1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Receiver mit 1080p

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von bvlgari, 18. November 2007.

  1. bvlgari

    bvlgari Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,


    gibt es wirklich noch keinen receiver mit echten 1080p-support?

    kann mir jemand einen hdtv-sat-receiver mit dem eingebautem viaccess-ci-modul empfehlen?

    p.s.: wo ist der unterschied zwischen einem "normalen" vi-modul und einem hdtv-vi-modul?

    danke
    bvl
     
  2. eric68

    eric68 Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    140
    AW: Sat-Receiver mit 1080p

    Da nur 1080i gesendet wird, gibt es auch keinen Receiver mit 1080p Ausgabe.
    Das muss der (Flach-)Bildschirm, Beamer, externe Scaler oder sonstwas erledigen.
    Der Ferguson HF8800HD, Ferguson HF8900HD, sowie der Opticum 7700HD hat glaube ich einen Multikartenleser.
    Zur Sicherheit am besten noch mal selbst recherchieren.

    Gruß eric68
     
  3. bvlgari

    bvlgari Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Sat-Receiver mit 1080p

    danke für die schnelle antwort. tv ist 1080p und ich weiß dass zu zeit nur 1080i ausgestrahlt wird, aber in zukunft kommt bestimmt auch 1080p.

    gut, aber das mit vi verstehe ich immer noch nicht - muss es ein hdtv-vi-kartenleser sein oder ein "normales"-modul?

    Die genannten geräte sind ein wenig teuer, wollte im rahmen bis 250e bleiben ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2007
  4. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Sat-Receiver mit 1080p

    Wenn dein TV-Gerät 1080p kann, kann es wahrscheinlich nur p/24. p/24 ist aber nur kompatibel zu den HD-Scheiben bzw. den Abspielgeräten für diese Scheiben.

    Übrigens kann auch mittels 1080i Vollbildmaterial übertragen werden. Auf der Übertragungsebene gibt es keinen Unterschied zwischen 1080i50 und 1080p25.
    25 Vollbilder/s sind kompatibel zu 50 Halbbilder/s.
    1080p50 würde mehr Übertragungskapazität benötigen und ist in der DVB-Norm nicht enthalten.
    Sichtbare Vorteile von 1080p50 gegenüber 1080i50 bzw. 1080p25 konnten bis jetzt nur bei Computerspielen als Quellmaterial festgestellt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2007
  5. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: Sat-Receiver mit 1080p

    das wird es wohl nie geben
     
  6. Maxel-DIGI

    Maxel-DIGI Talk-König

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    6.470
    Ort:
    Berlin
    AW: Sat-Receiver mit 1080p

    Da das Thema ja schon ein wenig älter ist würde ich es gerne aus heutiger Sicht noch mal betrachten:

    Gibt es (oder wird es geben) Sat-Receiver mit 1080p , auch wenn das momentan vielleicht noch keinen Sinn macht..
     
  7. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: Sat-Receiver mit 1080p

    auch gut ein Jahr später gibt es weder Receiver die 1080p können, noch Sender die 1080p austrahlen.
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.487
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Sat-Receiver mit 1080p

    In einem anderen Forum gibt es dazu bessere Infos:
    Die meisten 1080i-Sender (wie Premiere-HD) strahlen Spielfilme so aus, dass mit einem guten HDTV-Receiver und einem guten über HDMI angeschlossenen Bildschirm die ankommende Bildqualität annähernd einer Blu-ray-Wiedergabe des gleichen Films entspricht - also wie 1080p24.
    Fachleute unterscheiden nämlich zwischen 1080p24 und 1080p50 - das letztere "progressive" Videoformat verlangt die doppelte Datenrate von allen Gerätschaften im Sender und beim Zuschauer und ist tatsächlich noch in weiter Ferne...

    Klaus
     
  9. lord-mito

    lord-mito Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    1
    AW: Sat-Receiver mit 1080p

    Google mal nach Kathrein UFS 912! ;)
     
  10. skai

    skai Silber Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    537
    AW: Sat-Receiver mit 1080p

    Diverse Receiver mit 1080p-Ausgabe kommen in den nächsten Monaten auf den Markt.
    Dass es so lange gedauert hat ist mir auch ein Rätsel, weil es so naheliegend ist:
    Solange die einzelnen TV-Kanäle in diversen Auflösungen gesendet werden, ist eine Skalierung auf das native Format des Fernsehers, z.B. auf FullHD 1080p, die einzig sinnvolle Wahl.
    Ansonsten bliebe einem nur die Wahl zwischen
    - fix 1080i (ist schlecht bei 720p-Sendungen)
    - fix 720p (ist schlecht bei 1080i-Sendungen)
    - automatisch umschalten (ist schlecht für's Zappen).
    :mad:

    Ein gutes Upscaling auf 1080p löst alle Probleme :)
    Es muss aber ein guter Upscaler sein (also wie im TV), sonst hat man davon nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2009

Diese Seite empfehlen