/4 wird empfohlen. Ich habe auch beim DishPointer meine Adresse und den anzuzapfenden Satelliten eingegeben:
    Elevations-Winkel: 29°
    LNB-Skew (Neigung?): 1,9°
    Azimut-Winkel: 170,7°
    Die Entsprechende Ausrichtung brachte nichts. Ich habe mir dann einen anderen Sat-Receiver ausgeliehen (TT-Select S845 HD+). Dieser zeigt auch die Signalstärke an. Alles war auf 0%. Müsste die Signalstärke nicht schon alleine durch das LNB-Rauschen ausschlagen?
    Naja, ich dachte dann, dass die Selfsat/das LNB defekt sei und bat bei Amazon um eine Ersatzlieferung. Heute kam das neue Gerät und geändert hat sich nichts. Verdammt!
    An dem ausgeliehenen Receiver gibt es auch noch andere LNB-Einstellungen:

    LNB-Versorgung aus (Kommt sicherlich nicht in Frage.)
    Kein DiSEqC
    Toneburst (Was ist das überhaupt?)
    DiSEqC 1.0
    DiSEqC-Sequenz: Einmal senden, Zweimal senden, Dreimal senden
    Einkabelsystem (Für ein Twin-LNB sicherlich nicht richtig.)

    Die zweite, neue Selfsat kann doch nicht auch noch defekt sein? Ich habe auch schon probiert, das Koaxialkabel von der Selfsat direkt zum Receiver (5m) zu legen, ohne Fensterdurchführung und sowas.

    Könnt ihr mir vielleicht helfen? Vielen Dank im Voraus.

    Viele Grüße
    Talimor

    Edit: Habe ausversehen 2 Threads erstellt. Könnte bitte jemand einen von beiden löschen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2011
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.301
    Zustimmungen:
    1.663
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Satellitenempfang mit Selfsat H30D2

    Ja müsste es.
    Wird keine Signalstärke angezeigt, ist auch kein LNB angeschlossen. bzw kein Kabel am LNB.
    Überprüfe das Kabel und die F- Verbindungen.
     
  3. Talimor

    Talimor Neuling

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Satellitenempfang mit Selfsat H30D2

    Hallo,

    danke für den Tipp. Das 5-Meter-Kabel war der Übeltäter. Mit einem neuen Kabel funktioniert alles einwandfrei. Signalqualität 80%.
     

Diese Seite empfehlen