1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat- und Kabelfernsehn auf einer Leitung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von blackdog9, 1. Juni 2004.

  1. blackdog9

    blackdog9 Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Düsseldorf
    Anzeige
    Hallo Board,
    Ich möchte in meiner Wohnung die vorhandene Verkabelung nutzen um ein Satsignal einzuspeisen.
    Ich habe mir bereits bei C*onrad eine Sat - Einspeisweiche besorgt.

    Die Informationen auf der Verpackung sind aber für ein Newbe etwas dürftig.
    deswegen habe ich ein paar Fragen:
    1. Kann ich die digitalen Kanäle die in Kabel eingespeist werden weiterhin nutzen?
    2. Kann man über eine solche konstalation ein Drehmotor ansteuern?
    3 Wenn das Ansteuern eines Drehmotors nicht möglich ist, kann ich mehrere LNB's schalten?

    Die technischen Daten der Einspeisweiche:
    Fabrikat Axing
    VHF/UHF-Signal (5-862 MHz)
    SAT-Signal (950-2400 MHz)

    Vielen Dank & Gruß
    BlackDog9
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    1. Ja.
    2. Ja.
    3. Ja.

    Das alles gilt natürlich nur, solange es bei einem einzigen Receiver bleibt. Es dürfen keine Antennenverstärker o. ä. zwischen Einspeisweiche und Receiver eingebaut sein. Um gleichzeitig Kabelfernsehen zu nutzen, muß am Ende der Leitung eine 3-Loch-Dose installiert sein, die Sat- und Kabelfernsehsignal wieder trennt.
     

Diese Seite empfehlen