1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sat Kupplungen funktionieren nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ingo Dietz, 29. September 2020.

Schlagworte:
  1. Ingo Dietz

    Ingo Dietz Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    mein Vermieter hat auf seinem Dach eine Sat Anlage, aber ich weiß nicht genau was das Model ist, auf jeden Fall hat er gemeint dass er für die 3 Wohnungen das installiert haben lassen und dies war über 2000 Euro.
    Gut nur mal dies zum Anfang.
    In meiner 3 Zimmer Wohnung kommt im Wohnzimmer das Sat Kabel
    heraus, aber ich wollte es teilen auf ein anders Zimmer. Habe schon einige Verteiler versucht, doch wenn beide TVs laufen und in den öffentlichen Rechtlichen Sendern beide TVs dies anschauen möchte dann schaltet es ab (hängt sich auf).
    Auch wie Phönix ,N24 etc. kann man nicht zur gleichen Zeit anschauen.
    Ich habe mal ein Bild von meinem diesigen Verteiler gemacht.
    [​IMG]

    Was kann ich machen, das es normal läuft ?
    Messen kann ich an dem Kabel nichts, ich denke event. kommt zu viel Strom heraus?
     
  2. Ingo Dietz

    Ingo Dietz Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
  3. kingbecher

    kingbecher Platin Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Normale Sat Technik lässt so ein mischbetrieb nicht zu. Dazu bräuchte es umbauten wie Staker Destaker oder Unicable.
     
  4. Ingo Dietz

    Ingo Dietz Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    OK und was muss ich mir GENAU jetzt besorgen? Ich bin ein Leihe!
    Es kann doch nicht sein, dass ich noch ein Verteiler für 80 Euro kaufen muss? Mein Vermieter wie schon erwähnt hatte 2000€ bezahlt für die Anlage, dann bekommen wir hier im EG eine SAT Kabelverbindung und müssen es für 2 TVs noch einen Verteiler von dieser Summe bezahlen.
    Wäre es nicht dann leichter ich kaufe mir nur eine Schüssel mit Doppel LMB ? Montiere die hier an meine Terrasse?
    Der eine TV hat einen eingebauten Receiver der andere nicht, aber ich denke dies zählt nicht!
    Gibt es nicht eine normale Kupplung ?

    9200242 SAT-Verteiler 2-fach | eBay

    Wie wäre dies?

    Was hat das mit MHz zu tun, was benötige ich da ?

    Kann mir jemand eine anständige Antwort darauf geben auf was man achten soll ? Ich will nämlich dies auch für meine Zukunft wissen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2020
  5. kingbecher

    kingbecher Platin Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es reicht auch ein Technisat TechniRouter Mini 2 in 1 oder 3 in 1

    Dann müssen deine Geräte noch unicable beherrschen. Diesen Schalter könnte man an den Multischalter dranbauen und schon kannst wieder mit deinem Verteiler arbeiten.


    Wenn dein Vermieter an die Zukunft gedacht hätte hattest du dieses Problem nicht. Du kannst einen Normalen Sat Anschluss (Legacy) nicht auf zwei Geräte ohne Verluste von Ebenen machen. Oder du nimmt für einen Fernseher einen Dienst wie Zattoo.
     
    Ingo Dietz gefällt das.
  6. anton551

    anton551 Platin Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    93
    An der Stelle besteht dringender Handlungsbedarf. Sat ist nicht Kabelanschluss.
     
    Ingo Dietz gefällt das.
  7. Thomas H

    Thomas H Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    Dazu bräuchte es auch einen 2. Anschluß am Switch!
    Nur dann funktioniert ein Staker Destaker oder ein Technisat TechniRouter.

    Aber da er Laie ist und zudem Mieter, hat er ein Problem, denn er darf da nicht an die Anlage ran, das ist Sache des Vermieters und der scheint auch wenig Ahnung zu haben.
    Folglich wird der Vermieter wahrscheinlich ein Firma beauftragen.
    Aber das mit den 2 SAT Anschlüßen muss er mit seinem Vermieter besprechen, ob es da überhaupt eine Möglichkeit gäbe!
    Denn wenn der Switch voll belegt ist, ist dann eh Essig.
    Außer es ist eine Unicable Anlage, was ich eher nicht glaube.
    Folglich bleibt dem Mieter momentan nur, sich mit den Begebenheiten von SAT DVB-S2 auseinander zu setzen!
    Wo für jedes Gerät eben zwingend ein eigener SAT Anschluß benötigt wird.
    Mit einem einzigen konventionellen SAT Anschluß 2 Geräte anschließen das funktioniert nicht.

    DVB-S2(SAT) ist eben anders wie DVB-C, also Kabel.
    Bei Kabel geht das mit Verteiler und weiteren Geräten, bei DVB-S2 eben nicht, das ist der Unterschied!
     
    Raina und Ingo Dietz gefällt das.
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    17.083
    Zustimmungen:
    999
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo 4K 8TB VTI Octo-Tuner (FBC-Frontend via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero 4K (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (ex AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 75" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 55" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x GT-Sat Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus (a"CSS)
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - nach DIN
    Vielleicht, bei dem Preis was das gekostet hat wäre das immer drin, läuft da ja schon eine Unicable-Anlage und jetzt geht das nur auf einem Receiver weil der auf Legacy ("Universal-LNB") eingestellt ist ... optional wären aber mehr Receiver daran möglich, sag nur "Legacy-/CSS-Kombifunktion" den gute Einkabel-Multischalter haben.

    Ein Blick dorthin oder die Frage an den Vermieter wäre daher die einzige Lösung das herauszufinden ...wäre eh das Erste was man machen sollte !
     
  9. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    17.137
    Zustimmungen:
    956
    Punkte für Erfolge:
    123
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2020
  10. Ingo Dietz

    Ingo Dietz Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Nun mal für mich auf deutsch, ich will dieses Kabel verteilen und in dem einen Kabel das verteilt ist (gesplittert) geht es direkt in den TV.
    Das 2te Kabel würde über einen Sat SKY Receiver laufen oder über einen FOBEM FB-510.

    Ihr spricht davon das mein Vermieter keine Ahnung hat, aber wenn eine Firma kommt die er auch persönlich kennt, weil er auf dem selbstständig auf dem Bau arbeitet und so viele Connections hat, die würden ihn nicht über den Tisch ziehen, denn die waren letztes Mal auch hier im Haus, als der Strom nur aus im Keller installiert wurden durfte und oben alles am Dach den Strom wie es ja gesetzlich ist umbauen hat lassen.
    Ich denke wenn er schon so viel investiert hat für die Anlage dann sollte doch so ein Problem im EG nicht auftauchen können, ohne das ich dies Problem selber decken kann ?

    Gibt mir bitte nur Einkaufs Tipps was ich hier führ ausgeben muss. Es handelt sich doch nur um einen Splitter. irgendwie ist hier schon ein großes Drama raus gekommen :) Denk Ihr nicht....