1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellitenempfang über Eutelsat 16 E plötzlich Störungen!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Cro Cop, 23. Februar 2020.

  1. Cro Cop

    Cro Cop Talk-König

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.844
    Zustimmungen:
    1.835
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky SHD 3
    Anzeige
    Meine Eltern gucken Fernsehen aus unserer Heimat über Satellit Eutelsat 16 E. Jahrelang hat es bestens funktioniert, zum Empfang nutzten sie den LG Fernseher mit eingebautem DVB-S2 Tuner. Den CI+ Modul mit entsprechender Smartcard bzw. Abo in den CI Schacht eingesteckt und man konnte auch Pay TV Sender aus unserer Heimat gucken.

    Seit einer Woche plötzlich Empfangsprobleme: zuerst ist mir aufgefallen, dass nachdem Fernseher etwas länger aus war wie z. B. über Nacht beim Einschalten nächsten Morgen meldete kein Signal. Nach etwa 30 bis 40 Sekunden war der Signal da und es lief danach stundenlang ohne Probleme. Paar Tage später gab es plötzlich Klötzchenbildung auf einem anderen Transponder. Mal lief es ohne Probleme, mal gab es Empfangsstörungen. Danach ist mir aufgefallen, dass der Empfang von Sendern auf zwei weiteren Transponder gestört ist bzw. Bild komplett ausgefallen war.

    Ich habe gedacht, vielleicht ist der LNB defekt und habe ihn ausgetauscht. Schüsseljustierung habe ich kontrolliert, war in Ordnung Das brachte aber keine Besserung. Habe auch Kabel und F-Stecker überprüft aber soweit ich es sehen konnte war alles in Ordnung. Habe ja auch vor ca, 2,5 Jahren neues Kabel samt F-Stecker verlegt.

    Danach habe ich mir einen Receiver von TechniSat Digit Isio S2 gekauft, um zu testen, ob etwas mit dem Fernseher nicht stimmt. Und mit dem Receiver liefen alle Transponder die beim Empfang über den Fernseher gestört waren ohne Probleme. Ich dachte, okay, der Tuner im LG Fernseher hat eine Macke. Ich lasse den Receiver, meine Eltern müssen jetzt halt über den externen Receiver fernsehen.

    Aber die Geschichte geht leider weiter. Mir ist durch Zufall aufgefallen, dass beim Empfang über den Receiver jetzt der Empfang eines bis jetzt unauffälligen Transponders gestört ist. Das heißt, wenn man auf einen Sender von diesem Transponder umschaltet, gibt es nur noch komplett gestörtes Bild mit Klötzchenbildung und Artefakten, komplett unanschaubar. Obwohl, laut Receivermenü die Signalstärke und Signalqualitätwerte genauso gut oder sogar besser als auf anderen Frequenzen sind.

    Auf dem Receiver laufen sonst alle Transponder problemlos, nur dieser eine macht Probleme. Leider sind auf diesem auch einige wichtige Sender, die meine Eltern öfters schauen.

    Komischerweise, wenn ich Antennenkabel wieder an den Fernseher anschließe, funktioniert der Empfang von diesem Transponder bestens. Keinerlei Bildstörungen.

    Meine Frage an die Experten. Mir ist klar, dass wahrscheinlich der Tuner im Fernseher zumindest teildefekt ist. Aber was könnte der Grund für die Störung bei diesem einen Transponder beim Empfang über den TechniSat Receiver sein? Was könnte ich noch machen? Einen anderen Receiver holen und probieren wie es bei ihm läuft? Ich kann mir wie gesagt nicht vorstellen, dass etwas mir der Verkabelung nicht mehr stimmt.

    Betroffene Frequenz auf dem Receiver ist 11554 V. Auf diesem Satelliten werden einige Frequenzen doppelt belegt: horizontale und vertikale Polarisation. Sender auf 11554 H funktioniert störungsfrei.

    Noch ein paar Infos zum Empfangsequipment; Satschüssel ist 90 cm groß, LNB ist ein Single LNB von Schwaiger, Koaxialkabel ist nur ca. sieben Meter lang und ist direkt zwischen LNB und Receiver verbunden, Fernseher ist von LG und Receiver von TechniSat.

    Bin für jeden Einfall und Tipp dankbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2020
  2. Wirus

    Wirus Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Könnte auch Übersteuerung sein. Häng mal ein Dämpfungsglied oder ein Paar Meter Kabel zusätzlich dazwischen.

    BTW: Da wurden ja echt viele Sender auf einen Transponder gepackt. Ich zähle auf Vertikal 32 SD- und 6 HD-Sender.
     
  3. Cro Cop

    Cro Cop Talk-König

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.844
    Zustimmungen:
    1.835
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky SHD 3
    Kann nicht glauben, dass es Übersteuerung sein könnte. Das Signal von diesem Satelliten ist deutlich schwächer als das von Astra oder Hot Bird.

    Aber danke dir für das Feedback.
     
    Volterra gefällt das.
  4. Cro Cop

    Cro Cop Talk-König

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.844
    Zustimmungen:
    1.835
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky SHD 3
    Niemand eine Idee sonst? Kann es sein, dass wirklich nur eine einzige Frequenz durch irgendetwas gestört wird bzw. Receiver warum auch immer ein Problem mit nur einer Frequenz hat?
     
  5. Volterra

    Volterra Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    10.938
    Zustimmungen:
    1.057
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Da das LNB bereits ausgetauscht wurde, habe ich leider "Flasche leer"
     
  6. anton551

    anton551 Platin Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    73
    In letzter Zeit war es ja etwas windig. Du wärst nicht der einzige, dessen Schüssel verdreht worden ist.
     
  7. Cro Cop

    Cro Cop Talk-König

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    5.844
    Zustimmungen:
    1.835
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky SHD 3
    Ich denke, ich hole mir diesen Receiver und dann sehe ich weiter.



    Eigentlich sollte TechniSat besser sein als Humax. Aber, ob das immer so ist?

    Ich denke, einen Versuch ist es wert. Was meint ihr?
     
  8. Wirus

    Wirus Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Es könnte auch eine Reflexion sein. Kommt bei Hochfrequenzsignalen vor und ist von der Kabellänge abhängig. Du hast ja keine Dose oder andere dämpfende Elemente eingebautr.
    Möglicherweise ist es auch ein neuer Mobilfunk-/LTE-Sender in der Nähe. Die Zwischenfrequenz ist mit 1805MHz genau im GSM/LTE-Spektrum.
     
  9. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.269
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Busdriver gefällt das.
  10. Fritz Müller

    Fritz Müller Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich würde mal die Kabel penibel überprüfen, evtl. tauschen. Insbesondere auch Schraubverbindungen , Fensterdurchführungen und Anschlüsse an LNB, Receiver usw.
    Ich hatte auch so ein Problem auf einer einzigen Frequenz auf Hotbird, alle Trp. kamen einwandfrei, nur einer nicht.

    Gruß Fritz