1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT - TV nutzen wie Kabelfernsehen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von michel72, 13. Juli 2008.

  1. michel72

    michel72 Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    nabend,

    ist es möglich eine Sat-Anlage so aufzubauen das ich am Ende 1 Kabel habe das so gespeist ist wie Kabelfernsehen, allerdings mit allen Sendern die SAT liefert, so daß ich keinen Receiver mehr im Wohnzimmer benötige ?

    Wenn ja, was würde ich dafür benötigen ?

    Gruß und Danke
     
  2. Sanjiro

    Sanjiro Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Thüringen!
    AW: SAT - TV nutzen wie Kabelfernsehen ?

    Brauchst du beim Kabelfernsehen denn keinen Receiver? :confused:
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: SAT - TV nutzen wie Kabelfernsehen ?

    Das geht wie beim Kabelfernsehen immer nur dann, wenn der Fernseher einen geeigneten Tuner eingebaut hat. Für Kabel-TV haben TV-Geräte standardmäßig einen analogen Tuner eingebaut, für Sat-TV nicht. Also entweder (wenn TV entsprechend geeignet) Sat-Tuner intern nachrüsten oder einen externen Receiver benutzen.
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: SAT - TV nutzen wie Kabelfernsehen ?

    Kurz gesagt, eine eigene Kabelkopfstelle. Kosten im Consumerbereich plus/minus etwa 100-250 Euro pro aufbereitetem Programm. Alle Programme geht allerdings nicht, da es "über Sat" einige tausend gibt. Selbst alle freien Kanäle nur von Astra passen nicht auf einmal über ein Kabel, schon gar nicht analog :). Digital gibts Einkabellösungen, die zumindest die für Deutschland wichtigsten digitalen Programme transportieren, aber da brauchst du ja nach wie vor digitale Receiver an jedem Gerät.

    Für grössere Anlagen wie Hotels, Ferienanlagen etc. wo es nur auf eine einfache Grundversorgung von 16 bis 32 ausgewählten Programmen ankommt, realisiert man solche Anlagen noch, früher wars auch in grösseren Mehrfamilienhäusern noch ögfter anzutreffen. Für Heimanwender aber viel zu unflexibel und teuer.

    Mit der Programmauswahl der 80er Jahre wäre dein Vorhaben noch realisierbar gewesen :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2008
  5. Sanjiro

    Sanjiro Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Thüringen!
    AW: SAT - TV nutzen wie Kabelfernsehen ?

    Oder wie Schüsselmann schon sagte, ein Gerät mit eingebautem Sat-Receiver. Z.B. die TVs von Technisat haben für alle Empfangswege einen Receiver. Außer daß Technisat viel Werbung für HD macht aber nur SD-Tuner in seinen Fernsehern verbaut.
     
  6. michel72

    michel72 Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    AW: SAT - TV nutzen wie Kabelfernsehen ?

    Danke für die rasche Antwort. Das bedeutet ich werde wohl dann für jeden Fernseher einen Receiver brauchen.....
    gibt es nicht so ne EierlegendeWollmilchsau die ich in den Keller stelle und fertig.....und das für wenig Geld. Stört es euch nicht überall einen Receiver rumstehen zu haben zusätzlich zum TV ?

    gruß
     
  7. Sanjiro

    Sanjiro Senior Member

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Thüringen!
    AW: SAT - TV nutzen wie Kabelfernsehen ?


    Klar gibt es die. Aber nicht für wenig, sondern für viiieeel Geld :eek: Und ne Menge Aufwand bei der Installation (je nach System).
    Deshalb nehmen die meisten den zusätzlichen Receiver in Kauf.


    Siehe mein Beispiel von Technisat - schau mal nach Preisen und vergleiche die mit den Anbietern aus Fernost...
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: SAT - TV nutzen wie Kabelfernsehen ?

    Warum sollte es stören? Ist ein kleiner Kasten, desweiteren übernimmt er auch die Aufzeichnungen und man spart den Videorecorder ein.

    Und für die kleinen zweit-TVs gibts ja Receiver zum direkt auf die SCART Buchse zu stecken. Sieht man dann nicht.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2008
  9. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: SAT - TV nutzen wie Kabelfernsehen ?

    Zumal beim Kabel, wenn Du noch analog schaust, früher oder später auch ein zusätzlicher Receiver benötigt wird. Auch im Kabek gibt es keine Ewigkeitsgarantie für analog. Hinzu kommt die im kabel vorgesehene Grundverschlüsselung, so dass man fast gezwungenermaßen einen Receiver der Kabelfirma braucht, weil nicht jeder TV mit eingebautem DVB-C Tuner und CA damit zurechtkommt.

    Ansonsten schau mal, was es für Geräte mit eingebautem SAT-Tunern gibt. Da gibt es acuh einige, und ja, Technisat verbaut grundsätzlich Multiempfangstuner, die Sat, Kabel und Antenne inkl. Radio (FM) verarbeiten können. Der neue HD Vision (oder wie er heisst) hat auch einen DVB-S2 Tuner drin.

    Bleibt noch das Kabelproblem im Haus. Wenn Du partout das bisherige System weiterverwenden willst, also mehrere TVs in Reihe auf ein Antennekabel, dann kannst Du dich nach einem Einkabelsystem umschauen. Damit werden dann ganze Sat-Ebenen (tw. auch ausgewählte Bereiche) in den normalen Übertragungsbereich der SAT ZF gelegt und Du kannst unabhängig schauen. Allerdings reicht diese Bandbreite nicht, um alle Programme eines Sats weiterzuverbreiten. Man kann auch mit Tricks arbeiten, z.B. Sat Receiver steht gleich bei der Satschüssel und wird vom Wohnzimmer aus bedient und man guckt dann über den bisherigen TV die Analogeinspeisung des Satreceivers in Hausnetz, aber die Bildqualität ist dann nicht besser als das analoga Kabel schon hat.

    Wenn Du heute eh schon nur Kabel analog schaust, vielleicht reicht Dir ja sogar DVB-T, wenn man bei Dir die Privaten auch darüber bekommt.

    Ich hoffe, die Zusammenfassung ist einigermaßen verständlich.
     
  10. Bender1978

    Bender1978 Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Landkreis Stade
    Technisches Equipment:
    Panasonic 49CXW754
    Sky+ Pro UHD
    Denon AVR-X2200W
    AW: SAT - TV nutzen wie Kabelfernsehen ?

    Es gibt neuerdings auch günstigere TVs mit eingebautem Sat-Tuner. Der JVC LT-32DB9BD ist so ein Gerät. Kostet im Netz um die 700 Euro. Sowas sollten mehr Hersteller bauen.
     

Diese Seite empfehlen