1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SAT oder Kabel ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Cosmo09, 13. November 2011.

  1. Cosmo09

    Cosmo09 Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    im Moment noch nichts
    Anzeige
    Hallo Leute,


    ich bin neu hier und neu auf dem digitalen Gebiet und hab ein paar Fragen. Die Suche hab ich schon benutzt.

    Unser Stand zu Hause ist:

    Haus mit analog Kabelfernsehen im Keller und EG (insg. 3 Dosen, davon sind 2 durchgeschliffen, wird aber immer nur eine gebraucht im Wohnzimmer).
    Momentane Aufstockung OG und Speicher, da hab ich alle TV Dosen einzeln an einen Revisionsschacht im OG gezogen.
    +3 Reserve Leitungen von OG in den Keller für die Dosen im Keller und EG. Kabel ist Kathrein LCD 111. Im OG soll später mal ein Multiswitch hin um die Leitungen von Speicher, OG und die alten Kabel im Keller miteinander zu verbinden.


    Was würdet ihr mir raten, Kabel oder SAT TV ? Ich könnte an die Außenwand vom Haus eine Schüssel anbringen, zum OG Multiswitch sinds dann max. 8m Kabellänge.

    Falls ich SAT mache, wird die Länge von Multiswitch (OG) bis zur längsten Dose (im EG) ca. 30m betragen, kann ich zwischendrin NOCHMAL ein Verstärker setzen, falls das Signal vom Multiswich nicht reicht ?

    Ein großer Kabelbetreiber macht im Moment ja gute Angebote für Telefon, Internet und digital. Was ja "früher" recht teuer war. Denn egal was ich mache, Telefon und Internet werde ich von einem Kabelbetreiber nehmen, ist nur noch die Frage was ich mit dem Fernsehen mache.

    Zu den einzelnen Komponenten, da werde ich nicht das billigste nehmen, also kein Baumarkt Zeugs. Ich weiß dass SAT zu Beginn teurer ist, da ich ja die Sachen kaufen muss.

    Einbauen wollte ich die 3-Loch Universal Dosen von Jung (ArtikelNr. EDA 302 F) , da könnte ich SAT oder Kabel anschliessen.

    Was gibt es sonst noch an pro und contra ?


    Wäre für eure Hilfe echt dankbar


    Gruß Cosmo09
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    236
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT oder Kabel ?

    Nur wenn die Antenne so an der Außenwand montiert werden kann, dass bei einer max. Ausladung von 1,5 m zu allen Dachkanten ein Mindestabstand von 2 m eingehalten wird, ist die Antenne nicht erdungspflichtig (> siehe z.B. Kleiske (aktuell spez. Bild Seite 7). Eine Montage außerhalb des geschützten Bereichs macht zwingend die vorschriftsmäßige Erdung der Antenne nötig, was je nach den Voraussetzungen aufwändig sein kann.

    Davon abgesehen: Die 8 m von der Antenne ins Haus wären ganz sicher unproblematisch, und speziell bei einem Kabelanbieter mit Grundverschlüsselung würde ich Sat auf jeden Fall vorziehen.

    Auch die ca. 30 m vom Multischalter zur entferntesten Dose und damit noch unter 40 m Gesamtdistanz LNB > Receiver sind unproblematisch. Mit einem guten Multischalter sind ohne zusätzlichen Verstärker auch 60 m und mehr machbar. Was Du aber evtl. nicht bedacht hast: Um ein beliebiges Programm parallel zum laufenden aufzuzeichnen braucht man einen Twin-Tuner-Receiver. Und der muss anders als bei Kabel-TV bei einer konventionellen Satanlage über zwei Kabel versorgt werden. Bei Interesse daran müsstest Du also entweder zu diesen Empfangsplätzen noch ein zweites Kabel verlegen, oder auf die Unicable-Technik setzen.

    Damit wird die Triax EDA 302 F gemeint sein. Die wäre auch für Kabel-TV geeignet (was für die Mehrzahl der 3-Loch-Sat-Dosen nicht gilt). Ich würde die ESD 30 von Kathrein vorziehen, bei der im Gegensatz zur EDA 302 F beide Koax-Steckanschlüsse bei gleicher Anschlussdämpfung bis 860 MHz spezifiziert sind.


    Aber vor solchen Details sollte im Hinblick auf Erdung und Twinreceiver die Grundfrage Kabel/Sat geklärt werden.
     
  3. Cosmo09

    Cosmo09 Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    im Moment noch nichts
    AW: SAT oder Kabel ?

    So wie der stand der Dinge ist und mit deinen Informationen (bzgl. Kabellängen) werd ich sicher auf SAT umsteigen.

    Ja das Thema mit dem Blitzschutz hab ich mir schon reichlich durchgelesen, da bin ich soweit informiert, bzw. hab ich meine Blitzschutz Kollegen befragt. da muss ich erst nachmessen wo genau die Schüssel hinkommt...

    Hmmmm... und genau das mit dem aufnehmen hab ich völlig ausser acht gelassen bzw. hat mir vor dem bauen keiner gesagt :-( Einzigste Möglichkeit wäre dann wirklich die Unicable Technik, denn die Wände sind schon zu....


    Vielen Dank für Info´s ! :winken:
     
  4. Cosmo09

    Cosmo09 Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    im Moment noch nichts
    SAT, "Problem" Ausrichtung ?

    So Leute, ich bins mal wieder. Wollte nicht schon wieder ein neues Thema anfangen.

    Ich hab jetzt mal auf dishpointer meine Lage ausgekundschaftet und bin mir nicht sicher ob meine Ausrichtung "sinnvoll" wäre.

    Ich wollte die Schüssel seitlich an die OST Wand montieren (Haus steht etwas verdreht zu Süden. Schüssel Unterkante wollte ich in de Höhe Oberkante Vordach anbringen, krieg ich da eventuell Empfangsprobleme ?
    Welche Sender ich will : Die neuen, aktuellen Standard HD und HD+ Sender.

    Wäre für eure Meinung sehr dankbar !!

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2011
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    236
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SAT oder Kabel ?

    Anhand der Bilder kann ich das nicht beurteilen. Grob geschätzt: Wird knapp.

    Ich weiß, das ist keine Aussage, mit der man was anfangen kann. Aber letztlich bleibt nur, den vertikalen Abstand innerer Reflektorrand zu Unterkante Dachrinne auszumessen, daraus und aus dem vom dishpointer angegebenen Elevationswinkel die in der horizontalen Projektion erlaubte Entfernung des Antennenrands von der Rinne in Azimutrichtung auszurechnen und dann zu checken, ob man bei der gegebenen Winkeldifferenz zwischen Hauswand zu Azimutrichtung Satellit (Achtung: Hier kann man sich nicht auf die Bilder des dishpointers verlassen!) schon an der Rinne vorbei kommt.

    Einfacher: Bis Ende Februar / Anfang März warten und sich im Zentrum der Sun Outage Tage am Sonnenlicht orientieren.
     

Diese Seite empfehlen