1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Signal wireless ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Qualle, 18. Januar 2004.

  1. Qualle

    Qualle Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Delmenhorst
    Anzeige
    Hallo,

    in meinem Arbeitszimmer habe ich einen SAT-Anschluss an dem z.Zt. ein Analog-Receiver läuft.
    Ich würde nun gerne zusätzlich meinen PC mit einer TV-Karte aufrüsten. Da es anscheinend keine Karten mit Analog-Receiver gibt, plane ich also gleich auf Digital umzusteigen. Dazu meine Fragen:

    1. Gibt es eine möglichkeit das Sat-Signal per Funk zur TV-Karte zu übertragen? Wenn nein, gibt es besonders dünne oder flache Kabel (Entfernung ca. 10 Meter)?

    2. Benötigt man einen bestimmten Verteiler um beide Geräte (also Digi-Receiver & TV-Karte)an einem Anschluß zu betreiben?

    3. Kann ich den zweiten Anschluß im Haus weiterhin analog betreiben? Der Mulitswitch ist ein Wisi OY 34C

    Schonmal vorab vielen Dank für Eure Hilfe
    Qualle
     
  2. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Hi.

    Per Funk an eine DVB-S Karte? Nein, das geht nicht. Es gibt natürlich relativ dünne Koax-Kabel (5mm oder so). Besonders zu empfehlen ist sowas natürlich nicht weil da das Signal schon drunter leidet (und 10m ist sowenig nun nicht). Flache Kabel kenne ich garnicht (oder gibts extra lange Fensterdurchführungen? ha! )

    Tja, zwei Geräte an einem Anschluss ist ein heisses Thema. Wenn beide Geräte gleichzeitig laufen hat man da große Einschränkungen. Wenn immer nur ein Gerät an ist, dann geht das schon. Am einfachsten ist es, wenn eins der beiden den LNB-Eingang durchschleift. Dann kommt an den LNB-Ausgang das andere dran.

    Man kann ohne Probleme analoge und digitale Empfänger mischen. Aber wenn bisher nur analoge Geräte vorhanden sind, dann ist es fraglich ob die Anlage, also das LNB und der Multiswitch, überhaupt digitaltauglich ist. Ich kann jetzt nichts über den Multischalter finden, aber wenn das 34C andeutet, dass es ein 3/4 Multischalter ist, dann ist es eine analoge Anlage. Guck doch mal, wieviele Ausgänge der LNB und wieviel Ein- und Ausgänge der Multiswitch hat und was auf den Typenschildern steht.

    mfg
     
  3. Qualle

    Qualle Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Delmenhorst
    Hallo Chinaschnitte,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich habe von dem Multischalter unter folgendem Link ein Bild gefunden: WISI
    Vielleicht kann mir einer anhand des Typenschildes sagen ob der Schalter digitaltauglich ist.

    Das zwei Geräte an einem Anschluß nicht funktionieren ist nicht so wild. Es gibt aber anscheinend spezielle Verteiler für diesen Fall(z.B. bei Reichelt). Sollte man so ein Teil beutzen?

    Schöne Grüße
    Qualle
     
  4. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Dein Multischalter kann nur jeweils ein Frequenzband verarbeiten. Entweder das untere, in dem noch die meisten analogen Programme senden oder das Obere, auf dem die meisten digitalen Programme senden.
    1. Variante: Willst du ihn behalten und nur das LNB tauschen, musst du komplett auf Digital umsteigen, analog geht dann nicht mehr.
    2. Variante: Verzichte auf den Multischalter und kaufe dir ein Universal Quattro LNB mit 4 Ausgängen und eingebautem Multi für 4 Teilnehmer. Analog und Digital gleichzeitig möglich.
    3. Variante: Universal LNB mit 4 Ausgängen, je H/V getrennt für oberes und Unteres Band und einen Multischalter mit 4 Eingängen oder mehr für beliebig viele Teilnehmer. Analog und Digital gleichzeitig möglich.
    Das LNB musst du auf alle Fälle tauschen, sofern es noch kein Universal LNB ist, sonst kannst du nur eine geringe Zahl digitaler Programme (keine deutschen) empfangen.
     
  5. Qualle

    Qualle Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Delmenhorst
    Neuer Multischalter und LNB wäre ja kein Problem. Aber es liegen bei mir nur zwei Kabel zur Schüssel und da diese teilweise unter der Erde liegen ist mir der Aufwand zu hoch das zu ändern.

    Unser "Hauptfernseher" (Loewe) hat einen eingebauten Analogreceiver. Hier auf digital umzustellen ist unverschämt teuer (weiß zufällig einer genauer was dieser digitale Nachrüstreceiver von Loewe kostet). Daher würde ich gerne zunächst beides betreiben.
     
  6. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Wie schon gesagt wurde braucht man für analog+digital Empfang vier Kabel von der Schüssel. Die Möglichkeit sich auf digital zu beschränken und nur zwei Kabel zu verwenden ist aber auch nur eine Notlösung und keinesfalls Zukunftssicher. Aber man könnte sich schon ein paar Jahre damit behelfen. (Gilt alles wenn man mehr als zwei Teilnehmer hat)
    Das hört sich so an, als ob nur zwei der vier Anschlüsse tatsächlich benutzt werden. Falls das so ist dann kannst du natürlich auch ein digitaltaugliches Twin-LNB benutzen. Das braucht dann nur zwei Kabel und kann analog+digital. Aber es können halt nur zwei Geräte betrieben werden.

    Kannst auch mal hier gucken, da steht allgemein was zum Umstieg auf digital.

    mfg

    <small>[ 19. Januar 2004, 16:53: Beitrag editiert von: Chinaschnitte ]</small>
     
  7. Qualle

    Qualle Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Delmenhorst
    Schönen Dank Chinaschnitte!
    Dank Deiner gehts voran.

    Das siehst Du so richtig: Es werden nur zwei Anschlüsse benötigt.

    Abschließende Frage: Benötige ich nun einen neunen Multischalter und wenn ja auf was muß ich beim Kauf achten?

    Schöne Grüße
    Qualle
     
  8. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Hi.
    Brauchst überhaupt keinen Multischalter mehr. Einfach die zwei Kabel vom LNB mit den zwei Kabeln zu den Receivern mit F-Verbinder verbinden. Noch ein neues Universal Twin-LNB montieren und das wars. l&auml;c

    mfg

    P.S. wobei es auch sein könnte, dass das vorhandene LNB schon digitaltauglich ist. Aber eher unwahrscheinlich.

    <small>[ 19. Januar 2004, 17:31: Beitrag editiert von: Chinaschnitte ]</small>
     
  9. Qualle

    Qualle Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Delmenhorst
    Hi Chinaschnitte,

    noch mal Dank für Hilfe. Jetzt sehe ich deutlich klarer l&auml;c
    Die Seite von Beitinger ist echt super. Wenn ich die vorher gekannt hätte, wären mir (und Dir) sämtliche Fragen erspart geblieben.

    Gruß
    Qualle
     

Diese Seite empfehlen