1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Verteiler

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Yuloc, 20. Dezember 2003.

  1. Yuloc

    Yuloc Neuling

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Südniedersachsen
    Anzeige
    Hallo und N'abend!

    Habe, wie viele andere auch, das "SAT-ZUVIEL"- Problem, d. h. es wären mindestens 6 bis 8 Receiver im Haus (TVs, VCRs) notwendig.

    Gibt es mittlerweile eine, von den Kosten her überschaubare, Möglichkeit die SAT-Signale inhouse zu verteilen? Ich weiß, dass es bei großen Mehrfamilienhausanlagen sowas gibt, dort steht dann eine SAT-Antenne auf dem Dach mit einem Verteiler unterm Dach und alle Mietparteien können die Signale wie beim Kabel anzapfen und in der Wohnung verteilen.

    Gibt es solche Anlagen auch schon für Einfamilienhäuser, zu Kosten, die einen nicht gleich auch den Latschen kippen lassen?

    Danke für Antwort im Voraus und Gruß
    Yuloc
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.638
    Ort:
    Mechiko
    naja, Kosten tut so ne Aufbereitungsanlage um die 1000 Euro.

    Nachteil 2, du must jeden Sender umlegen, auf UHF Frequenzen. Das machen diese Module.
    Aber jedes Modul macht nur so 8 oder 16 Programme.
    Kann sein das es mittlerweile mehr sind.

    Aber bei nur 6-8 TLN lohnt das nicht.
    Einen 8fach verteiler gibts für 80 Euro.
     
  3. Kalle_Wirsch

    Kalle_Wirsch Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    290
    Speedy sprach von einer Direkteinspeisung. Vorteil: das verlegte Kabel kann weiter benutzt werden. Die Verteilung findet wie beim Kabel statt. Keiner braucht einen Receiver. Es können allerdings nur eine begrennzte Anzahl von Programmen eigespeist werden

    Bei 6-8 Geräten ist aber eine Sternverteilung günstiger. Nachteil: es muss evetuell neues Kabel sternförmig vom Verteiler zu den Endgeräten verlegt werden. Ausserdem braucht jeder einen Receiver. Dafür gibt es keinerlei Einschränkungen bei der Programmauswahl.
    Was man dazu benötigt ist in der Regel ein 5/8 oder 9/8 Multiswitch, je nachdem ob ein oder zwei Satellitensysteme angezapft werden sollen. ne Menge Kabel und ein paar Satdosen.
     

Diese Seite empfehlen