1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-TV als Geschenk...bitte Hilfe.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von digitalfahrt, 18. Juni 2012.

  1. digitalfahrt

    digitalfahrt Neuling

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo.
    Ich möchte meinem Vater ein Geschenk machen und einen neuen Fernseher schenken. Er hat bereits eine Sat-TV-Anlage und daran soll sich nichts ändern.
    Meine Frage ist nur, ob ein Flachbildfernseher mit DVB-S Tuner besser ist als ein externer Receiver mit HDMI zum Fernseher?
    Ich würde eher die letztere Variante favorisieren, aber will hier einige Erfahrungen hören. Ausserdem...gibt es HD Sender, die man per Satellit umsonst schauen kann? Er hat jetzt einen stinknormalen digitalen Receiver per SCART an einem alten Röhrenfernseher.
    Danke, Danke!!
     
  2. west263

    west263 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    1.388
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: SAT-TV als Geschenk...bitte Hilfe.

    wenn man es einfach haben möchte (z.B. nur eine Fernbedienung) und keinen Wert auf das Aufzeichnen von Sendungen legt,einen Fernseher mit internen Tuner.
     
  3. digitalfahrt

    digitalfahrt Neuling

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT-TV als Geschenk...bitte Hilfe.

    Danke.
    Was ich völlig vergessen habe zu fragen:
    ist die Qualität die gleiche? Oder wäre ein externer mit HDMI-Verbindung besser?
    Sendungen aufzeichnen muss nicht sein.
     
  4. west263

    west263 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    1.388
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: SAT-TV als Geschenk...bitte Hilfe.

    Ich denke nicht,das Ottonormalverbraucher (da zähle ich mich auch dazu) einen möglichen Unterschied sieht.
    Wie gesagt,ich würde es bei "älteren" Leuten einfach halten.
     
  5. digitalfahrt

    digitalfahrt Neuling

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  6. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: SAT-TV als Geschenk...bitte Hilfe.

    Nein, das wäre für potentielles PayTV wie HD+. Du "könntest" das HD+ CI+ Modul kaufen und dieses + die HD+ Karte in den CI+ Slot des Fernsehers stecken und damit dann HD+ (RTL und co. in HD) schauen :eek:
    Eventuell geht das gleiche Spiel auch mit Sky. Also Sky CI+ Modul + Sky Karte in den CI+ Slot und dann könnte man Sky schauen. Nur ist das Sky Modul nicht mit jeden Fernseher kompatibel und müsste vorher überprüft werden. Aber das ist auch ein völlig anderes Thema und erstmal unwichtig. Außer er ist schon Sky/HD+ Nutzer. Normales Sat-TV ist bei uns unverschlüsselt und benötigt daher keine weitere Hardware am/im Fernseher.

    Ob sich die Euros lohnen kommt auf den TV Konsum an. Wer regelmäßig und viel P7 und co. schaut (besonders die "Blockbuster") da mag das sinnvoll sein zumal man bei einen "nur Fernseher" auch die Beschränkungen nicht bemerkt. (Vorspulsperre bei Aufnahmen und solche Sachen)
    Aber ganz ehrlich, ich würde darauf verzichten ;)

    HD umsonst per SAT gibt es natürlich auch:

    ARD, ZDF, arte, WDR, BR, NDR ,ZDF_neo, ZDF.kultur, ZDF_info, SWR,BR, ServusTV, 3sat, KIKA, phoenix und noch ein paar Shops und eventuell vergessene (ansonsten google: hdtv deutschland)

    Wobei manche von den genannten nur hochgerechnetes Material senden (können). Also es wird zwar ein HD Signal empfangen, aber das Quellmaterial ist nur SD. Es ist damit eigentlich nicht wirklich viel gewonnen. Höchstens dass das Upscaling der Sender "besser" ist, als dass der Fernseher. Aber dazu können andere bestimmt korrektere Angaben machen
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2012
  7. digitalfahrt

    digitalfahrt Neuling

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SAT-TV als Geschenk...bitte Hilfe.

    Danke.
    Ich habe es zwar verstanden, aber meinen Eltern das zu erklären erspare ich mir und ihnen mal.
    Ich denke, ich kaufe auch einen externen Receiver, einfach aus dem Grund, weil sie es jetzt auch gewohnt sind, mit einem externen zu gucken.
    Habe mittlerweile auch gelesen, dass ARD und ZDF in HD frei empfangbar sind per Satellit. Das reicht vollkommen.

    Darf ich noch fragen, ob das hier vollkommen ausreichend ist? Ich würde dann einfach einen Fernseher ohne DVB-S kaufen und per HDMI mit dem Receiver verbinden.

    Microelectronic Opticum HD S50 Sat Receiver – OTTO–Online–Shop
     
  8. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.315
    Zustimmungen:
    4.011
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: SAT-TV als Geschenk...bitte Hilfe.

    Hi,

    Nimm den TV mit internem Receiver ! Sie werden es dir danken !
    Die Billigreceiver haben meist für Senioren unbrauchbare Fernbedienungen und
    Sind auch in der Bedienung eher kundenunfreundlich.

    Gruß
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: SAT-TV als Geschenk...bitte Hilfe.

    Stimme ich zu !

    Eingebauter Tuner im TV, spart dir eine 2. Fernbedienung und die vom TV ist sicherlich besser seniorentauglich als die von einem externen Receiver (die sind immer so klein !).

    CI+ sollte das Gerät haben, macht es euch viel einfacher damit mal später auch PayTV zu nutzen (HD+ bzw. Sky)...... Wenn deine Eltern was aufnehmen möchten (oder auch Timeshift nutzen möchten) dann sollte das Gerät "USB-PVR ready" sein, somit kann man dann aufnehmen bzw. Sendung "mal kurz anhalten um aufs Klo zu gehen" über einen angeschlossenen USB-Stift bzw. eine USB-Festplatte.
     
  10. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.315
    Zustimmungen:
    4.011
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: SAT-TV als Geschenk...bitte Hilfe.

    Hi,

    ja, und da ist der Sony schon eine gute Wahl. Mit DVB-S und USB-Recording. Alternativ und mindestens genausogut der Samsung 40ES5700.
    Auch er LG 42LV579S sollte brauchbar sein.

    Der beste "Fernseher", also Röhren-Ersatz dürfte allerdings ein Plasma sein. Sofern der Raum nicht überhell ist, würde ich persönlich ganz klar zum Panasonic P42ST33 raten.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen