1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satellit auf Vordach direkt auf Hauswand ausgerichtet

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von angelo1909, 28. April 2014.

  1. angelo1909

    angelo1909 Junior Member

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    da unsere neue Wohnung ein Altbau ist und unter Denkmalschutz steht, suche ich nach Lösungen für Satempfang.

    Erdgeschoss
    1. Etage unsere Wohung mit Vordach
    2. Etage

    Kann ich auf den Vordach eine Satschüssel direkt zur Wand ausrichten und trotzdem Astra empfangen?

    Satschüssel wäre ca. 2-3m weg von der Wand. Die Wandhöhe würde ich jetzt mal 7-8m schätzen von der Schüssel aus.

    Hab was von digidish gelesen....




    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2014
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.397
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  3. angelo1909

    angelo1909 Junior Member

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Satellit auf Vordach direkt auf Hauswand ausgerichtet

    Ups, hab die Richtungen verwechselt.

    [​IMG]

    So ist es richtig
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satellit auf Vordach direkt auf Hauswand ausgerichtet

    Wenn die Antenne einen max. Wandabstand von 1,5 m überschreitet, ist sie erdungspflichtig. Als Höhendistanz zur Dachkante/Dachrinne genügen bereits > 2 m.

    Man sollte nie ohne Grund am Blech sparen.

    Der Pegel einer DigiDish 45 reicht mit normalen 55 dB LNB-Verstärkung allemal für Empfang von Medium-Power-Satelliten aus. Zur Vermeidung von Interferenzen durch Nachbarsatelliten empfiehlt SES-ASTRA einen Mindest-Durchmesser von 0,55 m.

    Ganz im Gegenteil, so ist es falsch! Auf der Nordseite des Hauses bekommst du auch mit einer 3 m-Antenne keinen ASTRA-Empfang, siehe www.dishpointer.com.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2014
  5. angelo1909

    angelo1909 Junior Member

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Satellit auf Vordach direkt auf Hauswand ausgerichtet

    Okay, danke.
    Hatte die Hoffnung dass die 2-3m zur Wand vielleicht gerade so reichen.
    Aber ohne Sicht nach Süden geht das dann doch nicht.
     
  6. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Satellit auf Vordach direkt auf Hauswand ausgerichtet

    Gemeint ist sicher vom Vordach Richtung Süden auf die Hauswand. Nein, das geht mit deinen Angaben nicht. Die Wand darf, per Faustformel, nicht höher sein als die Hälfte der Strecke vom Spiegel zur Wand.

    Gruß
    th60
     
  7. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satellit auf Vordach direkt auf Hauswand ausgerichtet

    Das hat doch nichts mit Blech zu tun. Hauptgrund für DigiDish ist der geringe Platzbedarf und die Unauffälligkeit. Gerade der Powersat 19.2e lässt ohne große Einschränkungen diese Blechgrösse zu.

    @TS keine Chance zum Satempfang in Richtung Nord-leider.
     

Diese Seite empfehlen