1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenempfang in Mietwohnung

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von E-ntchen, 5. März 2015.

  1. E-ntchen

    E-ntchen Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    wir sind in eine neue Wohnung gezogen und haben hier grobe Probleme die "Satelliten-Sender" auf den Flimmerkasten zu bekommen, ein paar "Antennensender" (Sixx, ORF1, ORF2, ATV, Puls4, Okto (und VOX stark verrauscht)) finden wir aber problemlos. Leider wurden wir vom Vermieter bisher nur äußerst spärlich mit Informationen versorgt, so wissen wir nur, dass Astra und Hotbird empfangbar sein sollen - mehr eigentlich nicht. Und er hat uns netterweise einen Hirschmann Receiver (CSR 422 CWCI) zur Verfügung gestellt, mit dem wir eben zahlreiche erfolglose Versuche angestellt haben. Der Receiver ist per Satellitenkabel (F-Stecker) mit der Buchse verbunden, per Antennenkabel mit der Antennenbuchse und einem weiteren Antennenkabel mit dem Fernseher (dieser hat keine Scart-Eingang mehr und der Receiver noch keinen HDMI Ausgang).

    Leider stehen wir schon fast ganz am Anfang an, aber zumindest haben wir per Sendersuchlauf den Receiver gefunden und somit Zugriff auf die Einstellungen/das Menü. Das wars dann schon mit den Erfolgen. Unzählige Versuche mit verschiedenen Einstellungen (mit zusammengegoogelten Informationshappen) unter dem Menüpunkt "Programmsuche" waren erfolglos.

    Deshalb wende ich mich nun an euch und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

    Unter "Programmsuche" kann ich zirka vierzig verschiedene Satelliten auswählen - meine Tests habe ich primär mit "Astra 1A-1H" durchgeführt. Die weiteren (erfolglosen) Einstellungen sind derzeit: LNB-Spannung Aus, LNB Typ Universal, LNB High 10600, LNB Low 9750, Netzwerksuche Aus, Suchmodus Alle, DiSEqC 1.0 Port 2, Motor Aus (wie gesagt habe ich aber auch zig andere Kombinationen versucht). Bei Signal und Qualität wird 0 bzw. nichts angezeigt, weshalb ich mir auch die Buchse und die Verkabelung angesehen habe und das Kabel neu abisoliert etc habe, was aber keine Änderung gebracht hat.
    Im Haus sind noch etwa 20 andere Wohnungen, sodass ich davon ausgehe, dass die Satellitenanalge selbst ordnungsgemäß funktioniert. Zufällig ist mir aufgefallen, dass, wenn ich als Satellit "Sirius2,3" auswähle, das Signal zwischen 0 und 30 pendelt, ein Suchlauf fördert aber ebenfalls keine Sender zu Tage.

    Meine konkreten Fragen wären erstmal:

    - Ist etwas an den Einstellungen offensichtlich falsch, sodass es damit gar nicht funktionieren kann?
    - Wann müsste ich zumindest ein Signal angezeigt bekommen bzw. kann ich irgendwie testen, ob zumindest am Kabel in der Wand ein Signal ankommt um einen Kabelbruch in der Wand etc. ausschließen zu können? Das Satellitenkabel haben wir übrigens neu erworben und ist mit fix montierten Steckern versehen.

    Ich danke im Vorhinein für eure Hilfe.

    Schöne Grüße
    Markus
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Satellitenempfang in Mietwohnung

    Die LNB Spannung sollte schon eingeschaltet sein. Netzwerksuche würde ich auch einschalten.
    Ansonsten einfach mal zum Nachbarn gehen und dort fragen wie die Geräte eingestellt sind wenn der Vermieter dazu nicht in der Lage ist. ;)
     
  3. E-ntchen

    E-ntchen Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Satellitenempfang in Mietwohnung

    Danke für deine Antwort! Kannst du auch etwas zu der zweiten Frage sagen?

    Schöne Grüße
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satellitenempfang in Mietwohnung

    Anlage soll für Astra + Hotbird sein > keine statische Sat-Einkabelanlage.

    Dann bekommt aber nur mit LNB-Spannung (+ korrekten DiSEqC-Zuordnungen für Astra + HB) das "richtige" Signal, ohne LNB-Spannung je nach Anlagenaufbau gar keins oder für die allermeisten Programme das "falsche". Insofern ist es normal, dass mit deaktivierter LNB-Spannung kein Signal angezeigt wird.

    Insbesondere die Anschlussleitungen mit angespritzten Kunststoffsteckern sind teils grottig. Das aber nur als Hinweis für den Fall, dass sich auch mit eingeschalter LNB-Spannung und beide mögliche DiSEqC-Zuordnungen (1 bzw. A für Astra & 2 bzw. B für Hotbird oder eben umgekehrt) nichts tut.
     
  5. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Satellitenempfang in Mietwohnung

    Probier vorher mal einen anderen Receiver, einen Digitaltauglichen Receiver, an deinem Anschluss.
    Vielleicht leiht dir ein Nachbar oder TV-Fritze ja mal einen.
    Denn der Hirschmann ist ein altes nicht HD-taugliches Teil.
    Würde ich eh ersetzen, denn der ist nicht HD-Fähig und hat keinen HDMI-Anschluss für FLAT-TV.

    Ansonsten mit Vermieter absprechen und einen Techniker kommen lassen, der dann Leitung und Anschluss prüft!

    Denn entweder hat der Receiver eine Macke oder der Anschluss selber.
    Bei mir hat es an den alten Analogreceivern von Hirschmann immer die Sicherung der Steuerspannung fürs LNB zerschossen, wenn ich nicht aufgepasst hatte beim Anschließen des F-Steckers!
     

Diese Seite empfehlen