1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Receiver und TV-Karte an einem Kabel - Defekte Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MeanJim, 1. Juli 2009.

  1. MeanJim

    MeanJim Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    eine SAT-Anlage mit vier Ausgängen, drei davon sind mit je einem SAT-Receiver belegt. An einem der Stränge ist ein 2fach-SAT-Verteiler angeschlossen von dem ein Anschluss zu einem der Receiver geht, der andere zu einer TV-Karte im Rechner.

    Das eigentliche Problem ist, dass die Receiver (alle Receiver!) seit einiger Zeit wenige Sender nicht und ein bestimmte Sendergruppen (ProSieben, Kabel1, N24, DMAX, usw.) mit Verzögerung von mehreren Sekunden (Meldung "Kein Signal") bis manchmal gar nicht anzeigen. Alle liefen zuvor über mehrere Jahre völlig problemlos. Die Empfangsqualität und -stärke unterscheidet sich bei den betroffenen Sendern nicht großartig von den anderen.
    Gestern wurde zur Kontrolle ein neuer SAT-Receiver angeschlossen und bei diesem funktionieren alle Sender problemlos. Auch an der TV-Karte kommen alle Sender ohne Probleme an. Der Receiver der am Verteiler hängt läuft dabei auf StandBy bzw. läuft manchmal auf dem selben Programm mit.

    Kann es sein, dass wenn gleichzeitig am Rechner und am Receiver verschiedene Programme geschaut werden die Receiver in irgendeiner Art schaden nehmen können? Verschiedene Sender zu schauen ist ja glaub ich möglich so lange dieselbe Polarisation sowie Voltzahl anliegt?!

    SAT-Verteiler:
    - TechniSat (Artikelnummer 3108)
    - mit zweiseitigem Gleichspannungsdurchlass
    - Durchgangsdämpfung > 7 dB
    - Frequenzbereich: 950 - 2150 MHz

    Receiver:
    - Platinum FTA 9000

    Vielen Dank im voraus

    Jim
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Sat-Receiver und TV-Karte an einem Kabel - Defekte Receiver?

    Ja, die Gefahr besteht
    Genau das ist das Problem: die liegt bei so einer simplen Zweifach-Verteilung eben nie korrekt an, im Extremfall könnte sogar der Multischalter und das LNB Schaden nehmen :eek:
    Empfehlung: Deaktiviere bei der Rechner-Karte die LNB-Steuerung, dann kannst Du beide parallel laufen lassen, ist aber dennoch 'nicht fachmännisch' ;)
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat-Receiver und TV-Karte an einem Kabel - Defekte Receiver?

    Generell sollte man bei diesen Verteilern nie zwei Geräte gleichzeitig laufen lassen! Das ist eher dafür gedacht, wenn man im Wohnzimmer meherere Dosen haben will, aber sich noch nicht sicher ist, wo der Fernseher mal hinkommt.

    Für dein Szenario aber völlig ungeeignet.

    Am besten entweder Quad-fähigen Multischalter kaufen und eine weitere Leitung legen oder normalen Multischalter und Quad durch Quattro-LNB ersetzen.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat-Receiver und TV-Karte an einem Kabel - Defekte Receiver?

    Naja, dafür würde ich dann eher eine Durchgangsdose statt so einem Verteiler setzen !!

    Das ist wohl die beste Lösung, wird auch hier im Forum schon genau beschrieben.
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sat-Receiver und TV-Karte an einem Kabel - Defekte Receiver?

    Sat-Durchgangsdosem dann aber mit DC-Durchlass! Das was normalerweise so angeboten wird hat eben keinen DC-Durchlass, weil für Einsatz in Einkabelanlagen konzipiert. Da stört dann der DC-Durchlass. Wegen mir. Einigen wir uns einfach darauf, dass Sat eigentlich immer extra Leitungen für jedes Endgerät bedeutet, alles andere ist irgendwie Murks.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat-Receiver und TV-Karte an einem Kabel - Defekte Receiver?

    Das ist Quatsch, sorry !!!!!!! :winken:

    Die FÜR Einkabelsysteme (ohne DC-Durchlass) sind die SPEZIELLEN, die normalen Durchgangsdosen haben alle DC-Durchlass !!!!!!
     
  7. MeanJim

    MeanJim Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Receiver und TV-Karte an einem Kabel - Defekte Receiver?

    Hallo,

    die sogenannten Durchlassdosen sind mir unbekannt. Verstehe ich das richtig, dass z. B. der Receiver dann bestimmt welches Programm am Rechner anliegt; man also am Rechner überhaupt nicht mehr unabhängig Programme schalten kann?

    Eine Alternative wäre hinter das Quad-LNB einen Quad-fähigen Multischalter zu hängen, welcher das Signal splittet und mit einer zusätzlichen Leitung den Rechner mit dem Signal versorgt?

    Eine andere, hab ich gelesen, wäre ein Digitalschalter. Bei diesem scheint es aber so zu sein, dass wenn der Master aktiv ist der Slave deaktiviert wird. Soll heißen es kann nur an einem Gerät ein Signal ankommen?

    Soweit ich, auch hier im Forum, gelesen habe, sollte doch ein diodenentkoppelter Sat-Verteiler mit Gleichspannungsdurchlass keine Probleme machen. Zwar kann man bestimmte Sender nicht gleichzeitig schauen, was im übrigen bei mir aktuell auch der Fall ist, aber zumindest sollte doch kein Schaden an den Receivern bzw. der Sat-Anlage entstehen? Mein Sat-Verteiler besitzt, wie gesagt, zumindest einen zweiseitigen Gleichspannungsdurchlass.
    Ob er diodenentkoppelt ist oder nicht weiß ich nicht. Da aber die Lage aber nun mal so ist wie sie ist, scheint er wohl nicht diodenentkoppelt zu sein ...
    Wenn dem so ist, versteh ich aber nicht warum die Eingangs erwähnten Phänomene nach und nach über Jahre hinweg langsam, sich verstärkend auftreten. Die beschriebene Konstellation besteht schon seit einiger Zeit.

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten!

    Jim
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.270
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
  9. MeanJim

    MeanJim Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sat-Receiver und TV-Karte an einem Kabel - Defekte Receiver?

    Hallo,

    sowas meinte ich mit Digitalschalter.

    Sind das zwei Begriffe für ein und dasselbe Gerät, oder sind "Master-Slave-Verteiler" und "Digitalschalter" verschiedene Geräte? Ich meine zumindest die grundlegenden Eigenschaften sollten aber identisch sein. Also das Entweder-Oder-Prinzip?!

    Vielen Dank

    Jim
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sat-Receiver und TV-Karte an einem Kabel - Defekte Receiver?

    Es gibt den Begriff "Digitalschalter" überhaupt nicht in diesem Zusammenhang !
     

Diese Seite empfehlen