1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satanlage macht nur ärger.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von JACK_DANIELS, 1. Juli 2007.

  1. JACK_DANIELS

    JACK_DANIELS Neuling

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    Anzeige
    Hallo zusammen.
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter vielleicht habt ihr ja ne idee. Fangen wir vorne an: Wir haben hier im Haus eine Einkabellösung. Da ich mich darüber schlau gemacht habe und gemerkt habe das man damit nich wirklich viel Empfangen kann, habe ich kurzer hand eine Schüssel selber montiert. Und zwar auf dem Balkon, weil unser Hausmeister es auf dem Dach nicht will. Deswegen hängt sie auch ziemlich weit unten so das man es von unten nicht sehen kann. Werde noch ein Foto reinstellen.
    Jetzt erstmal die Daten:

    Schüssel ist eine Triax TD 78cm
    LNB: Universal Titanium Quad 4er Matrix
    Kabel: RG6 7,5mm (120db)

    Die Schüssel hatte ich im Nov 06 gekauft und montiert. Alles lief soweit gut.
    Ich habe Kabelwege von ca 2mal 25m und einmal 4m. Ein Anschluss am LNB ist unbelegt. Als Receiver dienen noch 2 Skymaster und ein Noname Festplattenreceiver. Werden bald ersetzt. An den beiden Skymasterreceivern habe ich Signalstärke 97% (beide am 30m Kabel) und Signalqualität 88% bzw 91%
    Direkt an der Schüssel angeschlossen also ca 3m Kabel habe ich 99% Stärke und 94% alles soweit Okay. Nun habe ich wahrscheinlich noch nen Nachbar der nen DECT telefon hat und meine Bilder ab und zu zum ruckeln bringt. Aber das ist eher selten der Fall. Und nun mein eigentliches Problem. Seitdem die Pro7 Gruppe ihre Transponder gewechselt hat ist es mir erst aufgefallen. Meine Signalstärke sank auf 80% und die Qualität auf 62%. Es ruckelte nun regelmäßig. Also war ich vor ca 3Wochen auf dem Balkon und habe die Schüssel bei schönem Wetter erneut ausgerichtet. Nun waren wieder auf dem Pro7 Transponder folgende Werte da: Signalstärke 99% und Quali schwankenderweise 91 - 94%. Okay dachte ich mir ist einer an die Schüssel gekommen. So und nun seit dem Wechsel brauch es draußen nur leicht regnen und ich habe kein Bild und Ton mehr, bzw feinster Klötzchenbau. Habe natürlich direkt die Pegel angeschaut, Stärke tanzenderweise von 45% bis 70% und quali von 5% bis 76% alles dabei. Und sobald es wieder schön ist sind die Pegel wieder 1A als ob nie was war. Klar das beim dicken Unwetter das Signal weg ist. Aber bei so einem bissel popel regen das da das Bild ausfällt iss ja ein unding. Habe jetzt alles probiert. 10mal neu ausgerichtet usw Schrauben sind alle fest. Meine letzte Idee ist evtll der LNB im Sack ??? Hab leider keinen anderen da. Oder soll ich mir mal einen neuen holen ?
    Ps.Die anderen Transponder laufen bei Regen derweil weiter. Selbst die Einkabellösung liefert bessere Bilder. Ich verstehe einfach nicht was da los sein soll. Erst seit dem Transenwechsel ist das so.

    Habt ihr evtll ne Idee was ich noch tun oder machen kann ???

    Vielen Dank gruß Jack
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Satanlage macht nur ärger.

    Könnte am Quad LNB liegen.
    austauschen gegen ein Quattro mit zusätzlichen Multischalter 5x4.
    Aber das schwanken des Pegel macht mir sorgen.
    Bist Du sicher das die Schüssel fest ist und bei Wind stabil steht.
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Satanlage macht nur ärger.

    Genau die gleiche 78er Triax habe ich auch vor Jahren lange auf dem Balkon betrieben - übrigens auch wegen einer analogen Einkabelanlage des Hauses. Von daher weiss ich noch, wieviel "freie Sicht" dieses Blech braucht.

    Also bei der vorhandenen Aufstellung in Richtung Astra-19e muss von der Unter- und der Oberkante jeweils mit einem Steigungswinkel von etwa 30 Grad freie Sicht herrschen. Das sind ungefähr 60 cm Höhe auf einem Meter Entfernung. Oder eben 1,70 m Abstand zu einer Balkonbrüstung von 1 m Höhe. Dabei auch die Oberkanten von Schüssel und Balkonbedachung entsprechend berücksichtigen.

