1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Signal in hauseigenes Netz. Wenig Sender

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Arne84, 28. März 2015.

  1. Arne84

    Arne84 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich bin in eine neue Wohnung gezogen. Das Satsignal wird in das hauseigene Netz eingespeist und kommt quasi als Kabelanschluss aus der Dose im Wohnzimmer. Ich empfange jedoch nur ca. 30 Sender. Ist das normal? Ich kam am tv nur den normalen automatischen Sendersuchlauf machen und es werden nicht mehr Sender gefunden. Mache ich da irgendwas falsch?

    Meinen humax satreceiver kann ich dann wohl nicht weiter verwenden. Wie sieht es sonst mit sky aus?

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.
     
  2. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sat Signal in hauseigenes Netz. Wenig Sender

    Je nach Anlage im Haus, kann das "normal" sein das es nur ca.30 Sender gibt; einfach mal beim Nachbarn fragen, der muss nicht in die Glaskugel schauen um sagen zu können ob das vor Ort so ist ;)
     
  3. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.000
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Sat Signal in hauseigenes Netz. Wenig Sender

    Es könnte möglich sein, das die Signale analog vom TV empfangen werden. Das würde ich an TE`s Stelle mal überprüfen.
     
  4. Arne84

    Arne84 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Sat Signal in hauseigenes Netz. Wenig Sender

    Danke für die Antwort. Bin allerdings völlig ahnungslos. Wie überprüfe ich das?
     
  5. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.000
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Sat Signal in hauseigenes Netz. Wenig Sender

    Indem du über DVB C oder DVB S suchst. C steht für Kabel und S für Satellit.

    Noch ein Nachtrag. Damit ist ein Sendersuchlauf gemeint.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2015
  6. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Sat Signal in hauseigenes Netz. Wenig Sender

    Werden die Sat-Signale umgesetzt, dann kann ein Satelliten-Receiver nicht verwendet werden. Das eingespeiste Programmpaket wurde vom Hauseigentümer festgelegt; ob nur analoge Programme empfangen werden können, hängt vom durchgeführten Suchlauf am TV-Gerät ab. Kann der Fernseher nur analoges Fernsehen und DVB-T, dann können damit auch keine Signale in DVB-C (also digitalem Kabelfernsehen) empfangen werden. Ich würde daher den Vermieter / Hauseigentümer nach dem verfügbaren Programmangebot fragen.

    Hinweis: Eine Umsetzung von Digital-Sat nach DVB-C ist recht aufwändig und daher auch teuer. In vielen Fällen wird daher das PayTV-Angebot von "sky" nicht berücksichtigt, weil alleine dafür mehr als 15 Transponder eingespeist werden müssten.

    Du bist aber schon sicher, dass in diesem Haus kein Kabelfernsehen angeboten wird? In etwa 30 analoge TV-Programme könnten auch auf Kabel Deutschland hindeuten.
     
  7. Arne84

    Arne84 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Sat Signal in hauseigenes Netz. Wenig Sender

    Irgendwie kann ich nicht einstellen wie gesucht werden soll. Ist allerdings auch schon ein ca. 6 Jahre alter Samsung Le32A33...
     
  8. Arne84

    Arne84 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Sat Signal in hauseigenes Netz. Wenig Sender

    Ja ist ein sat Anschluss. Wird halt umgewandelt in eine Kabelanschluss.

    Sky über entertain bei der Telekom müsste aber gehen oder? Läuft ja über das Internet.
     

Diese Seite empfehlen