1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Receiver mit Raspberry pi und XBMC

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Mauersegler, 16. Oktober 2014.

  1. Mauersegler

    Mauersegler Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Sat Receiver und Rasperry pi mit XBMC kombinieren
    Hallo,
    ich möchte gerne meinen Sat Receiver (Medi@link Black Panther 2 card) mit dem raspberry pi, auf dem XBMC ("raspbmc") installiert ist, verbinden. Hat jemand Erfahrung damit, ob das überhaupt klappt und welche Einstellungen wichtig sind?
    Außerdem stellt sich die Frage, wie ich meine mit dem Receiver auf Festplatte aufgenommenen Filme (im TS-Dateiformat) über das XBMC auf dem raspberry abspielen kann.

    Für jedweden Tipp bin ich sehr dankbar und ich bin neugierig wer damit Erfahrungen gemacht hat.

    Beste Grüße
    Mauersegler
     
  2. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Sat Receiver mit Raspberry pi und XBMC

    TS-Files spielt Raspbmc scheinbar nur ab, wenn die entspr. Codecs installiert sind.

    Schau mal da rein, vielleicht findest was dazu.

    Zum Rest weis ich nichts.
     

Diese Seite empfehlen