1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Schüssel Ausrichtung: Vermindert eine darüberliegende 2. Schüssel den Empfang?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Rexlouis, 17. Juni 2008.

  1. Rexlouis

    Rexlouis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    57
    Anzeige
    Hallo,
    folgendes Problem beim Ausrichten meiner Sat-Schüssel:

    Immer mal wieder Störungen bei manchen Sendern, seltsamerweise zu beheben durch drehen des LNBs "quer", also so dass der LNB "krumm" in der Halterung liegt, allerdings auch nur bei manchen Sendern und auch nicht immer; andere, eigentlich-funktionierende Sender weisen aber in dem Fall dann das selbe Problem auf wie die vorherigen...

    Insgesamt wenig Signalqualität.

    Mit Sat-Finder probiert auszurichten und NICHTS reinbekommen, keinen Ton. Vorher diesen Sat-Finder ausprobiert, hat geklappt.

    Bin verzweifelt und das einzige, was mir noch einfällt:
    Über dieser Sat-Schüssel befindet sich eine zweite Sat-Schüssel.
    Es sieht leider so aus, dass diese zweite ein bissl weiter nach vorn ragt und genau über der nicht-funktionierenden Schüssel ist.


    KANN DAS DIE SIGNALSTÄRKE BEEINFLUSSEN?

    Bevor ich nämlich neu bohre und neue Dübel in den Beton schlage, um die Halterung zu verlegen, hätte ich das gern gewusst.

    Wäre sehr freundlich, wenn man mir mal Aufschluss geben könnte, ob dies das Problem ist.
    Habe selbst schon einige Sat-Schüsseln montiert und dachte eigentlich, das Prinzip verstanden zu haben...
    Noch was: kein DECT-Telefon und sonstige Sachen, das hier scheint ein spezielles Problem zu sein...

    DANKE
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Sat Schüssel Ausrichtung: Vermindert eine darüberliegende 2. Schüssel den Empfang

    Die Satellitensignale von Astra fallen in Deutschland in einem Winkel von ca. 30-35° ein (bei 90° würden sie senkrecht von oben kommen, bei 0° direkt von vorne).

    Damit die obere Antenne im Signalweg liegt, muss sie daher schon sehr weit vorstehen oder sehr dicht darüber installiert sein.
    Du kannst es aber auch einfach mit einer Wasserwage+Geodreieck testen.
    Von der Oberkante des Reflektor aus, sollte eine imaginäre in Empfangsrichtung gezogene Linie mit einem Winkel von 35° Richtung Himmel nicht auf die obere Antenne treffen. Solange dies der Fall ist, stört die obere Antenne auch nicht.

    Zum Rest kann ich nichts weiter sagen, da ich weder die von dir verwendete Antenne noch die restlichen Komponenten deiner Anlage kenne.
    Zudem kann ich auch nicht beurteilen, ob deine Antenne nicht eventuell auch noch anderweitig beschattet wird (Kirchturm in der Nachbarschaft etc.).

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2008

Diese Seite empfehlen