1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT-Receiver mit Festplatte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Fernsehfreak86, 17. August 2007.

  1. Fernsehfreak86

    Fernsehfreak86 Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich hab nochmal eine Frage. Wie ihr wisst bin ich neuerdings auch DVB-S-Empfänger und total ahnungslos.

    Hab jetzt im Internet einen DVB-S-Receiver gesehen, der eine 80 GB - HDD drinhat. Außerdem hat einer 1 Tuner und der andere 2 Tuner.

    Sehe ich das richtig, wenn ich etwas aufnehmen will und gleichzeitig gucke (man kann sich ja manchmal bei dem breiten Fernsehangebot gar nicht entscheiden was man schaut ;)), dann brauche ich 2 Tuner?!
    Wenn ich nur einen habe kann ich nur das aufnehmen was ich schaue, was natürlich wenig Sinn macht bzw. nur aufnehmen wenn ich nicht zu Hause bin.

    Nun die nächste Frage, wie bekomme ich nun die aufgenommenen Filme runter von der HDD, weil die ja irgendwann auch mal voll ist.
    Habe eine externe HDD an meinem Rechner und würde über den Rechner die Filme runterziehen?! Aber wie? An dem Receiver ist eine USB-Schnittstelle. Oder gibt es andere Möglichkeiten oder geht sowas gar nicht?!

    Wär euch nochmal über Hilfe sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Fernsehfreak
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: SAT-Receiver mit Festplatte

    Ja, das ganze nennt sich dann Twin-Tuner. Wenn Du schon einen Festplattenreceiver hast, dann wäre es evtl. eine kostengünstige Option, diesen zu behalten und noch einen preiswerten Sat-Receiver dazu zu kaufen, der dann die Twin-Funktionalität übernimmt.

    USB.

    Die nützt Dir erstmal nichts, Du musst den Receiver direkt an den USB-Port des Computers anschließen.

    Receiver über ein USB-Kabel mit dem Rechner verbinden. Je nach Receiver lässt sich die Festplatte direkt unter Windows ansprechen oder es wird spezielle Software des Receiver-Herstellers bzw. von Fremdentwicklern benötigt, um die Platte auszulesen.
     

Diese Seite empfehlen