1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satanlage neu welche Verlegekabel, Dosen? Widerstände?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von jolly13jumper, 21. Dezember 2012.

  1. jolly13jumper

    jolly13jumper Junior Member

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo, dass mit der Benutzung der vorhanden Kabel scheidet aus.

    Also die neue Satanlage soll aus folgenden Komponenten bestehen:

    SPAUN SMS 51207NF SAT-MULTISCHALTER: Amazon.de: Elektronik

    Alps Uni Quattro LNB 0,4 dB inkl. Wetterschutztülle: Amazon.de: Elektronik

    Sat Antenne Gibertini "SE-Profi-Serie" 85cm ALU - weiss: Amazon.de: Elektronik

    Nur welche Verlegekabel soll ich da nehmen und welche Unterputzdosen? Welche F Stecker? Macht man sich dann die Kabel von Dose zu Receiver selbst oder kauft man besser fertige?

    Und muss da irgendwo so ein Widerstand rein? Das habe ich nicht verstanden.
     
  2. oasis1

    oasis1 Junior Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Satanlage neu welche Verlegekabel, Dosen? Widerstände?

    Kabel:
    Kathrein LCD95 oder 111
    Ja - mit Kompressions oder folgenden Steckern.

    F-Stecker die bestens zum obrigen Kabel passen:
    Cabelcon F-56 5.1 Self Install F-Kompressionsstecker blau RG6 / 7 mm,
    Alle Kabel (am LNB und MS) solltest damit ausrüsten.

    Die eizusetztenden Dosen sind davon abhängig,
    ob Du an den Empfangsplätzen einen oder zwei Anschlüsse verwenden willst.
    Hier eine Satdose für einen Anschluss + Terristik:
    Kathrein ESD 30 - 3-Lochdose - Sat-Einzelanschludose - BFM Sat-Shop
    2 Satanschlüsse:
    Kathrein ESD 32 - 3-Lochdose - Sat-Anschlu-Twindose mit 2x Sat-Anschlssen - BFM Sat-Shop

    Der Satshop berät auch telefonisch.
    Unbenutzte MS Ausgänge werden mit sowas abgeschlossen:
    Axing CFA 11-00 - Abschlusswiderstand (F-Abschluss) fr Multischalter - BFM Sat-Shop
    Ev. sind die Wirderstände beim Kauf des Spaun MS dabei.
    Den Händler befragen.
     
  3. jolly13jumper

    jolly13jumper Junior Member

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2012
  4. oasis1

    oasis1 Junior Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Satanlage neu welche Verlegekabel, Dosen? Widerstände?

    Diese Stecker habe ich zusammen mit dem Kathreinkabel LCD95
    eingesetzt.:)

    Beachte bitte, dass Du am (vor) LNB und am (vor und hinter) MS - die Kabel in Schlaufen führst.
    Einmal montierte Komressionsstecker lassen sich nicht mehr
    vom Kabel trennen und können nicht wie Aufdrehstecker weiterverwendet werden.

    Wenn bei der Steckermontage ein Fehler gemacht wurde,(kommt vor)
    wird das Kabel hinter dem Stecker abgeschnitten und ein neuer Stecker wird montiert.

    Dazu dürfen die Kabel nicht bündig verlegt werden.
    [​IMG]
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...ueberall-muss-geerdet-werden.html#post1892266
    Mach die Schlaufen besser etwas größer als im hier im Bild.
    Erkennbar ist, dass alle Kabel über einen Block mit dem PA verbunden sind.
    Beachte auch unbedingt:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...lit-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden.html
     
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satanlage neu welche Verlegekabel, Dosen? Widerstände?

    Fast!

    Das Ausgangskabel des AXING-Verstärkers wurde vergessen. Auch müssen die Gehäuse netzgespeister Komponenten in den PA einbezogen werden.
    Der aktuelle Normenstand ergibt sich für Haushaltsantennen aus der DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1):2011-06 und der Blitzschutznorm DIN EN 62305 (VDE 0185-305):2011:10. Und selbst bei solch relativ neuen Normen können weitere Berichtigungen und Modifikationen bevorstehen oder schon beschlossen sein.

    Ältere Threadbeiträge und Publikationen können daher normativ überholt sein.
     
  6. oasis1

    oasis1 Junior Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Satanlage neu welche Verlegekabel, Dosen? Widerstände?

    Eigentlich sollte das Bild nur den genannten Kabel - Schlaufen dienen.
    Das Bild hat @Grognard 2007 veröffentlicht.

    Habe aber eine andere Frage:

    Ein Nachbar hat die Kabelschirmung nach Beratung durch einen
    Elektriker an eine Wasserleitung (durchgehend Kupfer) angeschlossen.
    Diese Wasserleitung hat er selbst verlegt und weiß, dass diese Leitung
    ohne jede Unterbrechung in den Keller geht.

    Wenn ich hier im Forum richtig informiert wurde,
    ist das nicht (mehr) zulässig.

    Auch nicht dann, wenn das der Nachbar (EFH) selbst installiert hat?
    Also keine Fachfirma Hand angelegt hat?

    Was kann denn schlimmstenfalls passieren?
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.368
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satanlage neu welche Verlegekabel, Dosen? Widerstände?

    Gratulation, du weißt bereits mehr als der Eli. Die HSK-Netze sind seit 2005 für Erdung und PA tabu.
    Zunächst ergibt das mehr Sicherheit so lange wie die galvanische Verbindung erhalten bleibt. Und wenn jemand die galvanische Verbindung z. B. durch Ausbau einer Wasseruhr oder wie auch immer unterbricht, kann das im schlimmsten Fall auch tödliche Folgen haben.

    Für Eigenleistungen gibt es im § 319 StGB Baugefährdung keinen Strafbonus.
     

Diese Seite empfehlen