1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Umstellung in Mietshaus, Einzellösung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dreez, 29. April 2011.

  1. Dreez

    Dreez Neuling

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo erstemal:winken:folgendes problem mit bitte um rat! ich wohne in einem mietshaus mit 4 parteien die alle an eine analoge SAT-anlage angeschlossen sind. jetzt habe ich mir SKY+Receiver geholt (war ein gutes Angebot) aber die Anlage is ja nun noch analog.
    Ich weiß nun nicht wann denn sich mein Vermieter bequemt auf digital umrüsten zu lassen ,(sollte eigentlich jetzt bald passieren) da analog ja noch verfügbar ist. Er ist jetzt also nicht im Zugzwang! :wüt:zudem wohnen hier 2 ältere Herrschaften und die tun sich schwer mit neuen Dingen.
    ist es möglich, falls mein vermieter erst kurz vorm analogen schluss ( Mai,2012!?) die Anlage umrüstem läßt, nur für mich ne digitale lösung zu finden, bei nem anschluß für 4 parteien, damit ich mein SKY genießen kann. was bräuchte ich ,was kostest es ungefähr? danke im v;)raus
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2011
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.800
    Zustimmungen:
    5.233
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: SAT-Umstellung in Mietshaus, Einzellösung?

    Tja,einzige nur für dich digitale Lösung wäre eigene Schüssel.;)

    Kannst du eure aktuelle Satanlage genauer beschreiben?
    -Schüssel?
    -LNB?Typ/Bezeichnung
    -Multischalter ja/nein
    -Verteiler/Weichen?
     
  3. Dreez

    Dreez Neuling

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT-Umstellung in Mietshaus, Einzellösung?

    oh, nee also dazu kann ich jetzt so ad hoc keine genauen angaben liefern müßte ich da oben mal nachschauen...:rolleyes:
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.800
    Zustimmungen:
    5.233
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: SAT-Umstellung in Mietshaus, Einzellösung?

    Tja,dann schau mal nach.;)
    Möglicheweise wäre umrüstung auf digital gar nicht so teuer.Bei "einfachen" Satanlagen (4 Teilnehmer,ohne Multischalter) muss man normalerweise nur LNB austauschen.
     
  5. Vodka-Redbull

    Vodka-Redbull Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: SAT-Umstellung in Mietshaus, Einzellösung?

    du solltest mal mit deinem Vermieter sprechen, denn spätestens nächstes Jahr ist es doch sowieso nötig, wieso also warten? Und die analogen Receiver im Haus können eventuell sogar nach dem Umrüstung (zumindest bis 2012) weiter benutzt werden. Wenn die Herrschaften meinen erst nächstes Jahr sich an neue Technik gewöhnen zu wollen. (dabei ist das doch viel einfacher je jünger man ist ;) )
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: SAT-Umstellung in Mietshaus, Einzellösung?

    Immer wieder super zu lesen was manche Leute so wollen und gleichzeitig aber für Angaben liefern (möchten/können/wollen/dürfen) bzw. wie willig sie sind etwas Zeit zu investieren bzw. Kraft aufzuwenden um ein paar Treppen zu steigen das man ihre Frage beantworten kann.:eek:
     
  7. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: SAT-Umstellung in Mietshaus, Einzellösung?

    Ich würde einfach mal ganz freundlich mit dem Vermieter bzw. Eigentümer sprechen. Da er ohnehin über kurz oder nicht ganz so kurz unter Zugzwang steht und wohl zu erwarten ist, dass um diese Zeit nächstes Jahr ein ziemlicher Run auf Komponenten und ggf. Fachpersonal einsetzen wird (incl. zu erwartender Preissteigerung - Angebot und Nachfrage eben), wäre es gar nicht so blöd, das jetzt schon zu erledigen. Soll auch schon Fälle gegeben haben, in denen Eigentümer in die Fänge des örtlichen Kabelnetzbetreiber gelangt sind.

    Was natürlich immer hilft ist wenn du die älteren Herren auf deine Seite ziehst indem du ihnen die Problematik mal bei einer Tasse Kaffee erklärst und Ihnen auch Hilfe bei der Einrichtung anbietest. Hat bei uns auch sehr gut funktioniert, als wir den drei alten Damen mal DVB-S vorgeführt haben (dass es HD war, mussten die ja net wissen ;) ). Receiver besorgt, angeschlossen und "altersgerecht" konfiguriert, die sind absolut happy (alleine das EPG hat eine schon überzeugt :D)
     
  8. Dreez

    Dreez Neuling

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT-Umstellung in Mietshaus, Einzellösung?

    hallo und danke für die weiterhilfe:winken: ja ich werde nun mal eine freundliche anfrage an den vermieter, auch im namen meiner nachbarn schicken. das erwähnte argument mit der zu erwartenden kostensteigerung und run auf entsprechende technik ist auch ein starkes argument für eine baldige umrüstung. danke allen für ihren rat!!! nein ich bin nicht zu faul irgendwelche treppen zu steigen die erste antwort kam nur so zügig das ich dazu so schnell garnix sagen konnte. mit den abgegebenen meinungen ist das nun auch nicht mehr nötig. danke nochmals dafür:winken:
     

Diese Seite empfehlen