1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT1+RTL+PRO7+ ... auch ohne Freischaltung ??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von DolbyDig, 6. Oktober 2006.

  1. DolbyDig

    DolbyDig Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe seit Jahren in der Wohnung einen analogen Kabelanschluß. Nun wollte ich mir PREMIERE zulegen. Ich habe auf der Homepage von PREMIERE erfahren, dass dazu ein digitaler Kabelanschluß nötig wäre. So habe ich bei KMS (Kabel Media Service) einen digitalen Anschluß (Upgrade auf den analogen) beantragt + zusätzlich das Paket Kabel Digital Home, um Serien wie z.B. SCI-FI und ähnliche zu empfangen. Bei PREMIERE habe ich nun nur das Blockbuster-Paket (die Kinosender) für monatlich € 9,99 gebucht.
    Die PREMIERE-Smartcard ist bereits nach 3 Tagen gekommen, auf die SMARTCARD von KMS warte ich noch.
    Nun habe ich den Digi-Kabel-Receiver mal angeschlossen, um zu sehen, ob ich damit schon Kanäle empfangen kann. Dabei habe ich festgestellt, dass das komplette ARD / ZDF - Paket (inkl. Phoenix, usw.) zu empfangen ist, ebenso mit der SmartCard von PREMIERE bereits die PREMIERE-Sender.
    Heisst dies nun, dass ich, nur um PREMIERE anzusehen, den digitalen Kabelanschluß bei KMS gar nicht beantragen hätte müssen, da die PREMIERE-Kanäle so auch gehen ????? ....
    Sollte dies so sein, dann storniere ich das KMS-Angebot wieder.
    Wie sieht es eigentlich mit den privaten Sendern im Kabelfernsehen aus (wie z.B. SAT 1, PRO 7, RTL, RTL II, VOX, N24 ....) ? ..... können die digitial per Kabel überhaupt empfangen werden ?? (dazu bräuchte ich dann doch die KMS Digitalkabelfreischaltung oder ?)
    Ich habe dazu nämlich letzte Woche in einer DigiTV-Fachzeitschrift gelesen, dass per digitalem Kabel die privaten Sender gar nicht (bzw. noch nicht) ausstrahlen und somit nicht empfangen werden können. Dies würde nur per Satellit bzw. per analogem Kabel möglich sein. Per analogem Kabel empfange ich die Sender.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2006
  2. ccwurm

    ccwurm Junior Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Eichenau
    AW: SAT1+RTL+PRO7+ ... auch ohne Freischaltung ??

    Ich weiss nicht genau wie das bei KMS ist, bei Kabel Deutschland jedenfalls muss man mittlerweile mind. knapp 3 Euronen pro Monat abdrücken, damit die einem die digitalen Privatsender freischalten (kriegst halt ne SmartCard). Ich könnte mir vorstellen, dass dies bei KMS ebenfalls so ist.

    Digitale Signale kommen bei deinem Anschluss bereits an, die werden ja nicht rausgefiltert, insofern ist die Bezeichnung "digitaler Kabelanschluss" eigentlich nur irreführend.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: SAT1+RTL+PRO7+ ... auch ohne Freischaltung ??

    Ich kenne zwar KMS nicht explizit, aber nach allem was ich hier im Forum lesen konnte gibts bei KMS überwiegend die eigene Kopfstelle. Dann sind nur ARD-digital, ZDF-vision sowie die als PAY-TV Auslandspakete per VisAvision (Kabelkisok) und natürlich Premiere empfangbar. Die Privaten Sender wie RTL und Pro 7 sind digital meist nicht zu empfangen.

    Nur um Premiere und ARD und ZDF zu empfangen hätte gar nichts beantragt werden müssen. Um SciFi und Co zu sehen hätte dann das Thema-Paket über Premiere gelangt.
    In vielen Kabelnetzen hat aber SciFi und Co auch die Plattform über Kabeleigenes PAY-TV gefunden.
    Z.B. Kabelvision, tividi, Kabel-Home.
    Bei Kabel-Home und tividi sind dann die Privaten zusätzlich freigeschaltet, über Kabelvision nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2006

Diese Seite empfehlen