1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Verstärker mit Stromanschluss besser?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Rohringer, 4. April 2013.

  1. Rohringer

    Rohringer Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich hätte mal eine Frage. Ich habe eine 80cm Schüssel und einen Quatro LNB. Mein Philips LED TV hat mal 7 Balken zur Signalstärke. Er hat immer 3-4 angezeigt. Ich habe jetzt einen Verstärker bei Amazon gekauft der nur dazwischen geklemmt wird. Nun habe ich 5-6 Balken in der Signalstärke. Das Bild ist gut aber es ruckelt immer wieder mal. Ist ein Verstärker mit Stromanschluss beser? Es gibt ohne Verstärker Probleme dass das Bild immer etwas Verpixelt ist bei schnellen Bewegungen. Lt Philips liegt es am zu schwachen Signal. Ich habe ein Messgerät vom Radiotechniker geholt da hatte ich eine Signalstärke von 72% und eine Qualität von 84% am LNB direkt. Vom Fernseher bis zur Schüssel sind es ca 20m. Was für möglichkeiten gibt es noch. Kann ich 2 Verstärker hintereinander schalten oder ist dass gefährlich. Was würdet ihr machen?
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Sat-Verstärker mit Stromanschluss besser?

    Willkommen im Forum

    normalerweise sind 20m Kabel kein Thema; ich habe 35m Kabel vom LNB zum Receiver!
    Darum Lass den Verstärker weg
    Digital kennt nur zwei Zustände
    Perfekt oder weg

    Und diese Pixel bei Schnellen Bewegungen sind Kompressionsartefarkte und nicht weiter zu beachten.
    Wie du es geschildert hast, ist alles ok.
     
  3. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat-Verstärker mit Stromanschluss besser?

    Das ist kein Problem deiner Sat-Anlage,sonder ein Problem deines TVs.Stelle mal alle Bildverbesserer im TV auf aus.Ältere LCDs hatten oft die von dir beschriebenen Probleme.

    Können schon,nur bringt es nichts! Zu viel Signalstärke-Pegel hat Bildaussetzer mit Klötzchen zur Folge.Auf 20m Kabellänge braucht man überhaupt keinen Verstärker!
    Erst ab über 50m kannst du darüber nachdenken.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.321
    Zustimmungen:
    1.740
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sat-Verstärker mit Stromanschluss besser?

    Ich glaube eher, das Dein Signal nicht zu schwach ist, sondern zu stark.
    Ich denke eher an Übersteuerung.
    Übersteuerung ist bei TV Geräten mit internen Tunern keine Seltenheit.
     
  5. Rohringer

    Rohringer Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Verstärker mit Stromanschluss besser?

    ok ich versuch es mal und stelle alles um und baue dass Teil aus.
     
  6. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sat-Verstärker mit Stromanschluss besser?

    Leute kauft Nürnberger Trichter, um es endlich allen Digital-Sat-Empfangenden mal klar zu machen, daß auf den Signalpegel gepfiffen werden kann. Der Normpegelbereich für guten Sat-Empfang reicht bildlich gesprochen vom Mäuseloch bis zum Scheunentor.
    Wenn das Signal mit einem Normalen LNB empfangen wird und bis zu 30m Kabel dazwischen sind, wird mit einem "Nachbrenner" der Empfang meistens nur schlechter, aber nie besser.
    Bei Digitalempfang kommt es eigentlich nur auf das Verhältnis von Nutzsignal und Störsignalen an. Je besser der Satspiegel samt LNB-Halterungen und Mast samt Befestigungen ist, um so exakter läßt sich der Spiegel ausrichten - > bessere SignalQualität. Die sollte wenn möglich an die 100% betragen.
    Wer ein schlechtes Signal eine 20€-Baumarkt-Schüssel mit einem Verstärker aufbessern will, hat sein Geld 2mal falsch ausgegeben.
    Aus einem 500er-Fiat wird auch mit allen Tuningversuchen kein Ferrari.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2013
  7. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Sat-Verstärker mit Stromanschluss besser?

    Mit einer 80er Schüssel für Astra 19,2° Ost kann es bei schlechtem Empfang nur an einer schlecht ausgerichteten Schüssel liegen. Nichts anderes. Mit Sat- Verstärkern kann man den Empfang dann nur verschlimmbessern.

    Schüssel nachjustieren und alles wird gut.

    Prinzipiell: Wo Mist reinkommt, kommt auch Mist raus, da hilft auch kein Verstärker, im Gegenteil, der produziert dann noch mehr Mist in verstärkter Form.

    Bei manchen TV´s mit gut eingestellter Schüssel eventuell sogar mit einem Dämpfungsglied versuchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2013
  8. Rohringer

    Rohringer Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Verstärker mit Stromanschluss besser?

    Also ich habe es mal so gemacht wie beschrieben. Die Einstellungen runter gestellt den Verstärker ausgebaut. Nun habe ich wieder ab und zu diese Verpixelungen. Es ist eine SAT-Schüssel für 400€ von Fachhändler (gekauft 2003). Der LNB wurde 2005 gekauft es ist ein Grundig LNB. Die Einstellung der Schüssel geht nicht mehr besser. Egal in welche richtung ich sie drehe zeigt dass Maessgerät schlechtere Werte an. Mehr als 84% geht nicht. Lt Radiotechniker reicht dass voll aus. liegt es vielleicht doch am Fernseher? Ich könnte jetzt mal einen LNB tauschen. Woran erkennt man guten Quatro LNB?????
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    1.524
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Sat-Verstärker mit Stromanschluss besser?

    OK, Messgerät verfügbar, das ist doch mal was. Was zeigt das denn für einen Pegel um 1GHz, was für einen Pegel bei etwa 2GHz und was für ein C/N bei den jeweiligen Transpondern an? Oder ists doch kein Messgerät?
     
  10. Rohringer

    Rohringer Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Verstärker mit Stromanschluss besser?

    Es zeigt nir die % an die der LNB empfängt. mehr kenne ich mich nicht aus. wenn ich eine blu ray abspiele habe ich die verpixelungen nicht
     

Diese Seite empfehlen