1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat-Netzwerk im Haus einrichten... Router?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Luarasi, 23. September 2006.

  1. Luarasi

    Luarasi Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo!
    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, wäre sehr dankbar....

    Ich ziehe in ein ca. 150 jähriges Haus ein wo es kein Kabelanschluss gibt!
    Draussen steht eine 80cm Schüssel die nur eine Zuleitung in nur ein Zimmer hat...

    Gibt es für Koaxial-Signale eine Art Router wie bei LAN?

    Ich würde von der Schüssel aus ca. 6 oder mehr Kabel von diesem "Router/Verteiler" aus in das ganze Haus ziehen...

    Könnt Ihr mir vielleicht einen Link oder Tipp geben zu einem Produkt das zu meinem
    Problem passen würde?

    Biss jetz habe ich nur so Disceq-Schalter und Switches gesehen...
    ...kenne mich leider nicht so aus in dem Gebiet!


    MfG
    Luarasi
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sat-Netzwerk im Haus einrichten... Router?

    Du brauchst ein Quattro-LNB. Das liefert auf 4 Anschlüssen die 4 Frequenzebenen einer Satelietenposition.
    Diese vier Anschlüsse werden mit den vier Eingängen eines Multischalters verbunden.
    Diese haben je nach Typ 4, 6, 8, 12 oder 16 Ausgänge (es gehen natürlich auch mehr als 16 Anschlüsse wenn man mehere Multischalter zusammenschaltet) an die die Kabel zu den Receivern angeschlossen werden.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Multiswitch
    http://de.wikipedia.org/wiki/Low_Noise_Block_Converter

    Überlege dir ob du die Signale einer Dachantenne mit einspeisen willst (DVB-T, UKW). Und denke daran das zum gleichzeitigen Aufnehmen und schauen verschiedener Sender zwei Anschlüsse gebraucht werden. Also besser gleich zwei Kabel zu jeder TV Dose legen.

    BTW: Das neue LNB muß natürlich zur Halterung deiner Schüssel passen. Also schauen ob es einen normalen ruinden Hals hat der im Arm eingeklemmt wird. Wenn ja den Durchmesser messen und beim Kauf des neuen LNB auf den richtigen Durchmesser achten.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2006
  3. Luarasi

    Luarasi Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Sat-Netzwerk im Haus einrichten... Router?

    Vielen Dank für die rasche Antwort

    Habe mir mal folgende 2 Produkte ausgesucht...

    Multischalter:
    http://www.apro-ag.ch/shop/product_info.php?info=p114_EMP-Multischalter-5---8.html&XTCsid=5893706191a17994cc3756bad312d2c1

    Quattro LNB:
    http://www.apro-ag.ch/shop/product_info.php?info=p97_Axas-Quattro-LNB.html&XTCsid=5893706191a17994cc3756bad312d2c1

    Sind diese in Ordnung?

    Ich habe mir auch gedacht überall den gleichen Receiver zu verwenden, kennst
    du einen möglichst billigen receiver (auf den ich vielleicht Mengenrabat bekomme)
    Ich hatte mal einen Humax-Fox aber ich finde den "ohne Karte" nicht mehr!

    THX & MfG
    Luarasi
     
  4. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: Sat-Netzwerk im Haus einrichten... Router?

    Hallo Luarasi
    Der ausgesuchte Multischalter geht für nur einen Satelliten, wie z.B. für Astra oder Hotbird. Da Du einen Shop aus der Schweiz ausgesucht hast, nehme ich an, dass Du in der Schweiz wohnst. Wenn Du nun die Programme aus der Schweiz und Deutschland empfangen willst, brauchst Du einen Multischalter für zwei Satelliten, also einen 9/8- Multischalter, da die Programme auf zwei verschiedenen Satelliten aufgeschaltet sind.
     
  5. Luarasi

    Luarasi Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Sat-Netzwerk im Haus einrichten... Router?

    Hallo!
    Ich hatte einmal eine 60cm Schüssel zu einem Satelliten gerichtet (glaube Astra),
    habe das Schweizer Fernsehen SF1 & SF2 nicht empfangen können, aber dafür alle deutschen...

    SF1 und SF2 strahlt die Schweiz terrestisch aus, könnte ich das nicht einfach am
    Multischalter anschliessen?

    @usul:
    Was meinst du mit:
    "Und denke daran das zum gleichzeitigen Aufnehmen und schauen verschiedener Sender zwei Anschlüsse gebraucht werden. Also besser gleich zwei Kabel zu jeder TV Dose legen."
    Ich versteh das nicht ganz...


    MfG
    Luarasi
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sat-Netzwerk im Haus einrichten... Router?

    Such mal hier einwenig im Forum. Da gibts schon haufenweise Empfehlungen.

