1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat und auch wieder nicht.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von crazylena, 14. September 2011.

  1. crazylena

    crazylena Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin zusammen,

    ich hoffe das ich im richtigen forum poste...

    unser vermieter (20 parteien haus) hat von kabel auf satempfang umgestellt.

    soweit sogut.

    jedoch leitet er das sat-signal nicht in die wohnung sondern hat eine kabelkopfstation mit 9x Kathrein UFO 393 und 1x UFO 310 installieren lassen.
    Somit sind nur 18 Programme in teilweiser schlechter qualität empfangbar.
    Wir Mieter hätten aber gerne SAT-Empfang in der Wohnung.

    Was ist für den Sat empfang noch an technik erforderlich?
    Es sind im Haus mehere ringleitungen verbaut.

    lg

    lena
     
  2. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sat und auch wieder nicht.

    " teilweise schlechte Qualität " ist natürlich
    ein sehr dehnbarer Begriff. Wenn nicht zumutbar
    beim Vermieter reklamieren.

    Wenn er gerade erst umgebaut hat wird er wohl kaum
    nochmal Geld ausgeben.

    Einzige Chance : Südbalkon für eigene Schüssel.

    Meiner Meinung nach stellt aber der Umstieg von
    Kabel ( ~30analoge + 100te digitale )
    zu Kopfstation mit 18 Programmen eine deutliche
    Verschlechterung des Mietobjektes dar.

    Bei meiner Wohnung wäre mir das einen Gang zum Anwalt wert.
    Vielleicht haben einige Mitleser hier dementsprechend
    eine Meinung bzw. Erfahrungen.
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sat und auch wieder nicht.

    Der Vermieter und Hauseigentümer hätte auch das Recht zur Umstellung auf DVB-T, wenn die Grundversorgung mit den wichtigen ÖR-Programmen damit sichergestellt wird. Ein Anrecht auf den Empfang der werbeverseuchten Privaten Programme besteht nicht.

    Die einzigen Alternativen wären dann:
    => heimlich eine getarnte SAT-Antenne benutzen, wenn der Empfang möglich ist (Dishpointer).
    => IP-TV über den DSL-Anschluss der Telekom
    => Umziehen, in eine andere Wohnung :rolleyes:

    Ein im Mietobjekt wohnender Anwalt hat da auch keine anderen Möglichkeiten.
     
  4. crazylena

    crazylena Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat und auch wieder nicht.

    Hallo nochmal

    @ onzlaught
    schlechte qualität heißt hier : kein anschaubares bild.

    das es eine verschlechterung der sache darstellt ist klar. dazu kommt ja, das es reichlich geld gekostet hat und allen mietern nur nachteile bringt.
    zumal wir ja gerne den urzustand (kabelanschluss) behalten hätten. und nun halt sat, weil kabel ja weg ist.

    @ discone:


    - kein DVB-T empfang möglich, da keine ausstrahlung
    - keine montage einer sat-schüssel möglich
    - kein IP-TV möglich, da schlicht nicht vorhanden.
    - umzug in andere wohnung nicht finanzierbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2011
  5. Muad´Dib

    Muad´Dib Silber Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    ...brauche keine Drehkurbel wie gewisse "Profis". :D
    AW: Sat und auch wieder nicht.


    WO soll denn das sein?
    In ziemlich ganz Europa gibts mittlerweile DVB-T Abdeckung.
     
  6. zottelbär

    zottelbär Neuling

    Registriert seit:
    11. September 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat und auch wieder nicht.

    Also in Thüringen wo ich wohnte wurde es wieder abgeschaltet. War sehr ärgerlich, als wir beim Camping WM schauen wollten... :(

    @crazylena: Du kannst auf eigene Rechnung einen Kabelanschluss machen lassen. Das darf dir der Vermieter nicht verbieten. Musst es dann halt wieder zurückbauen, wenn du wieder ausziehst.
     
  7. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Sat und auch wieder nicht.

    Hmm,

    es geht Discone wohl nicht um das Anrecht auf den Weiterempfang der gewohnten Programme, sondern um eine Minderung des Wohnwertes der Wohnung, der ja sicher gegeben ist. Da könnte man zwar nicht auf den Weiterempfang der üblichen Programme klagen, jedoch auf Minderung der Miete um einen gewissen Wert - aber ob sich das lohnt, für wahrscheinlich ein paar Euro pro Monat einen Streit anzufangen....
    Wenn der Vermieter einfach aus Kostengründen einen Aufzug stillegt, kann man ja auch die Miete mindern soweit ich weiß, wobei mich das mehr stören würde, wenn ich weit oben wohne...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2011
  8. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sat und auch wieder nicht.

    @ Discone

    Extrem ärgerlich und kaum Chancen
    für die Mieter

    aber ( Frage an alle )

    Ist die plötzliche Abschaltung von
    DVBC ein Mitmangel im Sinne deutscher
    Rechtssprechung oder nicht ?

    ( In diesem Punkt sehe die einzige Chnace
    für den TE was zu bewirken )
     
  9. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Sat und auch wieder nicht.

    Ein bisschen was könnte ggfs noch verbessert werden, ohne heimlich eine Schüssel aufbauen zu müssen:
    In die Kathrein Basiseinheit passen, wenn es diese ist http://www.kathrein.de/de/sat/kataloge/download/99811321.pdf 12 Umsetzer.

    Damit sind noch zwei Einschübe für Umsetzer frei!
    Hier könnte man möglicherweise mit 2x UFO 372 (a 840 EUR) 2x 2 DVB-S(2)-Transponder komplett nach DVB-C umwandeln. Das wären dann ca 30 ... 40 Programme. Da man damit nur jeweils komplette Transponder umsetzen kann, ist man leider aber in der Auswahl der Zusammenstellung auf das Verfügbare auf vier Transpondern beschränkt.

    Dann ist aber ein DVB-C Receiver nötig - wahrscheinlich ja noch aus Kabel-Zeiten vorhanden, oder schon bei Ebay vertickt? ;).
    Wenn man ein paar von den Analog Umsetzern rausschmeißt, und durch DVB-C Umsetzer ersetzt, könnte man natürlich noch mehr erreichen ;-)


    Noch ein Nachtrag zu Qualität des Bildes: Wenn das Bild nun deutlich schlechter ist, als das analog empfangene (!) zu Kabelzeiten, ist die Anlage nicht korrekt installiert, würde ich sagen, bzw. es ist aus der Hausverkabelung nicht da Mögliche herausgeholt worden. Da muss der Installationsbetrieb ggfs. noch einmal nachbessern...


    Das DVB-C-Digitalbild war natürlich (?) besser, als das heutige Analogbild...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2011
  10. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sat und auch wieder nicht.

    so wie "Schnee im Bild" oder
    "steinzeitmässige, gruselige, auf modernen Flats nicht
    zu ertragende analoge, unscharfe"
    Bildqualität ?

    Also Frage ist :
    schlecht wie alt & analog
    oder
    schlecht wie beim Umbau gemurkst und nicht gemerkt

    Zur Not frag einen Fernsehfritzen ( nicht den Erbauer )
    was er für einen kurzen Besuch und Begutachtung
    des Bildes nimmt. Sollte er fehler erkennen soll er Dir die
    schriftlich geben und Du gehst zum Vermierter.
     

Diese Seite empfehlen