1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Schüssel richtig ausrichten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Karandras82, 23. September 2007.

  1. Karandras82

    Karandras82 Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hi,
    da meine Zeit als Soldat beendet ist, bin ich wieder in die heimat gezogen.
    In meiner alten Wohnung war auf dem Dach eine Sat Schüssel. Dort habe ich einfach den LNB ausgetauscht und meine Dreambox 7000 angeschlossen.
    Etwas feinjustierung und es ging wunderbar.
    Da ich dort aber eine Dachwohnung hatte, konnte ich bei geöffneten Fenster direkt auf den fernseher schauen und sie so feinjustieren.

    Jetzt habe ich eine Wohnung im Erdgeschoss.
    Habe mir vorhind mal das Dach angeschaut. Dort sind noch 2 alte Masten. Der Vermieter meinte ich könne dort eine Antenne anbringen.
    Vom Prenzip her ginge das auch. Nur wackeln die masten etwas. Müsste schon fest sein für Sat Empfang oder?

    Das Problem ist auch nicht das ich die Schüssel aufs Dach bringe und dann Grob justiere. Eher das feinjustieren.
    Kann ja nicht jedesmal runter klettern und schauen ob es besser geworden ist :)

    Habe mal etwas in google gesucht und bin auf diese "Sat-Finder" gestosen.

    Ja da gibt es ja ganz schön viele :)
    Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich?
    Ist für meine Zwecke solch ein Sat-Finder gut?
    Wenn ja welchen sollte ich kaufen? Gibt es ja von 10 eur bis 150 eur.

    Oder was würdet ihr mir empfehlen wie ich die Antenne am besten ausrichte?
    Eine 80cm sollte ja reichen oder? Möchte nur Astra schauen.

    Das Kabel kann ich dann direkt vom Dach in den kabelkanal legen, der bei mir an der Tür vorbei geht.
    Brauche ich denn dafür noch einen Verstärker?
    Oder langt die Signalstärke so aus bis in meine Wohnung?

    Vielen dank schonmal!

    Tobias
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.444
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Sat Schüssel richtig ausrichten?

    Nein. Taugt nur für die Tonne.
    Falls da noch die unbrauchbaren terristischen Antennen vorhanden sind:
    Den Mast der Schüsselgröße angepasst kürzen und den Schrott entsorgen. Wenn es dennoch wackelt, den Mast erneuern und solide befestigen. Antennenerdung ist vorhanden??
    Dazu ein Klasseposting hier aus dem Forum von Member Klaus am See:

    Und wie macht man das nun richtig? Also man nehme ein Gerät welches die Signalqualität beurteilen kann, z.B. ein Antennenmeßgerät, oder auch einen digitalen Satellitenreceiver. Man muß den C/N-Wert bzw. Eb/N0 beobachten und das LNB drehen, bis hier das Maximum erreicht wird. Alternativ kann man auch einen Spektrumanalyzer nehmen und das Spektrum beobachten. Die C/N-Methode ist allerdings am einfachsten, zumal das fast jeder Digital - Receiver anzeigt. Nach dieser Anzeige ist die Ausrichtung der Antenne optimal möglich, jedes noch so teure Meßgerät hilft dabei nicht mehr. Ob es nun 13,5dB oder 14dB sind ist auch eher egal, schließlich geht es nur darum das Maximum zu finden.
    Die Ausrichtung nach Signalstärke geht nicht, da man so den Unterschied zwischen Nutz- und Störanteil nicht sieht. Die Anzeige des BER ist auch nicht hilfreich, da die Anzeige viel zu träge ist und man die Reserve nicht sieht.

    Dem ist nix hinzuzufügen.
    Brauchst Du nicht zu machen:

    Du bewaffnest Dich mit 2 Telefonen.
    Begibst Dich aufs Dach und feinjustierst die Schüssel
    Ein Helfer mit guter Beobachtungsgabe sitzt vor dem Receiver/FS. Der Receiver wird auf den ZDF Kanal gestellt und im Menue wird Signalqualität(C/N-SNR) aufgerufen.

    Der Helfer registriert und meldet Dir jede Veränderung des SNR Pegels durch Deine Feinjustierung des EL und AZ-Winkels der Schüssel - bis der Maximalwert gefunden ist, bis sich SNR nicht mehr verbessern lässt.

    Jede Veränderung der Schüssel muss in winzigsten Schritten(nach jedem Schritt eine kleine Pause einlegen) erfolgen und die Schrauben für EL und AZ dürfen nur soweit gelockert werden, dass die Schüssel noch so eben bewegt werden kann.

    Obwohl die Dbox2 unter Neutrino die Werte BER, SNR und SIG im Boxdisplay anzeigt, (damit mache ich alle Justierungen) schleppe ich die Box zur Justierung nicht mehr in Schüsselnähe. Wenn die Sonne scheint, sind die Satfind-Werte schlecht ablesbar.
    Deshalb erreiche ich mit 2 Telefonen immer (wie beschrieben) das gleiche Ergebnis.
     
  3. thorshammer

    thorshammer Junior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    110
    AW: Sat Schüssel richtig ausrichten?

    Hab auch einen Sat-Finder und konnte damit schon mal grob ausrichten.

    Die Feinarbeit würde ich nachher mit Receiver und noch einer Person machen,ist am besten.
     

Diese Seite empfehlen