1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Umrüstung, etwas verwirrt wegen Kabelanzahl

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von zky.Homer, 18. April 2006.

  1. zky.Homer

    zky.Homer Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo ihr lieben Leute,

    Also folgendes Problem:
    Mein Dad möchte unsere Sat-Anlage in eine digitale Version verwandeln.
    Nur ist das ganze doch komplizierter als ich dachte, v.A. wenn die Qualität halbwegs gut sein soll.

    Bisher:
    TechniSat 85cm Schüssel
    TechniSat Twin-LNB (Unysat Dual Output 0,8dB)
    TechniSat Techniswitch 5/4
    und einige analoge Receiver (bisher 3 Teilnehmer).

    Nun soll daraus eine digitale Anlage werden, die neben Astra I auch HotBird reinbekommt und einige mehr Teilnehmer versorgen kann (insgesamt 5), damit endlich auch die beiden anderen kleinen Schüsseln der Nachbarn verschwinden. Anmerkung: Nur ein Teilnehmer braucht auch HotBird, der Rest wäre mit Astra zufrieden.

    Problem:
    Dorthin, wo der Multischalter hängt, gehen nur 4 Kabel (Länge ca. 5 m), mehr wird da durch das Loch auch nicht durchpassen, höchstens noch eines vielleicht.

    Mein Vater wollte schon einkaufen gehen, wollte sich zwei Quattro-LNBs und zwei DiSEqCs besorgen, so könnten wir das Problem mit den 4 Kabeln umgehen. Doch wäre hier die Qualität sicher nicht so gut, da Quad-LNBs nicht so gut sein sollen und ja auch die Kabellänge stärker ins Gewicht fallen würde.

    Natürlichen würden wir gerne so wenig (sparsam) wie möglich neu dazu kaufen, auch wenn es damit nicht zukunftsfähig wäre, aber bei Bedarf könnte man das ja immer noch ändern.

    Meine Überlegung: Ein Twin-LNB gegen Quad-LNB (0,2 bis 0,4 dB) für Astra austauschen, eines für Eutelsat lassen. Dann irgendwie mit DiSEqCs arbeiten, um 4 Teilnehmer nur mit Astra, ein Teilnehmer mit Astra+HotBird versorgen...geht das? Kabel von der Schüssel zu Teilnehmern sollten auch machbar sein, aber eben nicht zum Switch. Und ein neuer Standort für Multischalter wäre leider nicht so einfach möglich, v.A. wenn es regengeschützt sein soll.

    Würde mich über Tipps freuen
    Viele Grüße
    zky.Homer

    PS: Noch eine Frage nebenbei: Kann man denn neben den neuen digitalen auch weiterhin die alten analogen Receiver anschließen, oder braucht man noch was? Und vielleicht noch ein Tipp zu einem guten dig. Receiver bis max. 100 Eur?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2006
  2. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: SAT-Umrüstung, etwas verwirrt wegen Kabelanzahl

    also du kannst entweder bei 5 teilnehmern ein quaddro universal lnb nehmen und deine umschaltbox durch eine 5 auf 6 umtauschen und du klemmst am lnb und umschaltbox nur digital an(wären 2 kabel) dann kommt noch ein single lnb für hotbird dazu. das schließt du über diseq schalter an einer strippe an so ürdes du von den 4 kabeln die durch das loch gehen nur 3 brauchen. der haken bei der sache ist allerdings das die analogen receiver nicht mehr gehen. wenn man sie denoch anschließen möchte müsstes du irgendwie noch n 5tes kabel durch das loch bekommen.

    ps: ich weiß das jetzt viele wieder mit dem argument kommen werden in einigen jahren werden mehr digitale sender imlowband ausgestrahlt aba bis es soweit ist dauerts noch ein wenig und fürs erste reicht das vollkommen aus, wenn es soweit sein sollte in ein paar jahren kann man imma noch sehen wie und ob man da noch n kabel durchbekommt, und ob da irgendwelche relevanten sender zu sehen sind
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2006
  3. zky.Homer

    zky.Homer Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    13
    AW: SAT-Umrüstung, etwas verwirrt wegen Kabelanzahl

    Hallo und vielen Dank für die Antwort.
    Aber so ganz hab ich nicht verstanden...wo bleibt denn das zu "entweder" zugehörige "oder"? Sorry, bin in der Materie nicht so fit!

    Also gehen wir mal davon aus, ich bekomme noch ein Kabel zum Switch:
    Es laufen also vom neuen Quattro-LNB vier und vom alten LNB ein Kabel zum Multischalter. Dann brauch ich auf alle Fälle einen neuen Multischalter?!
    Ich bekäme aber dafür alle Astra I Kanäle rein, und dazu noch einige von Hotbird?!

    Und wenn ich kein Kabel mehr zum Swicht bekomme, kann ich das jetzige weiter benutzen, und auch die beiden LNBs?! Ich bekäme dann zwar nur einige (highband) Astra I Kanäle rein, dazu einige Hotbird-Kanäle. Dafür wären die analogen Receiver unbrauchbar?!