    Finde erstmal raus was du für Receiver haben möchtest.
    Wohnst du in der Schweiz reichen ja z.B. keine FTA Receiver da SF1/2 verschlüsselt sind. Also brauchst du Receiver mit Viaccess (?) Kartenleser oder einen CI Schacht.
    Willst du noch anderes Pay-TV (Keine Ahnung was da in der Schweiz noch abbonierbar ist)?


    Die Technisat (oder die Telestar nachbauten der Technisat Receiver) sind AFAIK alle brauchbar und nicht allzu teuer.
    Reichen dir die analogen Astra Programme kannst du auch erstmal die zweit TVs mit Analogreceivern bestücken wenn du da günstig rannkommst (Sperrmüll/Flohmarkt) und wirklich auf jeden Cent achten willst/must.

    BTW: Bis du eh schon am Kabel ziehen. Zieh gleich einwenig mehr. Zwei Leitungen vom Multischalter zu den wichtigen Dosen (z.B. Wohnzimmer) schaden nicht. Evtl. willst du ja später einen twin Receiver.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2006
  7. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Sat-Netzwerk im Haus einrichten... Router?

    Bei Sat-Empfang ist es so, dass Du zu jedem Receiver ein separates Kabel vom Multischalter aus legen musst, sonst kannst Du nur einen receiver betreiben, der die natürlich auch nur ein Programm gleichzeitig liefert.
    D.h., wenn Du bspw. bei Sat.1 einen Film ansehen möchtest, während Du gleichzeitig bei RTL eine Sendung aufzeichnen möchtest, dann benötigst Du zwei Receiver oder einen Twin-Receiver.

    In Anbetracht der geplanten Verschlüsselung der dt. Privatsender und der unklaren Situation in Bezug einer Ausgabe von Smartcards in der Schweiz, würde ich Dir im Moment zum Kauf von entweder analogen oder sehr günstigen digitalen Sat-Receivern raten. Falls Du die schweizer Programme über Sat beziehen willst, dann benötigst Du allerdings einen teureren Viaccess-geeigneten Receiver. Aber damit kannst Du ja noch warten, bis die Verschlüsselungs-Pläne der dt. Privatsender endgültig entschieden (oder verworfen) sind. Solange guckst Du SF eben über terrestrische Antenne.
     
  8. Luarasi

    Luarasi Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Sat-Netzwerk im Haus einrichten... Router?

    Hallo!

    Ich habe mal schnell ein Bild erstellt:
    http://www.luarasi.ch/files/public/Satnet.gif

    Gleichzeitig aufnehmen und schauen finde ich einwenig zu gut gemeint,
    und werde ich auch nicht brauchen (habe eine Satkarte im Rechner)!
    darum denke ich das ich nur 1 Kabel vom Multischalter aus ziehen kann...

    Aber kann ich wirklich die schweizer sender (die über ukw ausgestrahlt werden)
    auf meinem receiver normal anwählen wenn das UKW-Kabel über den
    Multischalter geschaltet ist?


    THX & MfG
    Luarasi
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sat-Netzwerk im Haus einrichten... Router?

    Der Multischalter packt das Signal von der UKW Dachantenne nur mit aufs Sat Kabel (Du sparst dir also ein zweites Kabel von der Dachantenne zur Dose).
    An der Dose wirds wieder Aufgetrennt und du hast dann deinen Sat Anschluß und deinen normalen Antennenanschluß. An diesem (Der TV Buchse in der Dose) schließt du den TV an und kannst dann ganz normal mit dem TV die UKW Sender sehen.

    Der Sat Receiver kann mit UKW Signalen nichts anfangen. Macht aber nichts denn TVs und Video-/DVD-Recorder haben ja üblicherweise noch immer einen analogen Tuner dafür eingebaut.
    Nur am PC brauchst du für den Empfang der UKW Sender dann noch eine extra TV Karte für den analogen Empfang. Denn deine Sat TV Karte kann damit nichts anfangen (Ist ja im Prinzip auch nur ein Sat Receiver).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2006
  10. PeterA

    PeterA Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Zürich
    AW: Sat-Netzwerk im Haus einrichten... Router?

    In der Schweiz wird der analoge TV-Empfang per Ende 2007 abgeschaltet. Für den Empfang der SF Programme brauchst du entwender DVB-T oder Satellit (Hotbird mit Viaccess-Karte).
    Normalerweise können pro Haushalt nur maximal 2 Sataccess Karten der SRG
    bezogen werden.

    Als Receiver kann ich die Technisat DIGIT CIVA (mit integrieterem VIACCESS) empfehlen. Hände weg von No-name Geräten.

    Für die Installation der Sat-Antenne und des Multiswitches empfehle ich einen Fachhändler beizuziehen.
     

Diese Seite empfehlen