1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat->to IP - wer hat Erfahrung damit?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von digitalreceiver24, 8. Dezember 2014.

  1. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Hallo Forum,

    lange war ich nicht hier, nun aber da ich ab nächster Woche wieder in
    Deutschland bin, will ich auch gleich mein neues (altes) Haus auf Vordermann
    bringen und dazu soll die Sat Anlage modernisiert werden.

    Folgendes schwebt mir vor:

    - Sat Schüssel mit Quad LNB
    - Zentraler Receiver mit 4 Tunern (S2) on board
    - Einspeisung per Netzwerk-Adapter ins Stromnetz
    - Accesspoints in jeder Etage.

    Jetzt meine Fragen:

    1. Welcher Receiver hat sich bewährt oder stellt derzeit das beste Angebot dar?

    2. Welche Software benutzt man am Besten auf:
    a. Windows8.1
    b. Windows Phone
    c. Android
    d. iOS
    e. Symbian

    3. Kann ich mit einer normalen Android TV-Box und entsprechender Software diesen quasi als Receiver benutzen?

    4. Wie kann ich von ausserhalb meines Hauses auf den Receiver zugreifen,
    konkret geht es mir darum, dass ich ständig weltweit unterwegs bin und
    ich mir denke, dass ich damit auch unterwegs meine deutschen Programme
    schauen kann.

    5. Home Media Server kann ich dann gleich an diesen Receiver anschliessen?

    Ihr merkt schon, quasi möchte ich die eierlegende Wollmilchsau.

    Dann bin ich mal gespannt, wie eine Lösung für meine Hütte aussieht.

    DANKE EUCH SCHONMAL!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2014
  2. quadral

    quadral Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat->to IP - wer hat Erfahrung damit?

    Als Receiver nimmst Du triax /HIRSCHMANN 400.

    Windows Client: dvb viever sat IP edition

    Android und ios: Hd+ app

    Verbindung von Ausland einfach VPN Verbindung einrichten.
    Dein Internet muss halt schnell genug sein im upload wo der Server steht.

    Aufnahme auf einer Nas mit dvblink.
     
  3. Urmelchen

    Urmelchen Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sat->to IP - wer hat Erfahrung damit?

    Sorry, aber da steht viel Schmarrn. Es gibt auch noch andere Receiver, die SAT>IP sehr gut umsetzen. Zum Beispiel die UFS-Connect-Serie von Kathrein oder ganz ohne extra Receiver ein aktueller Panasonic-TV mit SAT>IP-Unterstützung.

    Dann die HD+ App. Welchen Sinn soll diese machen bzw. welchen Vorteil hätte diese "gebrandete" App gegenüber der kostenlosen Alternative von Tivizen? Die kann sogar HD streamen - im Gegensatz zu HD+. Auch die Elgato-App für SAT>IP würde ich eher empfehlen, auch wenn die ein paar Cent bei Android kostet.

    Und das Streamen ins Ausland via VPN dürfte selbst mit SD-Sendern arg schwierig werden. Welcher Anschluss bietet schon die nötigen 4..5 Mbit/s für SD im Upload? Richtig...die wenigsten. Da aber kein Transcoding stattfindet, wird es mit geringeren Bandbreiten unmöglich.
    Würde ich also auch nicht so einfach empfehlen. Da bietet sich eher ein aktueller Receiver mit Transcoding an..dann klappt das schon eher.

    Bye, Mike
     
  4. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat->to IP - wer hat Erfahrung damit?

    Bei "quadral" scheint es sich um eine "Wiedergeburt" von "goto2/playuser" zu handeln.:D
     
  5. quadral

    quadral Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat->to IP - wer hat Erfahrung damit?

    Der Triax 400 geht gut und einfach. Hat deswegen auch eine hohe Nachfrage auf dem Markt.

    Die HD+ app hat nix mit HD+ zu tun und kostet nix.
    Elgato und Tivizen machen nur Ärger.
    Mein DSL Anschluss hat noch mehr als nur 5Mbit upload.

    Schreibt ihr doch. Ich machs stattdessen einfach genau so wie von mir geschrieben ! Bei mir geht all das was der TE nachfragte.

    Es ist ziemlich unhöflich zu schreiben, dass dies Schmarrn ist. Wir haben hier schon einiges an Software in Android und Apple durch probiert.

    Bilder(Links) darf ich ja keine einfügen sonst hätte ich den Aufbau ja mal kurz gezeigt.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat->to IP - wer hat Erfahrung damit?

    Für den entfernten Zugriff könnte man auch ganz einfach eine SlingBox an einen normalen (PVR-)Receiver anschließen.


    Die macht das Transcoding und App-Verfügbarkeit unter allen gängigen Plattformen ist eigentlich gegeben.


    Denn sonst sehe ich das auch wie die Mehrheit hier: Ohne Transcoding, also 1:1 vom DVB-S-Stream, wird das selbst mit SD-Sendern problematisch.


    Verbindung ins Ausland: Da sollte der Provider gute Peerings ins Ausland aufweisen. Die "Deutsche Telekom" ist hier sehr problematisch und z.B. in Richtung USA ist bei denen das Streaming mehr als nur ein Glücksspiel.


    In-House sind die hohen Datenraten ja bei korrekter Auslegung des (D/W)-LAN kein Problem


    Wolfgang
     
  7. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat->to IP - wer hat Erfahrung damit?

    Ergänzend zu den bisherigen Äußerungen möchte ich nur mal darauf hinweisen, dass es gerade bei älteren Häusern mit dementsprechend alter Elektroinstallation, sehr häufig Probleme mit DLan gibt. Ich spreche hier leider aus Erfahrung als EDV-Dienstleister. Was den Fernzugriff angeht, solltest Du bedenken, dass es neben Geschwindigkeit auch auf Zuverlässigkeit ankommt, gerade wenn keiner im Haus ist, wenn Du unterwegs bist und was gucken möchtest.
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat->to IP - wer hat Erfahrung damit?


    Google-Stichwort: Die verPENte Installation


    Wolfgang
     
  9. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat->to IP - wer hat Erfahrung damit?

    So, DANKE erstmal für die vielen Antworten.
    Der Triax macht auf mich erstmal einen sehr guten Eindruck, da 4 S2 Tuner
    und eben auch ein recht günstiger Preis. Ich denke da wird meine Wahl wohl
    auch drauffallen.

    Upload habe ich 1MBit, das ist dann wohl zu wenig und Essig mit im Ausland
    schauen :(

    Wo gibt es Informationen zur Slingbox?

    Edit:
    Ach so, DLan habe ich schon ausprobiert, das funktionert bei mir rasend schnell
    und sehr zuverlässig. Sollte also kein Problem darstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2014
  10. Proho

    Proho Senior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat->to IP - wer hat Erfahrung damit?

    Im Heimnetztwerk sollt die Verbindung vom Receiver zum Router bei 4 Tunern möglicht´s 1 GB-Lan sein bei 100M-Bit kann es bei TimeShift schon eng werden.
    Transcoding sollte bei 1 MBit Upload auf ca 0,7 MBit Eingestellt werden was mageres SD über Internet erlaubt Für Tablet und Handy sollte das reichen.
     

Diese Seite empfehlen