    Vielen Dank und viele Grüße
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: SAT-Umrüstung, etwas verwirrt wegen Kabelanzahl

    Du machst dir das ganz einfach...

    Du kaufst dir zuerst einmal die Multifeederweiterung für Astra/Hotbird. Dabei musst du darauf achten, daß es zwei optisch identische Versionen gibt.
    Eine ist für die 850er und eine für die 1200er Satman Antenne gedacht. Der Unterschied besteht lediglich in den Abmaßen.

    Dazu kaufst du ein Quattro (nicht Quad) LNB und verbindest dies mit allen vier Kabeln mit dem vorhandenen Multischalter.
    Das LNB ist für Astra gedacht und versorgt ersteinmal vier Teilnehmer.
    Zusätzlich installiert ihr ein Single LNB für Hotbird. Davon führt dann ein Kabel bis zum Multischalter.

    Am Multischalter verbindest du das Kabel des Single LNBs und einen Ausgang des Multischalters mittels eines 2/1 Diseqc Schalters, am besten von Spaun.

    Der Ausgang des Diseqc Schalters führt dann weiter zu dem einen Receiver, der beide Sats empfangen soll.
    Die drei noch freien Anschlüsse des MS können dann von weiteren Receivern genutzt werden, die nur Astra empfangen sollen.

    Wenn unbedingt Teilnehmer 5 realisiert werden muss, wird es recht teuer. Dann muss nämlich höchstwahrscheinlich der komplette Multischalter gegen ein größeres Modell getauscht werden.

    Der Techniswitch 5/8 G ist allerdings auch kaskadierbar, sprich kann mittels Zusatzmodul erweitert werden.
    Den 5/4 gibt es offiziell nicht mehr, deswegen kann ich¨diese Info darüber nicht finden.
    Aber eventuell ließe sich dieser auch einfach aufstocken. Ein Versuch (Nachfrage) wäre es auf jeden Fall werte denke ich mal.

    Gruß Indymal
     
  5. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: SAT-Umrüstung, etwas verwirrt wegen Kabelanzahl

    Bei fünf Teilnehmeranschlüssen brauchst du einen neuen Multischalter (4/6 oder 4/8).
    Wenn ihr durch das Loch 5 Kabel bekommt, dann werden 4 mit Quattro-LNB und dem Multischalter verbunden (auf die richtige Zuordnung achten!) Das 5. geht vom Single-LNB (Hotbird) auf ein SAT-Relais (z. B. Spaun SAR 212 F. Dieses wird auch mit einem Ausgang des MS verbunden und der Ausgang des Relais bekommt die Ableitung zu dem Receiver, der beide Positionen empfangen soll.
    Die Lösung, nur das High-Band zu verteilen, halte ich nicht für sinnvoll. (Entschuldigung Schwalbe)

    Indymal ist zurecht Board Ikone -schneller, ausführlicher. TOP
     
  6. zky.Homer

    zky.Homer Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    13
    AW: SAT-Umrüstung, etwas verwirrt wegen Kabelanzahl

    Ich danke auch euch beiden vielmals! :winken:

    Wenn ich das so löse wie beschrieben, kann ich also sowohl analoge Receiver neben digitalen (für nen Tipp wäre ich dankbar (frage x) weiterbenutzen, als auch alle Astra Kanäle reinbekommen (frage 1)? 4Vier Teilnehmer wären nämlich auch ok!

    Kann ich denn statt einem einfachen LNB den eingebauten Twin-LNB für den Hotbird Sat weiterbenutzen (frage 2)? Oder hab ich so Nachteile?
    Bekomme ich damit alle Hotbird Kanäle rein oder nur Bestimmte (frage 3)?

    Auch kann ich Kabel, Switch, und alles weitere behalten und brauche eine 850er Multifeederweiterung für Technisat (http://www.pluspark.de/products/satsettop/hama/UniLNBII.shtml) (frage 4).
    Tschuldigung, falls ich mich arg dumm anstelle...will nur sicher gehen...


    Ach ja, eines noch. Wenn statt einem zwei Teilnehmer Hotbird empfangen möchten, was muss verändert werden? Reicht da einfach ein zweites Relais und ein 6tes Kabel (frage 5)?

    Viele Grüße!!!
     
  7. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: SAT-Umrüstung, etwas verwirrt wegen Kabelanzahl

    Frage X: Es werden alle SAT-Zwischenfrquenzen übertragen, daher bekommst du sowohl die digitalen, als auch die analogen Sender. JA

    Frage 1: Alle FTA (ausser du hast digitale receiver mit Abo, z. B. Premiere)

    Frage 2: Du kannst den LNB weiternutzen.

    Frage 3: Siehe 1

    Frage 4: JA

    Frage 5: JA

    :winken:
     
  8. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: SAT-Umrüstung, etwas verwirrt wegen Kabelanzahl

    er kann das lnb nich weiterbenutzen, da es analog horizontal und vertikal aufspaltet, er brauch n neues einfaches single lnb.
     
