1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Schüssel mit Monoblock LNB ausrichten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von profexxi, 24. März 2010.

  1. profexxi

    profexxi Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hi,

    ich hab mir kürzlich eine neue Sat-Schüssel (100er) und ein Monoblock LNB (Eutelsat 13° & Astra 19,2° Ost) gekauft. Nun soll die alte Schüssel (60er) mit Single LNB (Astra 19,2° Ost) runter und die neue drauf.

    Bislang habe ich die Ausrichtung der Sat-Schüsseln immer mit einem Sat-Finder unternommen, das scheint aber laut vieler Informationen nicht so optimal zu sein. Ich habe deshalb vor diesmal über den Sat-Receiver und die Singalstärke & Signalqualitäts-Anzeige zu justieren. Dass das immer ein bisschen zeitverzögert ist, weiß ich aber ich hab ja Zeit ;-)

    Da das Monoblock an jedem Ausgang (es ist ein Quattro Monoblock) beide Satelitten ausgibt kann ich schlecht am einen Ausgang Astra und am anderen Eutelsat ausrichten - wie es bei einem Multifeedempfang mit 2 getrennten LNBs der Fall wäre...
    Sprich ich muss grundlegend die Schüssel auf Eutelsat 13° ausrichten und auf Astra 19,2° schielen lassen.

    Meine Fragen sind nun folgende:

    1.) Stimmt mein Vorhaben bislang soweit oder hab ich irgendwo einen Denkfehler drin ?
    2.) Auf welchen Sender auf Eutelsat sollte ich bei der Ausrichtung schalten und auf welchen Sender auf Astra ?
    3.) Auf welchen Wert muss ich achten bei der Ausrichtung ? Signalstärke oder ?
    4.) Wenn ich unterhalb der Schüssel stehe und in Richtung des Satelitten blicke, dann bringe ich das linke LNB im Halter an und richte es auf Eutelsat aus und das rechte LNB hängt frei und empfängt Astra. Korrekt ?

    Wäre über die ein oder andere Antwort sehr dankbar, damit ich bald loslegen kann :)

    Wenn noch der ein oder andere nen Tipp hat zwecks der Schüssel-Ausrichtung mittels eines Monoblock LNBs, so darf er sich gerne bei mir melden :)

    Danke und Gruß
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    5.206
    Punkte für Erfolge:
    273
  3. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Sat Schüssel mit Monoblock LNB ausrichten

    Ob das mal was wird.
    Monoblock-LNB's haben ein festen Abstand, welcher laut Angaben der Hersteller für ASTRA/HOTBIRD eine Schüssel 75-90 cm vorraussetzt.
    Deine Schüssel ist eine 100er, d.h. der Abstand der LNB's muß größer werden, was bei einem Monoblock nicht geht. Weiterhin muß bedacht werden, je größer die Schüssel, umso genauer die Ausrichtung, weil große Schüsseln einen kleineren Brennpunkt haben.
    Ich würde mal Behaupten, daß Du kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen wirst, sondern nur einen Kompromiss, wenn beide Position überhaupt gehen. Über den Daumen gepeilt geht mit Deiner Schüssel und diesem Monoblock ein SAT-Abstand von etwa 5° optimal
    z.B. 23,5°E/28,5°E.

    Gruß Stephan
     
  4. profexxi

    profexxi Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Sat Schüssel mit Monoblock LNB ausrichten

    Gut, dann ne andere Idee...

    Ich kann leider maximal 4 Kabel ins Haus verlegen, 8 gehen auf keinen Fall. Angenommen ich würde 2 Quattro LNBs verwenden und diese entsprechend ausrichten, hätte ich das Ausrichtungs-Problem ja gelöst. Da ich aber 2 Quattro und keine Quads nehme, müssten diese noch an einen Multischalter, vermutlich einen 9/4, richtig ?

    Gibt es solche Multischalter auch ohne externe Stromversorung ? So dass die vom Receiver mitversorgt werden ?

    Mein Problem ist eben folgendes: Ich kann keine 8 Leitungen ins Haus legen, demnach müsste die Zusammenführung von 8 auf 4 außerhalb erfolgen. Dort habe ich aber weit und breit keinen Stromanschluss (abgelegene Hausseite), demnach könnte ich so etwas nicht bewerkstelligen...

    Deshalb meine Frage: Gibt es einen solchen Multischalter ohne externe Stromversorung ? Wenn ja: Wo ?

    Oder wäre ich mit einer anderen Variante besser bedient ?

    Würde mich über ne Antwort freuen...

    Gruß
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Sat Schüssel mit Monoblock LNB ausrichten

    Warum nimmst Du keine Quad LNB und 4 Diseqc Schalter ist viel billiger.die gibts mit Wettergehäuse.

    Ich halte zwar nichts von Quad LNB aber in dem Fall günstiger und einfacher.
    Und wen man ein gutes erwischt, sollte das auch ok sein.
     
  6. profexxi

    profexxi Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Sat Schüssel mit Monoblock LNB ausrichten

    Das ist ne gute Alternative :)

    Sprich, ich benötige 2 Quad LNBs (eines für Astra, eines für Eutelsat) auf einer Multifeedhalterung und führe mit einem DiSEqC 2/1 Schalter immer jeweils 1 Kabel von einem LNB zusammen. Also brauche ich 4 DiSEqC 2/1 Schalter und das End vom Lied ist, dass ich 4 zusammengeführte Kabel habe die ich in die Wohnung führen kann, richtig ?

    Klingt ja nach einer richtig tollen Idee :)

    Kann mir jemand einen guten DiSEqC 2/1 Schalter mit Wetterschutzgehäuse empfehlen ? Gibt es auch 4/1 DiSEqC Schalter ohne externe Stromversorgung, wenn man 4 Sat-Positionen einspeisen möchte ?

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2010
  7. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Sat Schüssel mit Monoblock LNB ausrichten

    Hmm,
    soweit ich weiß, haben DiSEqC -Schalter niemals ein eigenes Netzteil.
    Sie werden immer über das Antennenkabel von den angeschlossenen Receivern versorgt, auch die vierfachen.

    Zum anderen könnte man auch noch etwas Geld sparen, indem man überlegt, ob man an allen Empfangsplätzen "Vollversorgung" braucht.
    Wenn man z. B. an zwei Plätzen nur Astra braucht, kommt man mit einem Quad-LNB und einem Twin LNB sowie zwei DISEQC Schaltern aus.

    Gute Schalter soll z. B. Spaun anbieten.

    Bin aber selber erst in der Planung eines ähnlichen Projektes.

    Übrigens:
    Für die Bestimmung des Abstands der beiden LNBs untereinander gibt es bei Beitinger eine gute Seite - den LNB-Abstand kann man nämlich grob aus der Feedarmlänge errechnen.
    -LNB-Abstände beim Multifeed-Empfang - sat.beitinger.de
    Damit kann man dann die Schiene mit den LNBs auf sicherem Boden vormontieren, und hat, wenn man Glück hat nach Ausrichtung auf den einen Satelliten auf dem anderen auch wenigstens halbwegs Empfang, und muss nur noch fein justieren....
     

Diese Seite empfehlen