1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Twin-Receiver richtig nutzen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kuebi79, 21. Juli 2010.

  1. kuebi79

    kuebi79 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte gerne meinen Twin-Receiver richtig benutzen und von einer 1-Kabellösung auf eine 2-Kabellösung wechseln.

    Ich habe einen Multischalter im Keller, der in jedes Zimmer ein Kabel leitet. Leider sind die Kabelkanäle so eng gehalten, dass es nicht möglich ist, ohne großen Aufwand ein zweites Kabel vom Multischalter zur Buchse im Wohnzimmer zu verlegen.

    Im Hobbyraum im Keller habe ich noch eine ungenutzte Dose. Jetzt habe ich mir überlegt, dass ich doch möglich sein müsste mit Flachbandkabeln bzw. Standardkabeln mit F-Steckern und Fensterdurchführungen vom Keller ins Wohnzimmer (ca. 15 - 20 m) zu arbeiten, sprich den Receiver im Wohnzimmer mit der Buchse im Keller zu verbinden.

    1. Ist so eine Lösung möglich?
    2. Hat jedmand Erfahrung mit einer solchen Lösung?
    3. Wie wirken sich Verbindungstücke, wie Fensterdurchführungen, bzw. lange Verkabelungen auf den Empfang aus?
    4. Gibt es andere Lösungsmöglichkeiten, z. B. per Funkübertragung?

    Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe!

    Kuebi79
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2010
  2. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sat-Twin-Receiver richtig nutzen

    Fensterdurchführungen sind keine so gute Lösung da dabei eine Schwachstelle in der Schirmung der Zuleitung entsteht. Der Keller ist nicht zufällig unter dem WZ, wenn ja was spricht denn dann dagegen einfach ein Loch nach unten zu bohren durch den das Kabel geführt werden kann; alternativ könnte man auch überlegen ob man das vorhandene Antennenkabel welches das WZ versorgt aus dem Kabelkanal rauszieht und dafür dann zwei Mini-Koax-Kabel einzuziehen.
     
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Sat-Twin-Receiver richtig nutzen

    Flickstellen, Fensterdurchführungen und andere Provisorien reissen Löcher in die Schirmung, Störungen wirken sich auf Gesamtanlage aus.

    Funkübertragungen sind nonsens. Entweder das bestehende 7mm Kabel durch 2x5mm ersetzen, oder neue Kabelwege, wie bereits vorgeschlagen.

    Bitte, einmal gut Arbeiten und Ruhe haben, als endlose Bastelei und Ärger durch "uerklärliche" Störungen, nur weil man einmal den Aufwand für eine vernünftige Lösung scheut.;)
     
  4. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sat-Twin-Receiver richtig nutzen

    glaub nicht das das funktioniert.

    Ich sehe 3 Möglichkeiten :

    1. von der ungenutzten Dose mit einem dünnen Sat Kabel
    zum Receiver.

    2. recherchiere mal ob Dein TwinReceiver unicable tauglich ist.
    wenn ja kannst Du vor Deinen Multischalter einen unicableSwitch
    schalten und die WHZ Leitung dort aufklemmen.

    3. google mal " Stacker Destacker " der kann 2 Signale über eine
    Leitung jagen.

    Habe die Möglichkeiten nach " sinnvolligkeit " sortiert.
     

Diese Seite empfehlen