  9. zky.Homer

    zky.Homer Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    13
    AW: SAT-Umrüstung, etwas verwirrt wegen Kabelanzahl

    Danke Schwalbe, das hatte ich fast vermutet. Ein Single-LNB spaltet also im Gegensatz zum Twin-LNB nicht auf?! Doch dachte ich, das Ding wäre einfach nur deswegen "Twin", damit da zwei Receiver angeschlossen werden können?! Ich glaube, ich muss mich da doch noch mal richtig einlesen, so ganz klar ist mir der Unterschied und der Einsatzzweck noch nicht.

    Und danke hegauner für die anderen Antworten.
    Frage X war zwar anders gemeint, haben uns aber sowieso für einen TechniSat Digit MF-4 S entschieden, scheint ein gutes Gerät zu sein.

    Drei Dinge sind mir noch etwas unklar:

    - Gibt es eigentlich Nachteile, das Hotbird-Kabel in einiger Entfernung (ca. 20 m) zum Multiswitch per Relais an einen der Astra-Ausgänge anzuschließen?

    - Wegen der Multifeederweiterung: Mein Vater hat sich im BLÖD-Markt schon einen sog. Hama Universal-LNB Adapter II für TechniSat (http://www.pluspark.de/products/satsettop/hama/UniLNBII.shtml) andrehen lassen, steht aber nix von 850 mm wie Indymal gemeint hat. Liege ich damit richtig, dass wir entweder so eine vorbereitete Multifeederweiterung für Technisat mit genau unsere Größe (850 mm) brauchen oder zwei solcher Hama Adapter (einen für den Quattro-LNB und einen für den Single-LNB)?

    - Kleiner Tipp noch, warum SPAUN DiSEqCs besser sind?! Mein Dad hat nämlich auch das schon einen einfachen 2/1 von Smart-Electronic.de gekauft...?!

    Vielen, vielen Dank für eure Hilfe und Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2006
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: SAT-Umrüstung, etwas verwirrt wegen Kabelanzahl

    Es gibt verschiedene LNBs mit zwei Ausgängen.
    Zuerst einmal gab es das so genannte Dual LNB. Dieses hat an einem Anschluss Vertikal und am anderen Horizontal fest ausgegeben.
    So einen LNB hat man in der Regel auch verwendet, wenn man einen Multischalter betreiben wollte.
    Später gab es dann auch die ersten Twin LNBs, bei denen der Multischalter quasi schon eingebaut war. Die Receiver (max 2) konnten daran direkt angeschlossen werden.
    Die Twin LNBs konnten aber auch nur Horizontal und Vertikal (Lowband) ausgeben. Deshalb auch nur (noch) für Analogreceiver zu gebrauchen.

    Danach kamen dann die Universal-Twin LNBs auf den Markt, die heutzutage standart sind. Solche LNBs können Lowband und Highband, Vertikal und Horizontal empfangen und zwei Receiver damit versorgen.

    Zu den anderen Punkten...

    - Wo du die Kabel zusammen führst ist egal. Dies direkt am Multischalter zu machen, erspart einem nur unnötige "Doppelverkabelung"

    - Eine Multifeedhalterung ist eine Multifeedhalterung und ein LNB Adapter ist ein LNB Adapter... da gibts eigentlich auch nichts drüber zu diskutieren.
    Die Multifeedhalterung sieht jedenfalls so aus: Klick
    Dazu musst du aber echte Technisat Unysat LNBs verwenden.

    Wenn alles billig, billig, billig sein soll, dann müsstest ihr das Teil hier kaufen: Klick Das ist allerdings keine Empfehlung von mir, sondern lediglich ne Info.

    - Zum Diseqc Schalter sei nur gesagt... Billige funktionieren des öfteren nicht so wie sie sollen, lassen sich von bestimmten Receivern evt. nicht richtig ansteuern oder gehen in allernächster Zeit kaputt.

    Und als generelle Anmerkung: Egal ob LNBs, Multischalter, Kabel etc. Das ist alles standartisiert. Es gibt da eigentlich keine einfachen und besseren Geräte.
    Das ganz billige kann genau so viel wie das ganz teure.
    Einziger Unterschied ist die Qualität und damit zum einen, wie gut das Signal ist, was am Receiver ankommt und zum anderen wie lange das Bauteil hält.
    Lediglich beim Receiver kann man wirklich protzen. Mit Festplatte und diesem und jenen Schnickschnack...

    Von daher trifft "Wer billig kauft, kauft zweimal" bei Satkomponenten durchaus zu. Unter Umständen kanns auch dreimal oder viermal sein. Einfach weil der Billigmiurks teilweise nur 1-2 Jahre hält (wenn überhaupt)

    Und zu euren Bezugsquellen habe ich hier schon meine Meinung gesagt: Klick

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2006

Diese Seite empfehlen