1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Satanlage EFH

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von zero.6, 28. Oktober 2012.

  1. zero.6

    zero.6 Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Da wir gerade ein Haus kaufen und im Januar durch einen Elektriker die gesamte Hausverkabelung auf Vordermann gebracht wird, Sol in diesem Zusammenhang auch eine Satanlage installiert werden. Es sollen insgesamt 6 Räume mit Netzwerk und Satdosen ausgestattet werden. Dabei sollen im Wohnzimmer zwei Leitungen zum Betrieb eines Twinreceivers gelegt werden. Soviel ich mir schon angelesen hab, braucht es dafür einen Quattro LNB + Multischalter. Meine Frage ist nun, ob dieses Set einigermaßen Gut ist 8 Teiln. Fuba DAA 850 + Fuba LNB + Spaun SMS 5807 NF 8024427006249 | eBay ?
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satanlage EFH

    Ja, das Set ist "einigermaßen gut".

    Ein Set aus Gibertini SE 85 (ab ca. 90,- €) + Jultec JRM0508T (knapp 130,- €) + Alps Quattro LNB (um 25,- €) ist besser, in der Anschaffung etwas teurer, spart aber (Netzteil-loser Multischalter) Betriebskosten.
     
  3. Robert L.

    Robert L. Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Satanlage EFH

    Bei nur reiner Betrachtung der Betriebskosten, vorausgesetzt die Receiver gehen wirklich in den StandBy, dauert es aber etliche Jahre, bis sich der Jultec Multischalter gegen den Spaun Multischalter, bei den lt. Datenblatt weniger als 1 Watt StandBy-Verbrauch, amortisiert. Die früheren, vor Herbst ´10 produzierten, 5x07er ohne StandBy-Schaltung sollten mittlerweile nicht mehr im Handel zu bekommen sein. Die Frage ist dann, wie viel wird geschaut bzw. wie oft werden die Receiver nicht ausgeschaltet. Im Betrieb sollte der Verbrauchsunterschied etwas größer sein.

    Die etwas schwerer zu bekommende Televes-Preisner S85QSD wäre evtl. auch einen Blick wert. Laut Forenmember Dipol ist diese etwas hochwertiger als die Gibertini SE (dickeres Blech und INOX-Schrauben), bei nur geringfügigem Aufpreis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2012
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Satanlage EFH

    Ich glaube das der Jultec bis heute der Referenzschalter noch ist seit dem Test .... nicht alles was man bedenken sollte ist also der Zeitraum bis sich die Mehrkosten amortisieren.
    Einen Test vom hier geschriebenen Spaun habe ich keinen gefunden, dazu aber diesen Beitrag der interessant ist.

    [​IMG]

    vom baugleichen Gerät von Dur-Line (Dur-Line MSRP516 = Jultec JRM0516)
    [​IMG]
     
  5. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Satanlage EFH

    Zustimmung, allerdings wäre da die Frage: Kann man die ab Werk/Niederlassung abholen?

    Fundstück:
    Televes-Preisner S85QSD-G graphit - RAL 7011 (85cm Alu-Spiegel) 39,5dBi - BFM Sat-Shop
    Zitat: "Artikel aus Angebot genommen, da Spiegel wegen mangelhafter Verpackung schon beschädigt in unserem Versandlager/Laden ankommen"

    Hmm...
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Satanlage EFH

    Da standen auch mal andere Sachen, z.B. bei vielen "Dur-Line" Sachen das sie gar nicht mehr lieferbar wären.... überall sonst waren sie es aber, hatte wohl "andere Gründe" als die "Lieferfähigkeit" das es dort geschrieben stand.
     
  7. Robert L.

    Robert L. Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Satanlage EFH

    @Satmanager: Natürlich gibt es neben der Amortisation noch weitere Punkte zu beachten, wie bspw. die technischen Daten im Vergleich (ich steig da nicht komplett durch), Herstellergarantie (Spaun 5 Jahre / Jultech ? Jahre), Flexibilität bzw. Aufrüstmöglichkeit durch Stammleitungen.