    Ich weiss noch, dass diese freie Sicht zum Satelliten selbst auf unserem sehr grossen Balkon sehr genau ausgepeilt werden musste. Wenn diese Sicht behindert wird, so hat man im Effekt nur eine entsprechend kleinere Restfläche für den Empfang zur Verfügung - und daher bei Regen die beschriebenen Probleme.
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Satanlage macht nur ärger.

    Wegen der ersten Bemerkung ist die zweite sehr unwahrscheinlich.
     
  5. JACK_DANIELS

    JACK_DANIELS Neuling

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Satanlage macht nur ärger.

    Also ich denke diese Schwankung ist zuvernachlässigen da es ca 3% sind denke das ist eine Anzeigeungenauigkeit vom Receiver. Fest ist alles. Habe ich grade noch getestet. Und Wind kann ihr soweit nix anhaben da sie quasi rundum geschützt ist. Und dann habe ich direkt mal ne Frage worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen Quad und Quattro. Klar am Quad kann man direkt anschließen und am Quattro muss man nen Multischalter haben. Aber wo liegen da die Vor und NAchteile. Habe extra nen Quad genommen damit ich weniger verkabeln muss. Sind Multischalter besser ???.


    @simpelsat Da könnte natürlich aus sein. Was du da beschreibst. Ich mache am besten mal nen Foto und schreibe die Maße rein. Ich hab damals grob mit nem Kompass geschaut und hier gabs mal nen Thread wo die Sonne um 12h am Datum XXX hinscheint ist Satempfang möglich.

    Aber was mich interessiert ob die Multischalter Lösung besser ist.

    Vielen Dank an alle.

    gruß Jack
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Satanlage macht nur ärger.

    Quads haben den Multischalter integriert durch die kleinen Bauteile sind Störungen und Fehlfunktionen möglich.
    Müssen aber nicht.
    Außerdem werden diese mit der Spannung des receivers betrieben kann bei langen Leitungen zu einem nicht richtig umschalten führen.
    Die Multischalter haben ja meist eine externe Spannungsquelle und auch eine gewisse Signalverstärkung.
    Also wen man die Wahl hat immer besser ein Quattro mit Schalter als ein Quad.
    Und man kann später erweitern oder bei Reparaturen austauschen ohne alles in die Tonne zukloppen. Kostenfaktor.
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Satanlage macht nur ärger.

    Nelli hat im Prinzip schon Recht, dass ein separater Multischalter zuverlässiger arbeitet als die anfälligen Quad-LNBs, bei denen der Multischalter ohne Stromversorgung auf engstem Raum eingebaut ist. Wenn ich -Quad- lese, halte ich das auch spontan für die Fehlerquelle. Ein Austausch zur Probe kann sicher nicht schaden.

    Ist der LNB auf dem Balkon vielleicht direkt dem Regen ausgesetzt?
     
  8. JACK_DANIELS

    JACK_DANIELS Neuling

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Satanlage macht nur ärger.

    Okay dann werde ich wohl in den sauren Apfel beißen und mal umrüsten auf Quattro und Multi.
    Und ja der Lnb hängt im Regen.
    Achso anbei mal ein Bild mit den Maßen:
    Falls ich irgend nen wichtiges Maß vergessen habe bitte bescheid sagen.

    [​IMG]



    Hiernochmal ohne Maße
    [​IMG]

    Hmm ein bissel was klein aber sollte gehen. Vielen Dank !!!

    Ps die Blumenkübel hatte ich schon runter genommen, an den Pegelanzeigen änderte sich nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2007
  9. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Satanlage macht nur ärger.

    Nee - mein Verdacht auf eventuelle Abschattungen lag völlig daneben. Der Schüssel fehlt nichts.

    Wegen der möglichen Regenempfindlichkeit des LNB kann ein einfacher kleiner Butterbrotbeutel probeweise übergezogen werden. Das wirkt oft Wunder. Dabei guckt der Feedeingang durch ein Loch.

    Die Empfindlichkeit bei Feuchtigkeit betrifft übrigens LNBs ganz allgemein - da löst ein Multischalter das Problem auch nicht.
     
  10. JACK_DANIELS

    JACK_DANIELS Neuling

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Satanlage macht nur ärger.

    Also es hat gerade wieder geregnet (nicht allzu stark) Und wieder hatte ich keinen Empfang. Werde nun mal die Methode mit dem Butterbrotbeutel testen. Aber ich glaube einfach das das LNB einen weg hat. Habe mich mal ebay nach einem Set (Lnb + 5/4 Multischalter) umgeschaut. Kann man mit denen hier was anfangen oder meint ihr die sind nicht gut.
    KLICK
    KLICK2
    KLICK 3
    gruß Jack
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2007

Diese Seite empfehlen