1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat TV am PC aufzeichnen (Newbi)

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von jayjaykaschi, 19. Mai 2003.

  1. jayjaykaschi

    jayjaykaschi Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Hallo Forumsexperten,

    ich würde gerne Filme von unserer digitalen Sat- Empfangsanlage auf CD bzw. auf DVD brennen.
    Vohanden ist eine digitale Sat-Anlage sowie ein analoger Saba-Receiver.
    Als Neuling stehe ich deshalb vor folgender Fragen:
    1. Welche PC-Leistungsklasse benötige ich bzw. auf welche Komponenten sollte ich zurückgreifen?
    2. Welche Software bietet sich an?
    3. Benötige ich zusätzlich einen digitalen Sat Receiver?

    Für die Hilfe vorab ein herzliches Dankeschön!
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Moin,

    es gibt drei Möglichkeiten:

    1. Analog. Du besorgst Dir eine Steckkarte, mit der man analoges Video digitalisieren kann. Das kann entweder eine einfache TV-Karte oder eine spezielle Grabber-Karte sein. Letztere gibt es auch schon mit integriertem MPEG-Encoder. In dem Fall spielt die Leistung Deines Rechners dann keine Rolle mehr.
    Für die Echtzeit-Kompression per Software dürfte alles > 1GHz an Prozessortakt mehr als ausreichend sein.
    Nachteil: Durch die Neukompression hast Du einen Qualitätsverlust.

    2. Digitale Sat-Karte. Du kaufst Dir eine digitale Sat-TV-Karte für den PC. Dann kannst Du direkt das digitale Fernsehen grabben, ohne es neu komprimieren zu müssen. Du hast dann ein verlustfreies 1:1-Abbild des gesendeten Signals.
    Nachteil 1: Deine Sat-Anlage muss mehr als einen Receiver unterstützen.
    Nachteil 2: Premiere kannst Du nur dann aufnehmen, wenn Du eine Sat-Karte mit CI (teuer!)und dem Alphacrypt-Modul (teuer!) hast.

    3. D-Box II und Linux. Nennst Du eine D-Box II Dein Eigen (!), dann kannst Du die vorhandene Betriebssystem-Software Betanova durch eine Linux-Version für die D-Box ersetzen. Dann kannst Du direkt über ein Netzwerkkabel die Sendungen aufzeichnen -- auch Premiere (gültiges Abo ist natürlich Voraussetzung).
    Alternativ geht auch eine D-Box I, bei der man das Betriebssystem DVB2000 aufgespielt hat. Die Box kann man dann per SCSI an den PC anschließen und ebenfalls grabben.

    Gag

    <small>[ 19. Mai 2003, 09:35: Beitrag editiert von: Gag Halfrunt ]</small>
     
  3. riffraff

    riffraff Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    1.064
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Sony KL50 W
    Sanyo PLV Z2
    Dreambox 7000
    88cm Thomson
    VDR
    Pioneer 859
    Hauppauge DEC 3000-S
    dbII
    ....
    ...und dann wäre da noch

    4.die Dreambox die zeichnet auf eine Festplatte auf, und Du kannst Dir den Film später per LAN runterziehen ( mit Videorekorderfunktion u.ä.)
    Nachteil: teuerste Lösung

    RR
     
  4. Bladerunner

    Bladerunner Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Mönchengladbach
    demnächst habe ich auch vor D-Box II mit Linux zu betreiben um Filme auf dem PC bzw auf DVD zu brennen.

    Meine Frage:
    Wenn ich einen Film auf Platte habe der z.B. bei Pro Sieben in Dolby Digital Ton ausgestrahlt wurde, kann ich diesen Film auch in Dolby Digital Ton auf DVD brennen - oder geht die Tonqualität verloren.

    Vielen Dank
     
  5. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Also ich mach das so:

    TV-Karte: Technisat Skystar 2 (bei ebay: 40 €)

    DVB-Programm: DVBViewer (Vollversion für 15€) und ProgDVB (Freeware)

    Mit beiden Programmen kann man problemlos das TV-Programm aufnehmen (entweder als *.pva oder *.mpg Dateien). Anschließend erstell ich dann mit DVD2SVCD (freeware) ein SVCD-Image was ich dann mit Nero brennen kann.

    Klappt wunderbar!
     
  6. mastercpp

    mastercpp Junior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2002
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Algermissen
    1. Ab 1GHz und 128MB solte es kein Problem sein. Als Digital-TV-Karte emofehle ich die Hauppauge WinTV Nexus-s.
    2. Als Wiedergabe-/Aufnahmeprogramm empfehle ich ProgDVB (www.progdvb.com). Übrigends die einzige Software die auch mit TTBudget-Karten (z.B. die Nova-s) zurechtkommt.
    3. Nein.
     

Diese Seite empfehlen