    @i2x: Wenn es nach mangelhafter Verpackung geht, dann gehört m.M.n. auch Kathrein aussortiert. Dipol hatte, soweit ich es richtig im Kopf habe, seine erste S85QSD auch defekt erhalten. Televes wollte da wohl auch noch an der Verpackung nachbessern. Beim Sat-Spiegel-Test von BFM steht auch, das es keine höhenverstellbare LNB-Halter für den Multifeedempfang gibt. Allein schon das Produktankündigungsblatt von Televes sagt Gegenteiliges aus, was auch hier im Forum bestätigt wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2012
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Satanlage EFH

    Technische Daten (z.B. auch die Flexibilität/Aufrüstmöglichkeit durch Stammleitung) werden ja aber auch erklärt wenn man das mal selbst nachliest: Jultec GmbH (unter "Typenschlüssel" und "Geräteausführungen"). Du weißt ja sogar was Dipol für Antennen bestellte vor langer Zeit mal irgendwann und was dabei nicht stimmte, da sollte es doch ein einfaches sein das mal aufzurufen und zu lesen ?

    Und jetzt will ich auch noch wissen warum Mercedes oder BMW überhaupt Autos verkaufen wenn alles nur nach dem Preis und die Amortisatssion geht ? Irgendwo muss ja da doch irgendwann/-wo mal die Qualität bemessen werden da sonst von diesen Marken ja keiner etwas kaufen würde (kosten mehr, brauchen mehr Sprit, E-Teile sind teurer... ?).
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2012
  9. Robert L.

    Robert L. Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Satanlage EFH

    Ich meinte da eher den direkten Vergleich der technischen Daten mit Praxisbezug. Beispielsweise hat der o.g. Jultech MS lt. Datenblatt (Seite 15) einen maximalen Ausgangspegel von 95 dbμV und der Spaun 5807 von 102 dbμV. Gibt es hier bspw. mit einer CAS90, einem UAS584 im Fokus auf 19.2°O und 10 m Kabelstrecke zum Multischalter bei einem der Schalter Probleme oder bei langen schlechten Leitungen zum Receiver?
    Des Weiteren nennt Spaun eine Entkopplung (Rec/Rec) von >= 26 dB. Bei Jultech lese ich etwas von einer Schaltisolation von ebenso >=26 dB. Sind das nun zwei Begriffe für die selbe technische Eigenschaft oder zwei verschiedene Dinge?

    Von solchen Vergleichen halte ich in der Regel wenig, da sie zumeißt mehr oder minder stark hinken. Lass doch das mal mit deinen Autos in letzter Zeit und Vergleich eher mal Mikrowellen. Trotzdem, die genannten Fahrzeughersteller verkaufen sich in erster Linie, neben qualitativ hochwertigen Materialien, besseren (sportlich/komfortabel) Fahrverhalten und stärkterer Motorisierung, aufgrund des Image (Statussymbol) und Designs. Mir wäre neu das sich jemand seinen Jultech Multischalter in die Einfahrt legt, nur um den Nachbarn zu imponieren oder damit eine Runde durchs Stadtzentrum marschiert. Auch werden sicher die wenigsten mit ihrer Teilnehmerentkopplung von 42 dB am Stammtisch prahlen.

    Ohne jetzt eine Lanze für Spaun brechen zu wollen, für den normalen Endverbraucher muss jedoch der deutliche Mehrpreis in irgendeiner Form noch fassbar zu machen sein. Beide genannten MS sind keine chinesischen Billigheimer und bieten schon eine gewisse Grundqualität. Beide liefern dem Endverbraucher ein bzw. genau das gleiche Bild auch bei schlechten Wetter.

    P.S.: Wieso schwingt eigentlich bei dir so oft ein unfreundlicher Ton mit?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2012
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Satanlage EFH

    Nein. "Entkopplung (Rec/Rec)" meint die Dämpfung zwischen zwei Teilnehmeranschlüssen und wird in den Daten von Jultec unter "Tap to tap isolation" gelistet. Dieser Wert ist maßgebend dafür, ob an den Anschlüssen der Endgeräte die geforderte Entkopplung (bis zu 42 db je nach Frequenzbereich und Kanalabstand / für die Sat-ZF reichen 30 db) eingehalten wird.

    Die Schaltisolation, bei Jultec unter "Switching isolation" spezifiziert, beschreibt das Verhältnis der nicht gewünschten Signalanteile zum angeforderten Signal. Bsp.: Fordert ein Receiver Ebene HH an, mischen sich auch Anteile der drei anderen Ebenen ins Ausgangssignal. Je höher die Schaltisolation ist, desto niedriger sind die Fremdanteile.
     

Diese Seite empfehlen