1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Schüsseln Sonderformen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von eurotiger, 18. Januar 2004.

  1. eurotiger

    eurotiger Senior Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Heidelberg
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich möchte auf meinem Balkon eine unauffällige Sat-Antenne anbringen. Dabei ist mir jetzt das Modell Multimo von Zehnder aufgefallen (Durchmesser: 40 cm). Hat jemand von Euch schon Erfahrungen damit gesammelt oder mit ähnlichen Camping-Schüsseln?
    Ist es möglich hiermit auch Eutelsat zu empfangen (wäre für mich interessanter als Astra)?
    Vielen Dank für Eure Beiträge.
     
  2. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Also mit 40 cm sollte Astra bei relativ gutem Wetter eigentlich kein Problem sein. Da Eutelsat ähnlich stark ist, sollte das ebenfalls kein Problem sein. Nur beides zusammen wird wohl nicht gehen.

    MFG
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Wobei 40 cm doch etwas eng ist.

    digiface
     
  4. satpre.tender

    satpre.tender Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Burg
    Hallo,
    Kompensation und Schlechtwetterreserve, wenn die Größe nur 40cm ist, ein gutes rauscharmes LNB mit 0,3 dB verwenden.
     
  5. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Das mit den 0,3db ist doch eh nur ein märchen und ausgerechnet diese LNBs sollen gar nicht so zuverlässig sein.

    Gruss Uli
     
  6. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Du weißt aber viel, vom Hörensagen... breites_

    Gruß
    Angel
     
  7. satpre.tender

    satpre.tender Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Burg
    Hallo,
    wenn du meinst.
    Folgendes Beispiel:
    Habe einen Digitalreceiver mit einer Anzeige für Signalstärke und -qualität.
    Einmal habe ich ein Signal aus unserer Gemeinschaftsanlage mit 1,0m Gibertini Schüssel und Hirschmann LNB's ,dazwischen ein 12V Relais und die zweite Anschlußleitung geht zu meiner drehbaren Schüssel mit Golden Interstar 0,3 LNB, Leitungslängen , Spiegelgröße identisch , kaskadierbare Multischalter mit Zwischenverstärker..., passt !

    Wieso zeigt der Receiver unterschiedliche Werte bei gleichen Sendern mit je unterschiedlichem Eingangssignal (Schüssel 1 oder Schüssel 2)

    Folgenden Link hab ich mal angehängt:
    Diesen netten Herrn habe ich schon besucht und er bietet eine Schüssel an Namens Marco polo mit 0,3 LNB und die schaft es wie 'ne 85iger.
    http://www.avs-trade.de/agb.htm
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    >..und er bietet eine Schüssel an Namens Marco polo mit 0,3 LNB und die schaft es wie 'ne 85iger.

    ..behaupten kann man ja viel winken für seriös wurde ich das nicht gerade halten sch&uuml ..zum empfang wird's aber reichen.
     
  9. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    48 cm wie 'ne 85er... jaja.

    Also Astra 2D und eigentlich sogar Eutelsat W2 müßte man damit ja dann auch reinbekommen. LOL.
     
  10. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    @angel, es gibt ein paar LNBs mit 0,3 db. Ich konnte hier schon einige Male lesen dass diese Produlte nicht besonders haltbar sein sollen. Die ich selber nur ganz gewöhnliche mit 0,6db habe und damit zufrieden bin werd ich die sicher nicht ausprobieren. Und feststellen ob das wirklich was bringt kann höchstens ein extrem DXer der mit schüssel von 2m oder grösser ganz entfernte Sats anpeilt. Und der Unterschied von gerade kein Empfang mehr zu gerade noch Empfang bei gutem Wetter rechtfertigt meiner Meinung nach nicht irgendwelche Experimente mit zweifelhaften LMBs. Dann lieber ein Markenfabrikat mit 0,6db. Schliesslich weiss keiner von uns wie die Messwerte überhaupt zustandekommen.

    @satpretender, 2 Schüsseln unterschiedliches Signal, da kanns natürlich viele ursachen geben, Schüsseln nicht exakt gleich ausgerichtet, ein LNB erzeugt einen höheren Ausgangspegel oder schlicht ein Kabel hat ne höhere Dämpfung.

    @ Gummibär, aber dann mit den Spezial LNBs die nur so dick sind wie ein Eddingstift.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen